6,5h Zwischenstopp in Peking - verbotene Stadt möglich?

6 Antworten

Allein die Wege am Flughafen sind schon so lang, dass das schon ein Problem geben könnte. Zudem dürfte das Gepäck nicht durchgecheckt werden und Einreisemodalitäten können unfassbar lang dauern.

Ganz wichtig für China: Es dürfen dort keine Zusatzakkus mehr im Gepäck sein.

Ein Weiterflug von Beijing nach Hong Kong zählt als Drittregion, die 72 Stunden ohne Visa Regelung gilt also.
https://www.travelchinaguide.com/embassy/visa/free-72hour/

Tatsächlich sind die 6,5 Stunden Aufenthalt recht knapp, speziell für einen unerfahrenen Peking Reisenden. Falls die Immigration schnell durch ist, wäre ein kurzer Aufenthalt in der Stadt machbar, jedoch macht die verbotene Stadt für die 1-2 Stunden wirklich keinen Sinn.

Schaut euch lieber am Flughafen um. Ihr braucht ein Visum um aus dem Transferbereich rauszukommen und für die Verbotene Stadt alleine habe ich einen Tag (bis zur Schließung) gebraucht und noch nicht alles gesehen.

Da seid ihr besser dran, wenn ihr euch im Transitbereich etwas umschaut und euch schonmal mit den Spezialitäten des fernen Ostens vertraut macht und Inspiration für Souvenirs sammelt. ;)

Was möchtest Du wissen?