8 Tage Japan - Was muss ich sehen?

3 Antworten

Ich würde da auch Couchsurfing oder etwas ähnliches nutzen, das gibt einem meistens mehr als eine abgearbeitete Sehenswürdigkeitenliste. Vor allem, weil du so wenig Zeit hast! In Tokio allein könntest du dich schon zwei Wochen aufhalten, ohne alles gesehen zu haben... Wenn du dich für die alte Kultur interessierst, würde ich Kyoto nicht auslassen, die Tempel sind dort sehr, sehr schön! Und einen ganzen Tag solltest du schon einplanen, von Tokyo aus fahren Busse, schneller sind die Züge: http://www.japan-guide.com/e/e2363.html

Gut, dass es die Community gibt. Ich plane eine Reise nach Japan im nächsten Jahr - allerdings geführt. Und das das Land ja wirklich eine Unmenge sehenswerter Orte etc. hat und eine lange Geschichte und viel Kultur ..., freue ich mich über Einschätzungen, die mir den Vergleich mit den vorgefertigten Reiseplänen erleichtern. Danke dafür!

Ich fand Kyoto sehenswert mit all den besonderen Tempeln, vor allen Dingen in den Bambuswaeldern. In Tokio war ich 6 Tage und habe nicht alles gesehen, was ich wollte, da man die meiste Zeit in der U-Bahn verbringt um von A nach B zu kommen. Mount Fuji war auch genial, ich bin mit dem Auto auf halbe Hoehe hochgefahren, da lag noch Schnee im April, es gibt doch einige Seen von denen man den Berg sieht. In Osaka selber gibt es das Aquarium, falls du so etwas noch nicht gesehen hast, ich fand es sehr sehenswert.

Was möchtest Du wissen?