Abenteuer Weltreise: Wo sind die Stolperfallen, worauf muss ich achten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn Du für die Reise ein sog. Around-the-world-Ticket nutzen möchtest, mußt Du einen Plan haben, welche Stationen Du anfliegen wirst. Die Daten sind i.d.R. ohne Mehrkosten verschiebbar - wenn Du jedoch die An-/Abflugorte ändern willst, geht das meist nicht oder nur mit einem hohen Aufpreis!

Du kannst natürlich auch jede Teilstrecke für sich buchen, dann solltest Du jedoch sehr flexibel sein - nicht immer gibt es zum Wunschdatum gerade entsprechende Flüge/Fähren/Eisenbahnverbindungen etc.

Dann ist noch wichtig, daß man eine Langzeit-Auslandskrankenversicherung abschließt, die relativ teuer ist und noch teurer wird, wenn der nordamerikanische Kontinent enthalten sein soll!

Wichtig ist auch, zu checken, welche Visabestimmungen für die gewünschten Reiseländer gelten. Soweit im Vorfeld ein Visum beantragt werden muß, sollte das entweder schon bei der jeweiligen Botschaft hier in Deutschland beantragt werden oder man muß in den unmittelbaren Stationen vorher die Botschaften bzw. Konsulate der Zielländer aufsuchen!

Ansonsten ist mir bei der gerade hinter mir liegenden Planung keine 'Stolperfalle' begegnet! Im Juli geht es bei mir los - 1 Jahr oder mehr durch alle Kontinente...

Bitte unbedingt die Gesundheitshinweise zu den beabsichtigten Reisezielen beachten. Informiere Dich bei einem Tropenmediziner oder wenigsten auf den Seiten des Auswärtigen Amtes. Je nachdem wie die Länder bei der Reise kombiniert sind, sind z.B. bzgl. Gelbfieber unbedingt Impfungen vorgeschrieben. Manche Impfungen müssen auch vor Reisebeginn gemacht werden und erfordern mehrmaliges Impfen im zeitlichen Abstand.Also nicht zu spät mit der Impferei anfangen. Tollwut halte ich für eine üble Stolperfalle, die noch viel zu häufig nicht ernst genommen wird.

Roetli 18.04.2010, 23:09

Hi Helmi, Du hast ja so recht - vor allem bzgl. der Tollwut-Impfung. Aber Impfungen hatte ich nicht als Weltreise-spezifisch gesehen - sich darüber zu informieren gehört doch eigentlich zu jeder Reise!

0

Am fasziniernsten finde ich eine Weltreise ohne festes Rückflugdatum! Das "treiben lassen", das leben eben, ist ohne Termin deutlich einfacher!

Das macht für mich das besondere aus, denn kontinenteweise also mit überschaubarem Zeitrahmen, das hab ich oft genug gemacht. Quatsch, natürlich nicht genug, nie...!

Aber so richtig loszuziehen und nicht zu wissen (auch nicht wissen müssen) ob man in ein oder zwei Jahren wieder kommt, das hat für mich was!

Antwort lautet also : Nur die erste Etappe planen und eine ungefähre Vorstllung von den zu besuchenden (also für Dich lohnenswerte) Ländern mitbringen!

Glück auf!

Was möchtest Du wissen?