Ab wie vielen km Stau lohnt es sich, ihn zu umfahren?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Liebe(r) borabora,

aus meiner Sicht lohnt es sich vor allem im Zeitalter der Navigationsgeräte mit TMC (Traffic Message Channel = über Radio werden Verkehrsinformationen gesendet, die allerdings werden genau wie die hörbaren Verkehrsnachrichten von Menschen gemeldet und eingegeben = Fehlerquelle 1) nicht von der Autobahn abzufahren, es sei denn, es wird explizit eine Vollsperrung gemeldet.

Fehlerquelle 2 sind die TMC-Navis selbst: Wenn es zu einem Stau wegen hohen Verkehrsaufkommens kommt, leiten natürlich die TMC-Navis von der Autobahn und da treffen sich dann all diese Navi-Besitzer wieder, denn die Liste der Ausweichrouten ist begrenzt. Hinzu kommt, dass die Staugefahr auf Landstraßen wesentlich höher ist, Städte, häufig wechselnde Geschwindigkeitsbgrenzungen, ...

Fazit: Nur Bei Vollsperrung runterfahren, sonst ist man zwar gefahren aber hat weder Zeit noch Weg gespart, es war halt nur nicht langweilig.

LG

Matthias

moglisreisen 21.12.2010, 20:39

Bei `ner Vollsperrung brauch weder Intuition, noch ein Navi entscheiden; da leitet die Polizei um!;-)

0
apsel 21.12.2010, 22:16
@moglisreisen

aber meist nur an der Abfahrt, die direkt vor der Sperrung ist.

LG

0

Stau umfahren lohnt nicht. Die Ausweichstrecken sind dann auch voll. Und eine Landstrasse mit Ortsdurchfahrten bringt schon bei normalem Verkehr nicht viel mehr als nen 50er Schnitt. Staut es sich vor Ampeln, Kreisverkehren (kann mal jemand den Kraftfahrern erklären, dass auch mehr als ein Auto im Kreisel sein kann ?), wird es noch langsamer. Viel langsamer ist ein Autobahnstau auch nicht, ausser vielleicht bei Vollsperrung.

Erfährt man frühzeitig von einem Stau und hat ohnehin zwei Autobahnen zur Auswahl, kann man versuchen, die andere Strecke zu nehmen. Sonst hinten anstellen.

Ich vermisse auch Staumeldungen, die nicht nur die Länge eines Staus ansagen, und nicht nur die Länge, die ich ziemlich uninteressant finde. Ein Kilometer bei Vollsperrung kann wesentlich länger dauern als 15 km "stockend" (mal abgesehen davon, dass genausoviel Staus angesagt werden, die es gar nicht mehr gibt und umgekehrt jeder zweite Stau nicht angekündigt ist).

Bei uns hier wird zur Zeit heftig an der Autobahn gebaut und deshalb weichen auch viele LKW auf die parallel verlaufende Bundesstrasse aus mit dem Erfolg, dass es dort nur noch seeeehr langsam vorwärts geht.

Ob sich das Ausweichen da wirklich lohnt, wage ich zu bezweifeln.

Persönlich weiche ich bei "angekündigten" Megastaus zwar aus, falls das in der Gegend möglich ist, aber dann auch wirklich grossräumig und nicht nur zur nächsten Ausfahrt, denn das machen dann "alle" und das bedeutet einen neuen Stau.

Ab einer bestimmten Staulänge ist eine Umfahrung prinzipiell sinnvoll. Irgendwas von um die 6km Stau habe ich in Erinnerung.

Aaaaaber:

wie apsel schreibt, verstopfen mitlerweile die Navi-Fahrer die Umleitungs-/Alternativstrecken, so dass diese (alte) Regel nur noch bedingt gilt. Die Navi-Hersteller arbeiten an dem Problem. Erste Geräte gibt es, die irgendwie "miteinander kommunizieren" über Verkehrsdichte etc.pp. und danach sich das Ganze besser verteilt.

Ohne so ein neues Navi (oder ganz ohne) muss man halt sehen, ob es über Schnellstraßen oder durch viele Ortschaften geht...

Hallo Borabora,

wenn Du mich fragst, lohnt sich das überhaupt nicht, denn je länger der Stau, desto mehr Leute versuchen, ihn zu umfahren, deshalb handelt man mit Zitronen. Das ist eine Sache, die eher noch in der Pränavigationsära funktioniert hat. Bei Unfallstaus kann man nichts machen, bei bekannten Problemstellen die Route anders planen (räumlich und ggf. auch zeitlich) und nicht zu spät die Autobahn verlassen.

LG

Hallo borabora,

du erwartest auf diese Frage jetzt nicht im Ernst eine ernsthafte Antwort oder?;-) Wenn man das genau wissen würde, würde kein einziger Mensch mehr im Stau stehen (oder es würde auf den Autobahnen gar kein Stau mehr geben?). Rein die Intuition und die individuelle Situation entscheiden, ob man abfährt oder nicht; mal liegt man richtig, mal falsch! Selbst das Navi hat sich schon geirrt...

Was möchtest Du wissen?