Air France - Flughafenänderung per SMS !!

3 Antworten

ich fliege am 29.12. ehrlichgesagt seh ich überhaupt nicht ein von düsseldorf zu fliegen da ich ja nicht aus spaß von münster gebucht habe. als ich gebucht habe habe ich extra einen teureren flug genommen weil der von münster ging und eben NICHT von düsseldorf, und nun soll ich 80 euro mehr bezhalt haben und nun doch nach düsseldorf fahren - dadurch hab ich dann auch noch mehr fahrtkosten, mehr stress und weniger zeit? find ich nicht fair. zurücktreten will ich in dem sinne nicht wiel ich ja nach lissabon muss. am gleichen abflugtag fliegt vom fmo eine air berlin maschine etwa um die gleiche uhrzeit (ich habe extra einen flug geblockt) müssten airfrance mich jetzt nicht in diesen flug reinbuchen können und die differenz zahlen ?

Wenn Du die preisliche Differenz des Münsteraner zum Düsseldorfer Flug nachweisen kannst, würde ich diese anbringen, um eine Preisreduktion zu erhalten. Ebenso "einfach" ist die Auflistung der entstandenen Mehrkosten für die Düsseldorfer Flugreise. Wenn Dir dieser Flughafen partout nicht passt, dann bleibt nur noch Münster und die AirBerlin-Variante. Ich drücke die Daumen, dass Dein Bitten/Fordern vor Ablauf der Reservierungsfrist der AirBerlin-Flüge bzw. vor Deiner Portugalreise Erfolg hat.

0

Auch Linienflüge sind natürlich nicht vor Umbuchungen gefeit, auch bei Charterflügen muss man im Übrigen Flughafenwechsel nicht hinnehmen. Umbuchung auf eine andere Fluggesellschaft oder ein anderes Datum erfragen. .
SMS-Assist ist meiner Meinung nach eine geniale Erfindung: die Email wäre womöglich im Posteingang versauert oder im Spamrdner gefiltert, die SMS macht sich in der Hosentasche vielleicht sogar akustisch-vibrierend bemerkbar.

Das ist ja super ärgerlich. Nach meinem Rechtsgefühl muss dir der Aufwand bezahlt werden.

Fluggesellsch. meldet Änderung + Reisebüro kümmert sich nicht um Ersatz Flug + 2 Mon. Zeit verloren

Wir haben einen Flug über einen bekannten Onlinedienst gebucht. Als ein paar Monate vergangen waren, wollten wir unseren Hinflug einige Tage vorverlegen. Bei dieser Anfrage der Umbuchung erfuhren wir ganz nebenbei, dass die Fluggesellschaft unseren Rückflug geändert hat. Somit konnten wir diesen nicht mehr nutzen, da durch die Änderung der Anschlussflug nicht erreicht werden kann. Man sagte uns daraufhin, dass wir erst abwarten müssten, bis sich die Fluggesellschaft bei ihnen meldet, damit der Rückflug geregelt ist und vorher könnte man den Hinflug nicht umbuchen! Dies würde eine ungewisse Zeit in Anspruch nehmen und man könnte mir keine Auskunft geben, wie lange dies dauern würde. Es vergingen ca. 2 Wochen, bis ich die Fluggesellschaft anrief und ihr die Situation schilderte. Die FG erklärte mir, dass das „Reisebüro“ mit der FG Kontakt aufnehmen müsste und nicht umgekehrt. Mit dieser Information rief ich wiederum den Onlinedienst an und stellte die Situation klar, bekam allerdings auch wieder nur gesagt, dass es eine ungewisse Zeit dauern würde, da unsere Flüge erst im März 2013 sind. Was ich dem „Reisebüro“ zur Last lege ist :

  1. dass wir nicht direkt über die Änderung informiert worden sind
  2. Falschaussage, wer sich um die Änderung kümmern muss
  3. Umbuchung des Hinfluges kann auch jetzt schon geschehen
  4. Zeit verstreicht, die benötigt wird, um zu planen, Hotel buchen etc.

Dieses hin und her geht nun schon seit dem 18.10.12 und es ist kein Ende in Sicht! Über einen Hinweis, was wir tun können, wären wir sehr dankbar!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?