7 Wochen Namibia, was brauch ich alles?

2 Antworten

Wichtig ist bei Reisen nach Afrika auch immer eine gute Reiseapotheke. Der Wasserstandard zwischen Namibia und Deutschland lässt sich nicht vergleichen. Da gibt es schnell mal eine Magenverstimmung. Ein paar Medikamente von hier sollte man mitnehmen, da nicht alle vor Ort verfügbar sind. Auf der Seite https://www.geld-abheben-im-ausland.de/gesund-reisen findest Du noch ein paar nützliche Tipps für die Reiseapotheke.

Über Impfungen würde ich mal mit dem Hausarzt reden, die wissen in der Regel, welche für das jeweilige Reiseland empfohlen bzw. Pflicht sind.

Viel Spaß in Namibia!

In einigen der Unterkünfte kann man waschen oder waschen lassen, in Windhoek gibt es auch Waschsalons.

Die Ratschläge bzgl. Bekleidung beziehen sich auf den Mückenschutz, da würde ich aber auch noch ein zuverlässiges Repellent mitnehmen.

An Schuhen hatte ich leichte hohe Lederstiefel aber auch Trekking-Sandalen dabei, überall ist ja nicht nur Wüste...

Wasser habe ich immer nur abgepacktes getrunken, gibt es in den meisten Unterkünften sowieso meist gratis.

Geldautomaten gibt es relativ zahlreich, in etwas abgelegenen Gegenden muß man halt mal fragen oder sich bei längeren Offroad-Touren entsprechend vorher mit Bargeld eindecken.

Impfungen solltest Du mit einem erfahrenen Tropenmediziner anhand Deiner konkreten Route besprechen, nicht nur mit Deinem Hausarzt. Da ändert sich vor Ort schon schnell mal was, was nicht gleich zu den Hausärzten oder dem CRM/Centrum für Reisemedizin durchdringt :-) Grundsätzlich empfehle ich unbedingt die üblichen Mehrfach- und Hepatitis-Impfungen. Alles andere lass Dir von Fachleuten sagen.

Unter https://grannyontour.wordpress.com/afrika/namibia/ und folgende Seiten könntest Du nachlesen, wo man überall herumreisen kann und kannst Dir selbst ein Bild machen, welche Ausrüstung dann wohl nötig ist. Ich war im Juli/August dort, im namibischen Winter, da war es nachts doch manchmal empfindlich kalt. Das sieht natürlich in den Sommermonaten November bis Januar anders aus.

Viel Spaß, ist ein grandios schönes Land!

Mit dem Auto nach Kroatien und Rumänien

Ich begrüße euch alle hier,

ich bin neu hier. Und habe einige Fragen an euch. Aber zuerst stelle ich mich vor: Ich komme aus Bergheim-Erft und bin 21 Jahre jung. Azubi im ersten Lehrjahr.

Zum Thema: Zurzeit planne ich und meine Freundin unseren gemeinsamen Urlaub im nächsten Sommer. Wir möchten gerne mit dem Auto, wie folgt fahren (grobe Auflistung):

Von Köln nach Wien Von Wien nach Budapest Von Budapest nach Rumänien (Transfagarasan Pass) Von Transfagarasan nach Serbien Von Serbien nach Bosnien und von Bosnien nach Kroatien (Insel Krk)

Hauptsächlich wollen wir in Rumänien und in Kroaten länger bleiben. Wir wollen möglichst viel Geld sparen. Geplannt haben wir, dass wir öfters mal im Zelt nächtigen. Dennoch wollen wir zwischen durch in einer Pension übernachten. Wir rechnen ungefähr mit 1300€ (Fahrt kosten, Verpflegung, Unterkunft) Jetzt habt ihr einen ungefähren Überblick... Für verbesserungs Vorschläge, sind wir offen! Vielleicht kann der eine, oder der andere, seine persönliche Erfahrungen darlegen. Wir wollen möglichst viel Interessantes und Unvergessliches sehen (auch wenn evt. ein kleiner Umweg nötig wäre). Auch hier dürft ihr vorschlagen. Wir wollen vorrab keine buchungen für die Unterkunft machen. Ist das Angebot an Unterkünfte gut? Oftmals habe ich gelesen, dass Rumänien gefährlich ist... ?! Eure Meinung bitte!

...zur Frage

Wie kommt man von Stadtteil Mestre am besten zum Markusplatz in Venedig?

Wir haben für September ein Hotel in Venedigs Stadtteil Mestre gebucht, da wir mit dem Auto anreisen und dieses dort bewacht stehen lassen können. Wie kommt man von dort aus am besten zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt? Gibt es z.B. auch Mehrtages-Tickets, die den Transfer vergünstigen?

...zur Frage

Wer kennt ein flippiges Lokal in Basel, in dem man auch günstig essen kann?

Ich bin gerade in Basel. Wir haben Übernachtung mit Frühstück gebucht, Mittagessen lassen wir ausfallen aber abends sollten wir etwas essen. Es sollte günstig sein, aber nicht Mac D. Kennt sich jemand gut in Basel aus und kann uns einen Tipp geben wo wir günstig und gut essen können? Eine Studentenkneipe oder so?

...zur Frage

Wie teuer ist Japan wirklich?

Hi, im Internet liest man oft über die horrenden Preise, die man als Tourist in Japan über sich ergehen lassen muss (60€ am Tag absolute Untergrenze). Ich kann mir das irgendwie nicht vorstellen.. War vielleicht schon mal jemand von euch in Japan und kann mir sagen wieviel Geld man am Tag ungefähr braucht, wenn man den Railpass hat und somit praktisch keine weiteren Transportkosten anfallen? Bei den Unterkünften geht es einfach nur darum ein Dach über dem Kopf zu haben und beim Essen nur darum satt zu werden, Luxus brauchen wir also überhaupt garnicht. Soll sowas wie ne Rucksacktour werden.

...zur Frage

3-4 Wochen Neuseeland (Nordinsel) - Kosten?

Hallo!

Ein Freund und ich machen diesen Herbst eine Weltreise. Unter anderem wollten wir 3-4 Wochen Neuseelands Nordinsel bereisen. Am liebsten wär es uns, wir könnten einen Minivan mieten, umso das Land auf eigene Faust zu entdecken. Wir tun uns nur bei der finanzplanung schwer...wir sollten halt davor wissen, wieviel € wir für die Zeit ungefähr einplanen! Weil die komplette Reise wird sowieso nicht günstig;)

Was haltet ihr von 50/60€/Tag für alles? Also Auto, Essen, Unternehmungen und auch mal Abends feiern gehn? Oder wäre es billiger in Hostels zu schlafen und dafür mit dem Bus oder sonstwas zu reisen? Schonmal danke für die Antworten!

...zur Frage

Wieviel kostet eine Woche Parken am Flughafen Düsseldorf?

Ich fliege in drei Wochen von Düsseldorf aus nach Südamerika und möchte mein Auto gern am Flughafen Düsseldorf abstellen. Ich habe folgende Webseite gefunden: http://xn--flughafen-dsseldorf-parken-8zc.net/ Hat schon mal irgendwer bei denen einen Parkplatz gebucht oder weiß jemand wie teuer die verhältnismäßig sind? Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?