Ablauf beim Grenzübertritt von Thailand nach Kambodscha

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das wichtigste dabei ist, nicht irgendwelchen thailändischen Schleppern in die Hände zu fallen, die völlig überteuerte Visa verkaufen wollen. Also ist das Onlinevisum schon mal gut. Versucht, eine Busfahrt durchgängig von Bangkok nach - ich vermute - Siem Reap zu bekommen. Dann wird man an die Grenze gefahren, erhält erst in Thailand den Ausreisestempel. Dann geht man zu Fuß über die Grenze (gern mal dabei den z.T. abenteuerlichen Verkehr anschauen). Auf der kambodschanischen Seite dann wieder anstellen und Einreisestempel abholen. Und die ganzen Formulare abgeben, die Ihr ausfüllen müßt. Gibt es aber bestimmt dann schon im Bus. Nach der Grenze werdet Ihr dann wieder eingesammelt und weiter gefahren - mit Glück auch dorthin, wo Ihr hinwollt. Manchmal werden auch andere Guesthouses angesteuert. Wir haben die Tour in umgekehrter Richtung gemacht, das ist streßfreier, kein Visumrummel, nur die Warteschlangen an der Grenze war sehr lang.

und am besten ein paar passfotos einstecken, für alle fälle (vielleicht braucht ihr die auch nicht für das online visum?). am flughafen von Siem Reap haben sie die auch aus dem pass gescannt (für 1 Dollar Aufpreis), aber vielleicht ist es an der Grenze nicht so bequem (obwohl es der größte Grenzübergang über Land zw. beiden Ländern ist).

Wir hatten in Bangkok eine Busreise nach Siam Reap gebucht und sind dann wie bei der vorigen Antwort schon beschrieben zu Fuss über die Grenze gegangen. Formulare welche ausgefüllt werden müssen gibt es im Bus. Dann zuerst die Ausreise aus Thailand und gleich der nächste Grenzschalter ist dann für die Einreise in Kambodscha. Ging ganz ohne Probleme. Nach der Grenzschalter trafen wir uns wieder beim Bus und es ging weiter. Schöne Reise

Rucksacktour im Juli, August, September (Asien)

Hallo, ich will nach dem Abitur eine etwa 2-monatige Rucksacktour mit einer Freundin machen und vorerst kommt nächstes Jahr nur der Juli, August und September in Frage, da ich eventuell für das Medizinstudium im Oktober antrete - wenn ich den Test bestehe. Wenn nicht, hätte ich ein Jahr Zeit. Aber ich gehe davon aus, dass ich bestehe.

Ursprünglich geplante Ziele waren Thailand, Kambodscha und China. Allerdings haben mir Bekannte abgeraten nach Thailand und Kambodscha zu fliegen wegen dem Monsun zu dieser Zeit und der tropischen Hitze. Sie meinten, dass eine Rucksacktour bei diesen Temperaturen kaum möglich ist.

Nun ist meine Frage: Ist auch China so extrem zu dieser Zeit? Und Taiwan? Hat jemand Erfahrungen mit sowas gemacht? Klar kann man die Klima-Tabellen googlen, aber persönliche Erfahrungen sind an dieser Stelle eher von Priorität.

Mir würden spontan keine Ziele einfallen, die sonst passen würden. Immerhin fallen viele Ziele weg, weil es schlicht zu teuer ist oder für zwei junge Damen zu gefährlich ist. Und Amerika spricht mich z.B. weniger an, ebenso wie Neuseeland oder Australien.

Kennt jemand eventuelle Alternativen zu Asien, die ebenso kulturell ansprechend sind?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?