15 Personen von Köln nach Wien,Prag und Budapest

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Dennisx91,

eine Woche für diese drei Städte ist sehr knapp bemessen. Man könnte in jeder dieser drei Städte locker eine Woche verbringen und es gäbe selbst dann immer noch was zum Entdecken. Diese drei Städte in einer Woche zu besichtigen stelle ich mir extrem stressig vor, das schaffen sonst wahrscheinlich nur japanische Reisegruppen. Ich würde mir überlegen, ob nicht auch zwei Städte für dieses mal ausreichen und mir die dritte für später aufheben.

Eine günstige Möglichkeit von Wien nach Budapest und von Budapest nach Prag zu kommen bietet Eurolines (http://www.eurolines.com/ge_index.html). Die Fahrt Wien - Budapest kostet 19 € und die Fahrt Budapest - Prag ebenfalls. Habe diese Möglichkeit selbst schon mehrmals in Anspruch genommen und war eigentlich immer zufrieden damit. Eine Fahrt Wien - Prag dauert vier Stunden und würde ebenfalls 19 € kosten.

Die Fahrdauer Wien - Budapest beträgt knapp über drei Stunden. Die Fahrt Budapest - Prag dauert knapp sieben Stunden.

Für die Strecke Köln - Wien und Prag - Köln würde ich mich euer Stelle nach einem günstigen Flugticket umsehen oder wenn sich nichts finden lässt, auf die Bahn zurückgreifen. Für eine Busfahrt wäre mir persönlich die Strecke zu lang.

Frühzeitiges Buchen ist bei dieser Gruppengröße unbedingt anzuraten. Manche Strecken werden auch mehrmals tgl. gefahren, evtl. gibt es da die Möglichkeit die Gruppe zu teilen, falls zu wenige Tickets erhältlich sind.

Viele Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Seehund
31.05.2011, 15:21

DH! Dem ist nichts hinzuzufügen.

LG

0

Ich fände zwei Städte auch besser von der Zeit her. Wenn ihr tatsächlich nur eine Woche Zeit habt und nicht s sehr aufs Geld schauen müsst würde ich in dem Fall sagen, mit dem Flugzeug. Das geht am schnellsten. Mit dem Zug ist sicher billiger, dauert aber natürlich viel länger. Dann müsstet ihr schon fast eine halbe Woche nur fürs hin und herfahren einplanen. Ich glaube, das ist sehr stressig, was ihr da geplant habt. Mit dem Auto vermute ich kommt man am billigsten weg, wenn man es so voll besetzt wie möglich und sich den Benzinpreis teilt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Roetli
31.05.2011, 18:28

Was für ein Alptraum - die angefragte Strecke in nur einer Woche aus Kostengründen mit einem voll besetzten Auto! Da würde ich dann doch lieber gleich in Köln bleiben...

0

Was möchtest Du wissen?