3,5 Tage N.Y. ausreichend?

7 Antworten

Für die wichtigsten Sehenswürdigkeiten finde ich schon, dass es reicht. Du siehst dann halt nur Manhattan, aber das tun beim ersten Mal fast alle;)

Wenn du dir einen Plan zusammenstellst ist es meiner Meinung nach gut machbar. Einen Tag Down Town, Mid Tor und Up Town. Nicht immer von einem Ende zum Anderen fahren dann denke ich ist es durchaus machbar.

Es gibt aber natürlich auch viel, was dich dann ablenken kann. Essen, Shoppen,...

Hallo!
Ich war letzten April in NYC, war eine Woche dort und habe das Gefuehl die Stadt nun relativ gut zu kennen. Am ersten Tag haben wir eine Fahrradtour durch Brooklyn und Manhattan gemacht (https://www.bajabikes.eu/de/manhattan-brooklyn-fahrradtour/) das war super da haben wir in 3-4 Stunden schon mal die "wichtigsten" Sehenswuerdigkeiten gesehen. Ich muss sagen wir sind auch recht viel einfach nur durch die Stadtteile spaziert und haben uns gut Zeit gelassen. Haben uns auch Raeder gemietet und dadurch recht viel Zeit gespart, ist schon schneller als die Ubahn. Die einzige Einrichtung, in der wir waren, war Top of the Rock (https://www.topoftherocknyc.com/) - das zahlt sich mega aus! Die wichtigsten Dinge sind sowieso in Manhattan und Brooklyn, da reichen evt 3-5 Tage..
Lange Rede kurzer Sinn: fuer eine Durchreise reicht es, extra deswegen hinzufliegen finde ich etwas problematisch bzgl. Jetlag. Ist aber meine Meinung :)

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

es kommt natürlich immer darauf an, was du sehen möchtest, aber in so einer großen Stadt sind drei Tage wohl nie genug - außer dir gefallen so große Städte nicht. Ich war mittlerweile vier mal in Paris, meist mehrere Tage und es gibt trotzdem immer noch etwas zu sehen dort! und Paris ist aber um einiges kleiner als NY

Was möchtest Du wissen?