Aktivitäten in La Rochelle im Winter?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ob Baden noch drin ist, hängt von den persönlichen Vorlieben und dem Grad der Abhärtung ab - Zufrieren tut das Meer im Allgemeinen nicht ! Aber es gibt natürlich auch andere Möglichkeiten:

Sehenswürdigkeiten in La Rochelle auch im Winter

Die Hafeneinfahrt von La Rochelle ist sehenswert, besonders die beiden dominanten Wachtürme, der Tour de la Lanterne und der Tour de la Chanine. Einen schönen Blick über die Stadt vom Turm Saint-Nicolas.

Eines der schönsten Gebäude mit grosser Geschichte ist das Hôtel de ville an der Place de la Mairie. Wenn Du den Hof betritst, siehts Du die Statue von Henri IV, Frankreichs beliebtesten Königs, dessen Initialen in der Galerie im Erdgeschoss sehen ( neben der von Maria de Medici) zu finden sind. Im Cabinet Jean Guiton unterzeichneten im Jahre 1992 Helmuth Kohl und Francois Mitterant die Vereinbarung über die Schaffung der deutsch-französischen Brigade. Eintritt: 3 Euro

In der Rue Fleuriau befindet sich das Musée du Nouveau Monde mit einer sehr interessanten Ausstellung über die Rolle der Stadt bei der Eroberung der Neuen Welt. Eintritt: 3,50 Euro

Mehr über La Rochelle und die französischen Religionskriege, Henri IV und die Protestanten erfährst Du im Musée protestant in der Rue Saint-Michel.

Und danach Essen gehen - zwei Tips: Auf der Terrasse des Marie-Galante in der Avenue des Minimes könnt Ihr
den schönen Blick auf den Hafen und die exzellente Küche geniessen. Probiert die assiette de bulots mayonnaise. Das Menü kostet ab 10 Euro.

Tonton Louis findet Ihr in der Rue Samuel-de-Champlain, das ist ein einfaches, aber gutes Bistro für Fischfreunde, direkt am Fischerhafen gelegen gut Essen ab 9 Euro.

Und ein Tip zum Käsekauf: Ein gutes Angebot an regionalem Käse gibt es bei Barthélemy in in den Markthallen. Besonders zu empfehlen ist der « Fromage de chèvre ».

Was möchtest Du wissen?