3-6 Wochen Zeit für Trampingreise...irgendwelche Tipps?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hmmmm... Meine eigene Tramperzeit liegt lange zurück, wenn ich nicht gerade irgendwo gestrandet bin. Und unverändert ist es eine Art "Lotterie-Reisen" mir viel Frust oder tollen Begegnungen und Gastfreundlichkeit. Das weiß kein Mensch vorher.

Richtig ist aber, dass Spanien nicht unbedingt eine "Tramper-Tradition" hat. Durch Interrail & Co geriet es zudem etwas aus der Mode. Wäre auch eine zu überprüfende Alternative.

Aber wenn man viel Zeit hat und auch mal ein paar Stunden (bevorzugt an Raststätten und Mautstationen) warten kann, geht es überall und unverändert. Ansonsten sind die osteuropäischen Länder besser geeignet. Aber wenn Du in den Süden willst, wäre Frankreich - Spanien besser als Italien geeignet. Oder Kroatien. Mai/ Juni ist überall besser als die HAUPTSAISON, weil dann in der Regel nur vollbesetzte Familienkutschen vorbeifahren.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pistolero
16.04.2012, 21:33

Habe mir heute ein wenig die östlichen Länder angeschaut und dabei Slowenien und Kroatien als ziemlich interessant befunden...dann ist mir dein kurzer Vermerk von Kroatien noch in den Sinn gekommen:)

Habe noch Freunde in Klagenfurt, wo ich also einen "Zwischenstopp" als Start zu meiner Trampingreise einlegen könnte.

Würde sich also Slowenien und vorallem dann Kroatien für einen solchen Trip eignen? Hab irgendwo gelesen, dass die Küste von Kroatien sehr gute Möglichkeiten bietet und auch mit ihrer Landschaft überzeugen kann?!

Danke schon mal für deine weiteren Infos:) Gruss Pistolero

0

In den sechs Wochen willst du bist Spanien und zurück trampen oder nur in Spanien selbst? Wenn du die Hin- und Rückreise per Daumen machen willst, solltest du jeweils eher 3 Tage einplanen, wenn es gut läuft. Macht also nur Sinn, wenn du den Weg als das Ziel ansiehst. Das muss aber nicht falsch sein, wenn du offen bist, erlebst und unterwegs viel und lernst Leute kennen. In Spanien selbst war es früher tatsächlich schwer, ein Auto zu finden. Aber bist du dort angekommen bist, hast du bestimmt schon Langmut entwickelt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pistolero
16.04.2012, 10:04

Erstmal danke fürs Antworten:)

Ja grundsätzlich ist die Hin- und Rückreise in diesen Wochen eingerechnet. Ich werde jedoch wahrscheinlich einen Flug nach Barcelona nehmen, da ich nicht schon in Frankreich extrem viel Zeit verlieren will und mich eher für Spanien interessiere.

Was ich aber so aus diesen beiden Antworten herausnehme, ist, dass mein Plan nicht völlig irrsinnig ist und ich in Spanien überhaupt keine Chance habe, ein paar Wochen in der Pampa herumzureisen und ein wenig das Landinnere zu sehen..und wie gesagt, neue Leute kennenzulernen?!

Es muss jedoch nicht zwingend der Süden sein, da ich im Juli sowiso noch in Malaga eine Woche Urlaub mache. Hättet ihr also noch irgendwelche konkreten Vorschläge von Ländern in Europa, die sich einigermassen eignen und mit Deutsch/Englisch/Französisch ohne grosses Risiko auf diese Art bereisbar sind?! Hab mir auch schon überlegt, nach Skandinavien zu reisen, kenne mich in diesem Bereich jedoch nicht extrem gut aus...wäre aber sicher auch von der Natur ein interessantes Erlebnis?!

Grüsse aus Bern:)

0

Was möchtest Du wissen?