Ägypten Reise - wie ist die aktuelle Situation wirklich?

4 Antworten

Wir waren erst vor Kurzem in Hurghada. Da gab es keinerlei Probleme. Unser Hotel war nicht voll belegt, was den Urlaub noch angenehmer machte.

Die Sicherheitsvorkehrungen vor dem Abflug sind sehr streng, und schießen vielleicht ein wenig übers Ziel hinaus. Aber es zeigt, dass man das Thema dort ernst nimmt.

Ausflüge haben wir uns hier ausgesucht: http://www.hurghadainfo.de/category/freizeitmoeglichkeiten/ausfluege/

Also die Lage ist sehr beruhigt - vor allem in touristischen Gebieten. Mal davon abgesehen, dass es eh eine Typfrage ist, würde ich aber nicht in eine dieser All-Inklusive Hochburgen fahren...dort bekommt man eh von nix etwas mit.

Eine Freundin von mir war mit ihrem kleinen Sohn seit Weihnachten schon 2x dort, auch wegen der sehr wenig frequentierten Hotels und der mehr als günstigen Preise derzeit. Die außerordentlich niedrige Zahl von ausländischen Besuchern ist sicherlich auch einer der Gründe, "dass es dort momentan sehr ruhig sein soll" - wenn wenig Betroffene, wäre ein Anschlag ja eher unspektakulär, was nicht im Sinne der diversen Terror-Organisationen ist.

Aber - sie hat das auch nur als Bade-/Erholungsurlaub genutzt! Ausflüge in die durchaus interessante Umgebung oder gar die Orte selbst hat sie sich schweren Herzens verkniffen (auch weil ihr das vor Ort so geraten wurde).

Hier muß man sich also entscheiden, ob man das so möchte - ein gewisses Maß von 'Eingesperrt-Sein' wird sich wohl nicht vermeiden lassen (oder man geht bewußt ein gewisses Risiko ein).

Das Risiko eines Fluges stelle ich mir dorthin nicht größer oder kleiner vor, als es derzeit sowieso überall auf der Welt sein kann.

Was möchtest Du wissen?