Ägypten am roten Meer mit wenig Touristen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn Du ganz weit ab vom Schuss sein willst, gibt es zwischen Qusseir und dem Süden Ägyptens ein Öko-Camp mit Tauchschule. Wenn Du nur schnorcheln willst, empfehle ich Dir das Öko-Camp von Sherief el Ghamrawi nördlich von Nuweiba im Sinai. Du wohnst in einer Bambushütte direkt wenige Meter vom Wasser entfernt. Gekocht wird in einer gemeinsamen Küche mit allen. Strom gibt es keinen in der Hütte. Man sitzt abends zusammen im Gemeinschaftsraum. Man kann auch feste Häuser mieten, die sind auch ohne Küche. www.basata.com

Danke für den Tipp! Nuweiba steht bei uns vermutlich im kommenden Jahr an - da wird das Camp mal mit auf die Liste geschrieben. :-)

0

Ich kann nur für Dahab antworten, da ich selbst nicht nach Nuweiba gefahren bin. In Dahab selbst sind die Strände eher bescheiden. Es gibt ein paar Stellen, an denen man direkt ins Wasser gehen kann, aber meist gehören die zu einem entsprechenden Restaurant oder Hotel und sind auch nicht wirklich groß- ca. 10 Meter Richtung Straße. An einigen Stellen ist es ziemlich unmöglich ins Wasser zu gehen, weil es zu flach ist. Dahab selbst kann ich aber nur empfehlen, vor allem wenn man vorher in Kairo gewesen ist. Ich habe, wie schon in der anderen Antwort, das gleiche über Nuweiba gehört: dass es bald den Charme hat, den Dahab früher einmal hatte.

Natürlich gibt es diese Fleckchen noch. :-)

Deutlich weniger Betrieb, ohne gleich recht einsam zu sein, hast Du in Dahab. Um Dahab herum gibt es tolle Tauchplätze - ich bin gerade vor einer Woche wiedergekommen.

Dahab ist geprägt von Individualurlaubern (ein paar All Inclusive Hotels findest Du im Süden auch, wenn es denn sein muss), kleinen Strandcafés und wenig Hektik.

Als Tauchschule kann ich Dir http://www.divepoint-dahab.com/ empfehlen - mit Tina und Walter tauche ich schon seit Jahren und sie machen wirklich alles an Sonderwünschen möglich! (Grüß von Frieda aus Erfurt, wenn Du Dich für diese Basis entscheidest!)

Wenn Du möchtest, dann kann ich Dir für Dahab auch einige Hotel/Camp-Empfehlungen geben. Dafür muss ich jedoch wissen, was Dir an Standard so vorschwebt.

In Dahab hab ich mich wirklich verliebt! .

Wenn Du einen wirklich ruhigen Ort suchst, an dem sehr sehr wenig Touristen sind - Pauschal meines Wissens gar nicht, dann geh noch etwas nördlicher nach Nuweiba.

Nuweiba hat (so habe ich mir sagen lassen, selbst war ich noch nicht da - vermutlich im nächsten Jahr) den Charme von Dahab vor 15 Jahren. Kleine Camps, recht leer, purer Individualtourismus. Dennoch natürlich die Möglichkeit tauchen zu lernen mit recht unberührten Riffen.

.

Viel Vergnügen wünsche ich Dir - und frag gerne weiter nach, wenn Du noch weitere Infos haben möchtest.

Danke Euch beiden, vor allem Baiana, für die tollen Infos. Ich werde das jetzt erst mal meiner "Reisebegleitung" weitergeben und dann mal schauen. Viele Grüße

0
@Martina

Dieses Designhotel in Dahab von dem Deutschen Andy Dunker (auch Tauchlehrer) ist genial: http://www.alfleila.com/main.htm

Doppelzimmer kostet momentan ca. 35 Euro pro Nacht - und direkt im Haus ist eine tolle deutsche Bäckerei, die ein super Frühstück macht.

Dort zu schlafen ist wirklich ein Erlebnis, auch wenn das Hotel nicht direkt zur Strandpromenade geht (max. 5 Minuten Fußweg)

0

Ich war letztes Jahr im Mai in Dahab. Das Wetter war gut, das Wasser warm, die Tauchangebote super...und vor allem war Dahab "fast" menschenleer. Wie das zur Hauptsaison aussieht kann ich Dir aber nicht sagen.

Von Oktober bis Mai ist Dahab sehr angenehm und nicht überfüllt. In den Sommermonaten ist es ein wenig voller - viele Taucher hängen eine Woche Dahab an eine Bootssafari.

0

hallo! wart ihr inzwischen in diesem camp? ich habe noch von anderen camps gehört, der abschnitt nahe nuweiba heisst mahash, die fand ich aber ziemlich teuer, viel teuerer ,asl das , was du genannt hattest. wie sieht es eigentlch mit stränden in und um dahab aus? würde mich über antwort freuen! stina

Was möchtest Du wissen?