Ägypten: Mit Driver/Guide von Kairo nach Marsa Alam?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

An Eurer Stelle würde ich mir für Kairo 2 Tage Zeit nehmen, dann mit dem Nachtzug bequem bis Luxor fahren, dort 2 weitere Tage verbringen und dann mit einem Fahrer nach Marsa Alam. Mit dem Auto zwischen Kairo und Luxor kostet viel Zeit, es gibt nur wenig spektakuläres zu sehen und im Zug ist es angenehmer und schneller.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Seehund 07.04.2011, 22:49

Auch eine gute Idee!

LG

0
Roobert 08.04.2011, 16:31

Bin schon fast überzeugt ... klingt vernünftig ... danke!

0

Hallo,

ich würde mit einem Taxifahrer, der vertrauenswürdig ist und ein relativ neues Auto hat, einen Festpreis vereinbaren, was aber relativ teuer käme.

Andere und bessere Möglichkeit: Mit dem Sammeltaxi hin und auch wieder zurück, kann man sich mit anderen Touris teilen. Letzteres ist fast so günstig wie ein Bus, die Sammeltaxis sind meist größere PKW bzw. Kombis. Wäre wohl die beste Möglichkeit, ein Auto mit Fahrer zu buchen ist für eine Tagestour gut, aber für euch eher nicht. Sightseeing kannst Du dir dort sparen, da kannst Du Tauchen, Schnorcheln (beides sehr gut!) und anderen Sport machen- sonst nichts. Ausnahme: Eine Tagestour machen, um prähistorische Petroglyphen und die Kisha- Häuser der dortigen Beduinen anzusehen. Alles übrige ist speziell, vor allem für Wüste bzw. Geologie. Dafür dann vor Ort einen Fahrer mit Auto anheuern.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Roobert 07.04.2011, 20:33

Verstehe, gute Idee, das mit dem Sammeltaxi. Ich glaube aber, dass ich mich ungenau ausgedrückt habe: Wir dachten, dass wir entlang des Nils ein paar Tage nach Süden fahren und dann nach Marsa Alam hinüberqueren. Stimmt Dein Kommentar auch für diese Route?

0
Seehund 07.04.2011, 22:33
@Roobert

Ja, das würde ich auch dann aufrecht erhalten. Bitte Vorsicht in Nilstädten wie Asiut und Qena, also abseits der touristischen Routen.

LG

0

Was möchtest Du wissen?