AIDA -Kreuzfahrten - überteuert?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die AIDA ist in mancherlei Hinsicht auch in meinen Augen etwas überteuert. Allerdings kommt es auch immer auf die Route und auf die Kabinenkategorie drauf an. Auch auf die verschiedenen Angebote (es gibt ja auch Just- und Vario-Preise und besondere Specials).

Wichtig ist aber doch, dass Ihr eine tolle Kreuzfahrt hattet, dass Eure Erwartungen erfüllt (oder sogar übertroffen?) wurden und es Euch das Geld wert war, das Ihr bezahlt habt und keine Sekunde dran dachtet: Hm, ist zwar ganz schön ... aber für DEN Preis?

Die Costa kann u. U. wirklich günstiger sein. Ich habe mal "verglichen", wobei man das mit Deiner Route nicht wirklich so gut kann, da die Costa nicht von Antalya aus startet. Aber eine Reise im östlichen Mittelmeer ab Venedig Richtung griechische Inseln kostet im Mai 2011 in der Balkonkabine ab 899,- € pro Person. Diesen Preis kann man auch durchaus bekommen. Dazu kommt dann allerdings noch die Anreise nach Venedig (Flug oder Auto mit Parkkosten) und auch die Service-Charge, die es bei AIDA ja (noch) nicht gibt. So gesehen kommt man dann auch über 1.000,- €, dürfte allerdings noch etwas unter dem von Dir genannten Preis sein.

Ich persönlich bevorzuge die Costa gegenüber AIDA, weil mich das Publikum darauf mehr anspricht (nicht so viele Deutsche, mehr Südländer), auch das Flair auf den Schiffen gefällt mir besser, die Schiffe an sich und auch das Essen bevorzuge ich hier. Ebenfalls die feste Tischzeit, da ich kein großer Fan von Büffets am Abend bin (tagsüber ist es ok), und es auf der AIDA oftmals in eine Büffetschlacht ausartet bzw. man oftmals schwer einen Platz findet (v. a. wenn man zu Mehrt ist).

ABER: Das sind auch zwei völlig unterschiedliche Reedereien. Man muss ja auch immer für sich entscheiden, was man will und worauf man sich wohler fühlt. So gesehen ist man dann auch eher bereit, mal etwas mehr zu bezahlen, wenn man weiß: DAS ist mein Schiff, da fühle ich mich wohl. Was bringt es, wenn man ein paar hundert Euro weniger bezahlt, man aber am Schimpfen ist, weil es einem einfach nicht taugt?

Auch die NCL bietet im Mittelmeer immer wieder ganz günstige Kreuzfahrten an. Wir sind einmal damit gefahren, was mich gar nicht begeistert hat. Das war definitiv nicht unsere Reederei, viel zu amerikanisch.

Abschließend meine persönliche Meinung: AIDA ist eben in Deutschland am Bekanntesten und man zahlt mehr oder weniger den Namen "mit". Wenn sich jemand nach Kreuzfahrten erkundigt, kommt als erstes IMMER die AIDA ins Spiel ... weil eben all die anderen Reedereien nicht so viel Werbung machen wie AIDA.

Ich reise sehr oft mit Aida und war bislang immer sehr zufrieden mit den Leistungen an Bord. Das Essen ist nach wie vor Spitze - auch wenn andere da herummäkeln !!! Unzufrieden bin ich nur mit den teilweise sehr teuren Flügen gerade in Ferngebiete und den durchweg teuren Ausflügen. Es gibt ein Büro, wo ich schon 3 Aida-Reisen gebucht habe: Atlantis Reisen in Wunstorf bei Hannover (www.storno-kabinen.de) Dort bekomme ich sehr günstige Flüge zu meinen Aida-Kreuzfahrten, manchmal macht das Büro auch Sonderreisen auf Aida-Schiffen (die nächste auf der Aida aura von Bangkok nach Südindien am 28.3.11 habe ich bereits gebucht) wo jemand die Reise ab/bis Deutschland begleitet (und im Flugzeug beim Ausfüllen der Einreisekarten behilflich ist...) und dann werden auch Ausflüge angeboten, die deutlich weniger kosten als die offiziellen Aida-Ausflüge...

Das liegt im Auge des Betrachters. Viele zahlen ohne zu vergleichen den Preis für die AIDA-Kreuzfahrten, weil sie unbedingt auf diese Partyschiffe wollen bzw. weil es unbedingt AIDA sein muss (die Marketingkampagnen funktionieren anascheinend). Ich kenne einige Fälle im Bekanntenkreis, die das so handhaben und immer AIDA buchen. Natürlich kannst du woanders gleichwertige Kreuzfahrten günstiger bekommen. Ich persönlich mag die Schiffe von Princess Cruises, sehr edel und doch günstig vom Preis.

Was möchtest Du wissen?