Ab wieviel Wochen lohnt sich Neuseeland und Australien?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es kommt immer drauf an, was er sich alles vorgenommen hat für die Zeit, die er da runter fliegen will. Ich habe auf ein paar Touren Leute kennengelernt, die "nur" 4 Wochen dort waren und dann natürlich alles sehen wollten, für das Australien so bekannt ist (Ayers Rock, die Nationalparks, das Great Barrier Reef etc). Und das schafft man natürlich nicht in 4 Wochen. Ich war lange dort und habe trotzdem noch nicht alles gesehen, was mich interessiert hat und was ich mir vorgenommen hatte. Manchmal kommt einfach auch was dazwischen oder es gefällt einem an einem Ort so gut gefällt, dass man länger bleiben will. Und wenn alle strikt geplant ist, ist sowas nicht möglich.

Long story short: ich würde mal sagen mindestens 4 Wochen um NUR die Ostküste Australiens zu schaffen, denn die hat so einiges zu bieten. Und dann will er ja noch nach Neuseeland... also ich schätze mal unter 2 Monaten ist das ne ganz schöne Hetzerei...

Und in Australien die herrliche Westküste,den Norden, Süden und das Zentrum nicht zu vergessen :-)! Nicht mal in drei Monaten habe ich 'alles' gesehen, sondern nur einen Bruchteil von dem, was ich gerne sehen wollte!

0

ich würde nur nach neuseeland fliegen,da habt ihr in 4 wochen genug zu sehen.australien würde ich auf eun anderes datum oder jahr verschieben,australien ist so vielseitig,da hatt mann entweder zeit oder vergisst es.ich wollte australien auch in 6 wochen sehen,es wurden 2jahre daraus,in neuseeland hielt ich mich auch ein jahr auf.heute lebe ich aber in thailand,für immer und ewig,habe eine super thai frau gefunden und der thai food ist super,besser kann man es gar nicht mehr haben.

Nach Neuseeland würde ich nur fliegen, wenn ich mindestens 6 Wochen hätte. Der Flug kostet ja um die 1000 Euro von Dland aus.

5 wochen hawaii und australien (eventuell neuseeland?)

ich bin ein 22-jähriger student aus wien der derzeit in chicago sein auslandssemester absolviert. am 24. mai endet mein semester und am 1. juli beginn ich ein praktikum in sydney, australien. dazwischen hab ich also gute 5 wochen zum reisen und dafür würd sich perfekt hawaii und australien anbieten.

mein plan wär also jener:

hawaii:

Oahu (3 Tage) Kauai (3 Tage) Hawaii Island (4 Tage)

--> sind 12 Tage für Hawaii eventuell zu wenig? wär es besser wenn ich vielleicht eine insel auslasse und dann jeweils 6 tage verbring?

australien:

flug nach brisbane, rauf nach cairns mit dem mietauto und dann runter nach sydney. dafür hab ich gute 3 wochen eingeplant, würd das relativ stressfrei auch in 2 wochen gehen?

mein fokus allgemein liegt auf der natur: schöne strände, inseln, schluchten, berge etc. desweiteren gerne auch lebendige spots wo sich viele reisende, jugendliche etc. herumtreiben. ich werd alleine herumreisen und bin ein relativ offener mensch, also bietet sich sowas immer an.

ansonsten würd ich neuseeland irsinnig gern einstreuen, aber ich befürcht das geht sich wohl hinten und vorne nicht aus wenn ich nicht mit großartig viel stress unterwegs sein will (was ich nicht will), oder?

wär für jede anregung und tips die die route betreffen sehr dankbar. geht jetzt mal mehr um die eckpunkte der route da ich die größeren flüge (chicago-honolulu und honolulu-sydney) mal bald buchen sollte.

danke vielmals im voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?