1 Monat Irland als Backpacker - welcher Rucksack?

2 Antworten

Welches Fassungsvermögen du brauchst, kannst letztendlich nur du entscheiden. Such doch mal alles mögliche zusammen, was du mitnehmen möchtest und schau, wieviel es wird. Wenn dein Freund seinen Rucksack schon hat, pack deine Sachen da mal rein und dann wirst du merken, ob du weniger hast/ brauchst oder ob es zuviel ist. Wollt ihr denn auch wandern? Ich bin nämlich selbst oft unterwegs und habe gerade erst ein Video zum Packen eines Rucksacks gemacht :)

http://www.reisefrage.net/video/richtiges-bepacken-eines-reiserucksacks

Ich finde auch, dass du einen Rucksack nehmen solltest, der nicht zu billig ist, da zahlst du im Endeffekt nur drauf (wahrscheinlich schlechter verarbeitet, kürzere Lebensdauer und evtl. schlechterer Sitz). Wenn du dir einen guten Rucksack kauft, hast du den auch wirklich lange. Meinen habe ich seit 7 Jahren und der ist noch super in Schuss, obwohl ich ihn wirklich überall rumschleppe.

Zur Menge: Mach dir Gedanken, was du wirklich brauchst und was du vielleicht auch daheim lassen kannst. Und denk dran, dass du auch in Irland alles nachkaufen kannst, was du daheim vergisst :) Ich denke 60L solltest du schon nehmen, aber für einen Monat kommst du damit eigentlich hin. Im Hostel kann man normalerweise waschen. Wenn ihr viel wandert, nimm Funktionskleidung, die kann man schnell auswaschen, sie trocknet schnell und ich leicht und platzsparend.

Was möchtest Du wissen?