1 Tag verkürzter Urlaub-Schadenersatz??

1 Antwort

Hi, nein, du hast keinerlei Anspruch auf Schadenersatz. Bei Pauschalreisen wird lediglich der Hin- und Rückreisetag verbindlich gebucht, die genauen Flugzeiten sind unverbindliche Serviceangaben, die sich an diesen Tagen jederzeit ändern können. Der ursprüngliche Flug war geplant für 1.Mai ab 22.36h, der tatsächliche Flug dann 1.Mai ab 08.15h. Du bist also am 1. Mai geflogen, und nur das schuldet dir der Reiseveranstalter. Ausserdem sind An- und Abreisetage keine Urlaubstage. Du hast also rechtlich gesehen keine Urlaubstag verloren, sondern lediglich die Rückreise am Rückreisetag etwas früher angetreten. Ferner: die normalen Papiertickets gibt es nicht mehr. Es gibt nur noch E-Tickets.

Vielen Dank für die konkrete Antwort!

0

Was möchtest Du wissen?