Afrika - Wohin das erste Mal?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich kann dir Namibia empfehlen, da kannst du alles erleben, was man sich unter Afrika vorstellt. Das schöne an Namibia ist auch, dass es dort recht scher ist. In Windoek, der Hauptstadt sollte man vorsichtig sein,aber in Swakopmund, ist es sicher. In Namibia wirst du auch noch sehr viel von der deutschen Kolonialzeit entdecken und es gibt in Namibia immer noch viele Deutsche die dort leben (teilweise schon in der fünften oder sechsten Generation). Daher wirst du dort auch deutsche Bäckereien und Metzger entdecken. Auch deutschsprachige Ärzte. Selbst auf eine Gelbfieberimpfung kannst du dort verzichten und Malaria Tabletten musst du nur als Notfallmedikament mitnehmen. In Namibia findest du im Süden die älteste Wüste der Welt mit den höchsten Dünen, die bis zu 400m hoch sind. Atemberaubend ist auch der Fishriver Canyon, der zweitgrößte der Welt. In der Mitte des Landes findest du sehr schöne Landschaften und Gebirge, wie die Spitzkoppe, den Brandberg bei dem du auch Felsenmalereien findest und das Waterbergplateau. An der Küste ist z.B. Swakopmund ein schöner Anlaufpunkt. Allerdings ist das Meer sehr kalt, da dort der Benguela Strom entlang fließt. Dadurch ist dort aber ein großer Fischreichtum - Wale, Delfine und Robben sieht man dort ständig. Im Norden ist der Etosha Nationalpark, Mein Tipp: um Tiere zu beobachten, sind die Monate September/Oktober am besten. Da geht die Regenzeit fast zu Ende, die Tiere treffen sich an den Wasserstellen und das Frühjahr fängt an. Ausserdem findest du im Norden den wasserreichen Caprivi Streifen und die schönen Epupa Falls. Namibia läßt sich sehr gut allene bereisen. Wenn du aber doch in einer Gruppe reisen willst, dann ist es besser nicht mit den großen Bustouren mit zu fahren. Das ist dann wie bei dem Buch Hummeldumm. Am besten du nimmst Anbieter, die nur mit kleinen Gruppen fahren wie z.B. Outdoor Adventures http://www.outdoor-adventure-namibia.de/familiensafari_1.html Viel Spaß in Afrika, egal wohin es bei dir geht!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

daniG hat Deine Frage bestens beantworten, mehr gibt's da zu ga rnicht zu sagen. Hätte er nicht Namibia geschrieben, hätte ich es getan. Somit als kleine Abwechslung zu Deiner Frage; Du könntest als Backpacker auch sehr gut nach Kapstadt reisen und die grössere Umgebung Kapstadt's (Simon's Town/Cape Point/Port Elizabeth/etc.) breisen und Dir auch sonst ein bisschen Südafrika vornehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gut individuell bereisen kann man auch Kenia und Tansania. Beide Länder haben tolle Naturparks (z.B. Serengeti und Ngorongoro), in denen du auf einer Safari u.a. die "Big 5" hautnah sehen und erleben kannst. Zum Baden würde ich dir die Insel Zanzibar empfehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe vor wenigen Jahren eine Afrika Rundreise mit http://www.accept-reisen.de/ gemacht und kann sie nur empfehlen. Auf eine Region könnte ich mich da nicht festlegen. Es gibt einfach so viel zu sehen dort, dass man schon ein bisschen rumreisen muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kenia ist sicher auch ein vergleichsweise gutes "Einsteigerland" für Afrika-Reisende. Der Kilimandscharo an der Grenze zu Tansania sowie die Nationalparks sind unvergleichlich. auf alle Fälle. Gute Reise!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?