7 Tage GRATIS- Urlaub Gala - Eduscho - Auszeit

1 Antwort

Aktion von 2013/14 bis heute, da hast du dir aber lange Zeit gelassen, zur Überlegung buche ich oder buche ich nicht. 

Ob Du jetzt noch so kurz vor Ablauf der Einlösungsfrist 30.4.2015 irgendeine Reaktion vom Forum erhälst, nachdem du die Frage nun bereits zum dritten Mal einstellst, daran glaube ich ehrlich gesagt nicht. Suchst du vielleicht auch nur nach dir fehlenden Gutscheinen? 

Ich gehe mal davon aus, dass das Negativste an einer der gebuchten Reisen, vielleicht einzelne Besuche von Werbeveranstaltungen ist.

Verrate uns doch mal wer der Reiseveranstalter ist bzw bei wem wird die Reise gebucht, wohin führt die Reise, ist es eine Bus-, Bahn- oder Flugreise, ist es eine Rundreise oder wie, was wird dir geboten nur Übernachtung mit/ohne Frühstück, HP oder AI, Wieviele Sterne haben/hat das Hotel, was sollst du nach Einlösen der Gutscheine (welcher Wert) denn nun noch bezahlen? 

Es gibt immer wieder Angebote von sehr günstigen Reisen z.B. von Krankenkassen, Buchverlagen (meist Rundreisen) z.B in die Türkei. Da gibt es dann meist Zusatzpakete für HP (landestypische Kost und durchaus schmackhaft) günstig zuzukaufen. Unterkünfte sind einfach, aber sauber. Und du wirst gebeten bis gedrängt an Werbeveranstaltungen (Teppiche, Schmuck u.m) teilzunehmen. Aber du siehst auch das Land und die Kultur (Sehenswürdigkeiten) bist jedoch an die Reisegruppe gebunden und hast meist keine Zeit um dich selbständig zu bewegen, eigene Wege zu gehen.

Wir selbst Buchen solche Reisen nicht und zwar aus dem uns wichtigen Grund, weil man nicht weiß mit welcher Fluggesellschaft man befördert wird und das auch nicht wunschgemäß und vorallem verbindlich (also ohne Zusatz "oder gleichwertig") gebucht werden kann.

Vielleicht haben dir meine Ausführungen etwas geholfen bzw melde dich nochmal mit näheren Informationen.

Lese gerade "Gratis-Urlaub", jedoch welche Leistungen werden dir denn geboten? 

0

Rechtsverbindlichkeit von Reiseverträgen

Hallo zusammen

wir haben am Samstag eine Reise für Oktober diesen Jahres in einem Reisebüro gebucht. Dort haben wir angegeben, daß dann unser noch ungeborenes Kind mitfliegen wird. Die Dame rief beim Reiseveranstalter an und erkundigte sich dort. Die Info von dort war, dass jetzt ein fiktiver Name angegeben wird und sobald das Kind im Sommer geboren wird, eine kostenlose Namensänderung möglich ist. Wir unterschrieben den Vertrag für die Reise mit dem Hinweis der kostenlosen Namensänderung. Heute rief die Dame vom Reisebüro an und teilte mit,daß der Reiseveranstalter ihr mitgeteilt habe, dass die Namensänderung des noch ungeborenen Kindes nicht möglich sei.

Ist der Reisevertrag mit der kostenlosen Namensänderung für das Reisebüro rechtsverbindlich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?