Adam's Peak in Sri Lanka besteigen?

1 Antwort

Man muss nicht sportlich sein, aber Durchhaltevermögen haben und besser schon ca. 2:00h losgehen, Windjacke, frisches T-Shirt, evtl. Socken zum Wechseln mitnehmen (oben muss man z. T. Schuhe ausziehen).

Die Besteigung zum Sonnenaufgang ist bei Touristen beliebt, die Einheimischen kommen Dir dann beim Aufstieg entgegen. Viele übernachten auch oben, es gibt dort "Sammellager".

Normale Schuhe reichen (Einheimische gehen in Badelatschen oder barfuß). Ein Wanderstock schadet auch nicht, besonders beim Heruntergehen, wenn man seinen Knien nicht zuviel zumuten will. Wasser nur eine Flasche mitnehmen und dann immer an den Ständen, die während der Pilgersaison auch nachts offen sind, nachkaufen. Auch warme Getränke und Essen werden angeboten.

Es geht ständig bergauf und man sieht meist nicht, wie weit es noch ist. Daher ein kleiner Tipp: Es gibt entlang des Weges gelbe Schilder mit für uns unleserlichen Texten, die unten eine kleine Nummer haben. Diese sind zwar nicht im gleichen Abstand aufgestellt, bieten aber doch eine gewisse Orientierung. Das letzte Schild hat die Nr. 130, danach geht es noch ca. 300 steile Stufen hoch und dann ist es geschafft.

Und noch eine Empfehlung: Wenn ihr die Besteigung plant, legt sie an das Ende Eures Urlaubs oder plant danach einige faule Tage am Strand. Der Muskelkater hat's in sich.

Übernachtung in Dalhousie: Das von Henk empfohlene adamspeakholidayinn (Achinika Holiday Inn) kann ich nicht empfehlen trotz aggressiver vor-Ort-Werbung (die als Zimmer bezeichneten Kellerlöcher ohne Fenster nach außen mit 1m²-Duche/WC/Wasserhahn/Eimer-"Bad" waren eine Zumutung, das Essen ok), besser http://hotelwhiteelephant.com nebenan. Wir haben es sehr bereut, dass wir im adamspeakholidayinn (Achinika Holiday Inn) reserviert hatten.

Was möchtest Du wissen?