Ägypten: Pyramidenbesichtigung. Wieviel Zeit sollten wir dafür einplanen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Puh, das ist gar nicht so einfach zu sagen. Ich kenne jemanden, der war in den Uffizien und kam nach drei Stunden wieder (etwas mehr als eine war Anstehen an der Kasse) und meinte, dass er alles gesehen hat. Kommt immer auf die Intensität an, mit der man sich einlassen will. Da aber Ägypten ziemlich groß ist und ihr "alles mitnehmen wollt", ist ein Tag sicher das richtige Zeitmaß. Zwar sind die Pyramiden nicht weit von Kairo, dennoch braucht es immer eine ganze Weile, bis man dort ist.

Noch einmal zu "alles mitnehmen". Auf Anhieb fallen mir folgende interessante Plätze ein, die sicher Ägyptenkenner noch vervollständigen können:

  • Tal der Wale
  • Katherinenkloster
  • Nationalmuseum, Altstadt Kairo, Basare
  • Nildelta
  • Tal der Könige
  • Abu Simpl
  • die koptischen Klöster
  • Alexandria
  • die Oase Siwa
  • die weiße Wüste
  • der Nil
  • Luxor ...

Einen halben Tag. Unbedingt einen Pferderitt um die Pyramiden mit einplanen! Dann einen ganzen Tag rechnen! Die Reitställe sind etwas schwer zu finden. Frage nach Omar - Stable.

hi:) da is die hölle los.. haha.. also ich würde schon gut einen ganzen tag dafür einplanen, damit ihr euch alles in ruhe anschauen könnt..ich will auch.. :( seit ihr direkt in cairo? wünsche euch ganz viel spass.. *liebe grüße :)

Was möchtest Du wissen?