3 Wochen Peru-Bolivien-Chile machbar?

4 Antworten

Hallo, wenn Du mit Rucksack/öffentlich und nachts reist, wird's knapp, aber geht nach meiner Erfahrung.

Ich habe mal meine Tage für die Strecke aufgeschrieben (umgekehrt von Chile nach Peru), da musst Du dann natürlich die passenden Flüge zum Start - und Endziel haben. Und gesund bleiben. (Wobei ich in La Paz auch flach lag) Ich käme auf 18 flotte, gehaltvolle und machbare  Reisetage. 

Zeitangabe ist immer inkl. Busfahrt und Aufenthalt

(Flug Santiago -Calama) San Pedro de Atacama 3 Tage (Achtung, ich war eine Woche dort, weil alle Pässe gesperrt waren, kann auch passieren)

San Pedro - Uyuni (inkl. Salar) Jeeptour 3 Tage

Uyuni -La Paz inkl. (Radtour Todesstraße) 3 Tage

La Paz Titicaca 2 Tage (wäre sehr kurz aber kann man situativ überdenken)

Titicaca über Puno nach Cusco 3 Tage (geht mit gutem Bus event. auch schneller)

Cusco Stadt/Umgebung 2 Tage (wäre sehr kurz aber kann man situativ überdenken)

Cusco -Machu Picchu via Bahn 2 Tage 

(wäre keine Zeit für, aber macht nichts: Cusco Manu Nationalpark 5 Tage)

Viel Spaß 

Ingo

Klar geht das, es gibt sogar Pauschaltouren die dann noch die Torres Del Paine anhängen. Einfach mal in einen Reiseverlauf eines Kommerziellen reinschauen und dann die Sachen rausstreichen, die nicht gebraucht werden oder mit anderen Tourenvorschlägen kombinieren.Die hier dürfte dem schon recht nahe kommen:

https://www.intakt-reisen.de/amerika/peru/grosse-suedamerika-rundreise/

Für Chile müsste dann nur der Süden durch den Norden ersetzt werden. Aus der Atacama-Wüste kommt man übrigens recht gut mit Inlandsflüge nach Santiago oder noch weiter südlich.

Als ich selbst unten war, bin ich von Santiago aus geflogen, nach Puerto Montt hingegen bin ich mit dem Schiff gefahren.

Es ist machbar. Aber Du hast dann nicht viel davon, da Du staendig ghetzt bist, und Dich nirgends laenger aufhalten kannst. Kommt natuerlich sehr darauf an, welche Verkehrsmittel Du benutzt. Mit den lokalen Busnetzen bist Du dann staendig auf Achse. Falls man wirklich was von der Reise haben will, wuerde ich mindestens die Doppelte Zeit, also sechs Wochen veranschlagen

Kommt noch dazu, daß bei dem Vorhaben riesige Höhenunterschiede bewältigt werden müssen - da fällt dann der eine oder andere Tage bestimmt auch flach wg. Akklimatisierung...

0

3 monatige Rundreise (Zentral- und Südamerika, Karibik)

hallo zusammen

ich plane nächstes jahr (vor dem beginn meines masterstudiums) endlich eine lang ersehnte reise zu unternehmen. es war schon immer mein traum etwas länger zu verreisen und nun scheint sich der moment ideal dafür. die reise soll ca. 3 monate dauern, von mitte mai bis mitte august (studium beginnt anfangs september). die ausgewählte route sieht folgendermassen aus: start in mexiko (flug von zürich aus), danach kuba, dom.rep., puerto rico, venezuela, kolumbien (cartagena de indias) und zum schluss brasilien (rio ist mein persönliches highlight)

zur aufenthaltsdauer (richtwerte):

  • mexico: von mexico city nach cancun: 2 wochen
  • kuba: 2 wochen
  • dom.rep.: 2 wochen
  • puerto rico: 2 wochen
  • venezuela: 1 woche
  • kolumbien: 1 woche
  • brasilien: 2 wochen

dabei soll nicht das ganze land erkundigt werden sondern nur punktuelle ortschaften wie cartagena, rio, havanna, etc. surfen und entspannen an den stränden steht im mittelpunkt sowie einige ausflüge in das landesinnere.

zum budget: habe so an 1000 CHF pro monat gedacht exkl. flug. ist ein total von max. 6000 CHF für diese dauer realistisch?

übernachten werde ich in hostels.

ist das alles überhaupt realistisch?

in diesem zusammenhang stellt sich die frage nach der besten reisemöglichkeit innerhalb der karibik...biiligflug, fähre, bus, etc. kann mir da jemand weiterhelfen?

noch etwas im voraus, mir ist bewusst dass im sommer in der karibik regenzeit ist kann jedoch die 30 minütigen regenschauer problemlos akzeptieren und in kauf nehmen und wenn die hurricansaison beginnt bin ich auch schon längst durch.

ich weiss ich stecke noch voll in der planung und es wirkt zu beginn noch sehr wacklig. bin dennoch gespannt auf die tipps, vielen dank bereits im voraus :)

danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?