Ab welchem Alter ist eine Reise nach Los Angeles für Kinder interessant?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bin auch der meinung das es kein problem sein sollte, wie Little Arrow + Endless gemeint haben diese plätze sind echt toll mit Kindern zu besuchen, war 9 Jahre lang Reiselieter in Kalifornien und habe viele Eltern mit Kindern aus der ganze Welt betreut aber ein ist wichtig, ohne einen Auto wird die ganze hin und her fahrerrei zum schwierigsten teil, speziell für den Fahrer. Wichtig ist auch wo Ihr bleiben wollt in Los Angeles da die oben angeführte Orte sehr weit weg sind voneinander, hier ein tip. Für Santa Monica, Venice Beach, Universal Stdios und Hollywood würde ich in der mitte bleiben so die gegend um West Hollywood oder gleich in Santa Monica, es gibt viele Tourfirmen die einen vom Hotel abholen und wieder zurückbringen. Für Disneyland würde ich 2 Tage einplanen und gleich in Anaheim bleiben, viele Hotels und sehr nahe zu Disneyland (Von L.A. ist es ca 1 Stunde fahrzeit ohne staus) Dort gibt es auch in der nähe das Knotts Berry Farm für Kinder ein Paradies. Und für San Diego würde ich auch ein Hotel in der nähe suchen,für den Zoo, Seeworld und die Stadt selber sollte man 4 Tage rechnen. Fals noch fragen geben sollte, Schreib mich einfach an, bin gerne behilflich

LG aus Wien Francis

Guter Hinweis auf die manchmal chaotische Verkehrslage. Rushhours meiden.

Die Aussage mit dem Fahrer bei "ohne einen Fahrer" ist irritierend. Der Fahrer wird aber durch die eleganten, in mehreren Ebenen verschlungenen Freeway-Knotenpunkte sicherlich auch ganz konfus.

0

Persönlich finde ich jetzt LA nicht so spannend. Aber ein Ausflug in die Universal Studios und Disneyland, Strand und viel Trubel, ist doch für Kinder durchaus spaßig. Ihr werdet ja sicher auch noch die Umgebung erkunden. Nur ein Riesenmoloch könnte für die Kinder nach ein paar Tagen doch langweilig werden. Wegen der Anstrengung würde ich mir eher keine Sorgen machen, da 5 Jahre ok sind und Kinder Flüge meist ganz locker nehmen (insofern sie keine Flugangst haben).

Vermutlich bist Du schon älter als die Kinder oder? Aber zu Deinem Vorschlag würde ich noch die La Brea Tar Pits hinzufügen. Da die Schwester dort sicherlich nicht nur mit Fahrrad herumsausen will, kann ich zusätzlich im Hinblick auf die Kinder noch Seaworld in San Diego empfehlen und die dortige Marine Basis mit eindrucksvollen Schiffen.

Für die Erwachsenen wäre zur Abwechslung mal ein Besuch der UCLA, Santa Monica und Venice Beach sehenswert. Vielleicht ist auch Whale Watching möglich.

0
@LittleArrow

Ja bin schon 40+ ;-) Würde aber trotzdem wieder mal Disneyland aufsuchen. Sehr gute Ergänzungen, war im Juni bei S.B. Channel Islands Whale Watching, das ist für Kinder auf jeden Fall auch ein Spaß, und Venice Beach sowieso.

0

Ich finde, es kommt darauf an, wie man so einen Urlaub gestaltet. Es gibt ja durchaus die Möglichkeit den Urlaub "kinderfreundlich" zu gestalten. Wie wäre es mit einem Museum, oder einfach mal die größte Eisbude der Stadt aufzusuchen...

Was möchtest Du wissen?