USA - neue und gute Antworten

  • Frühstück in USA?
    Antwort von gargamel111 ·

    Du kannst ja jederzeit das Frühstück auch "einzeln" buchen. Denn das Frühstück, dass Du da für 17 Euro angeboten bekommst, bekommst Du vor Ort gebucht günstiger.

    Alle 7 Antworten
    Kommentar von Nightwish80 ,

    Bin mir gar nicht so sicher, ob das Frühstück im Hotel so viel günstiger ist.

    Hier ist auch zu beachten das amerikanische Frühstück ist mit unserem nicht zu vergleichen.

  • Frühstück in USA?
    Antwort von Lothar1962 ·

    Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages. In der Nähe von Motels kann es sein, dass nichts zu finden ist, weil die oft in der Pampa stehen. 17 ist viel, aber besser als gar kein Frühstück. Ich würde es nehmen.

    Alle 7 Antworten
    Kommentar von Nightwish80 ,

    Nun ja ein Reisebus für eine Rundreise wird wohl nicht irgendwo in def Pampa stehen bleiben.

  • Einreise in die USA über den Grenzübergang von Kanada?
    Antwort von ginus ·

    Ist jetzt der berühmte "grüne Zettel" etwa einem "weißen Zettel" gewichen, oder gilt "weiß" etwa nur für Übergänge auf dem Landwege?

    ginus

    PS: Und ich dachte oder hoffte auch, es gäbe mittlerweile im "digitalen Zeitalter" gar keine Zettel mehr, sondern bestenfalls einen Scan???? Habe solches doch zigmal gelesen seit 2010?
    Derselbige kann allerdings aber auch noch vergessen werden. Imigration-Officers sind bloß Menschen auch wenn sie sich selber gern als gottähnliche Wesen sehen.

  • Frühstück in USA?
    Antwort von Akka2323 ·

    Ich bin gerade in den USA. Du wirst im Umkreis Deiner Hotels kaum etwas zum Frühstücken finden. Und bist Du irgendetwas gefunden hast, bedient worden bist, ist Deine Reisegruppe schon abgefahren ohne Dich. Nimm Dir lieber kleine Plastiktüten und etwas Einwickelpapier mit und pack Dir die Reste für unterwegs ein. Die Frühstücke und überhaupt das Essngehen ist außer bei McDonalds recht teuer.

  • Einreise in die USA über den Grenzübergang von Kanada?
    Antwort von Roetli ·

    Mach den Zettel einfach raus - normalerweise macht das der Beamte bei der Ausreise nach Kanada sowieso, hat der wohl vergessen.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von swissgirl ,

    auf der i94-webseite wurden meine ankunft und abreise daten ersichtlich .... so denkte ich, haben die meine Ausreise gespeichert. gespeichert... werde aber noch Unterlagen mitnehmen.

    Kommentar von tauss ,

    Bei mir wurde der weiße Zettel im Laufe des Lebens mindestens 3x vergessen.. Wie @Roetli sagt: Nimm ihn raus und vergiss es...;) 

  • Frühstück in USA?
    Antwort von Revolera ·

    Ich sehe es wie die anderen Schreiber - ich würde es nicht machen. Wenn man aber vielleicht am einen oder andern Tag doch frühstücken möchte kann man es in der Regel vor Ort noch dazu buchen. Das ist immer noch preiswerter wie wenn man es für jeden Tag bucht.

    Viele Hotels in USA haben im Zimmer auch einen Kühlschrank und eine kleine Kaffeemaschine, wenn man sich dann am Tag vorher wenn es geht ein Sandwich kauft reicht das meist auch.

    Alle 7 Antworten
    Kommentar von Nightwish80 ,

    Genau so machen wir es auch. Kaufen uns im Supermarkt Obst, evtl. ein Sandwich und o Saft und gut ist.

  • Frühstück in USA?
    Antwort von Nightwish80 ·

    Mir wäre das auch zu teuer, aber ich bin auch nicht so der große Frühstücker.

    Ich sehe eher das Problem, das Problem, dass die Hotels bei so geführten Rundreisen nicht wirklich zentral sind. Daher würde ich das machen.

    Alle 7 Antworten
    Kommentar von Roetli ,

    Ich würde mich wundern, wenn es in den Staaten nicht irgendwo in Hotelnähe ein Dennys/Burger King oder dgl. gäbe! So abgelegene Hotels gibt es so gut wie nirgends, daß sich nicht doch irgendwas in der Nähe findet.

    Kommentar von Nightwish80 ,

    Natürlich war das etwas überspitzt ausgedrückt. Natürlich findet man immer irgendwas, aber es muss ja auch das passende sein. Ich z.b. Esse nicht bei Burger King und McDonald's.

    Ich würde mir einfach mal die Umgebung der Hotels auf google Maps ansehen und dann entscheiden.

    ich gehe davon aus, dass der Fragesteller das erste mal in den USA und da ist man sicher auch etwas unsicher.

    Kommentar von Akka2323 ,

    Amis fahren mit dem Auto frühstücken. Denen ist es egal, wie weit das ist. Ich bin gerade die 6. Woche in den USA und das ist nicht so einfach, wie man es sich vorstellt. In New York geht das vielleicht, aber hier in Kalifornien und auf dem Land kauft man in Einkaufzentren ein, es gibt keine Läden oder Bäckereien, auch die Schnellrestaurants sind dort und nicht irgendwo in der Landschaft, wo die Hotels sind.

    Kommentar von Roetli ,

    Bei meinen vielen, vielen Reisen durch Kalifornien in den letzten 35 Jahren habe ich nur selten in Hotels übernachtet, wo nicht in fußläufiger Entfernung irgendeine Möglichkeit zum frühstücken gewesen wäre. Die Hotels, wo das nicht der Fall war, lagen ziemlich 'jottwedee' irgendwo in der Prärie und die werden ziemlich sicher von Rundfahr-Bussen nicht angefahren :-)

    Kommentar von gargamel111 ,

    Sehe das auch so mit einer Ausnahme: Gerade die Hotels, die weit abgelegen sind, werden von den Rundreisebussen angefahren.

     

  • Frühstück in USA?
    Antwort von Endless ·

    Ich sehe das wie tauss, 17 Euro sind kein Schnäppchen, und die jeweiligen Hotels bieten ja sicherlich auch ein "normales" Frühstück ohne Pauschale an. Also Kaffee mit irgendwas dazu für wesentlich weniger Geld. Für 17 Euro muss man schon viel zu sich nehmen.

    Für mich wäre es nichts, da mir ein Kaffee und ein Hörnchen reicht (ich esse nur ausgiebig am Abend). Aber für Leute, die gerne ein gutes Frühstück genießen, wohl eine Option. Großartig in der Nähe rumzusuchen fällt wohl definitiv weg, da du ja auch kein Auto (und offensichtlich kaum Zeit) hast.

    Alle 7 Antworten
    Kommentar von Nightwish80 ,

    Sehe es  auch so wie du. Was bei geführten Rundreisen noch zu beachten ist. Meist sind es nicht wirklich zentrale Hotels, also könnte sich eine Frühstücks Restaurant suche als langwierig raus stellen.

    Wir haben in den USA nie Frühstück dabei und wenn wir mal Hunger bekommen gibt es Obst oder etwas auf die Hand. Das ist dann unter 5$. Oft bekommen wir beim checkin im Hotel angeboten, dass Frühstück dazu zu buchen, aber teilweise sind das haarsträubende Preise.

  • Frühstück in USA?
    Antwort von tauss ·

    17.-- Euro ist stolz.... Wenn Du natürlich kräftig frühstücken willst und es das Mittagessen ersetzt wäre es natürlich ok. ... Aber ein paar Pancakes, Eier etc. kannst Du günstiger bekommen.... Viel Spaß. 

  • Was muss bei Einreise in die USA beachtet werden? Ich habe gültiges ESTA vom letzten Jahr?
    Antwort von Roetli ·

    Für die Einreise von Canada auf dem Landweg in die USA  braucht man eigentlich kein ESTA - hast Du also nur den Einreisestempel vom letzten Jahr oder hattest Du wirklich  ESTA vorher online beantragt und bestätigt bekommen?

    Wenn ja, dann ist nichts weiter zu beachten, ESTA ist zwei Jahre gültig.


    Alle 2 Antworten
    Kommentar von swissgirl ,

    habe ein ESTA mit Bestätigung

    Kommentar von swissgirl ,

    Das ESTA habe ich letztes Jahr beantragt, da ich nicht wusste dass nur bei Flug und Schiff eines gebraucht wird. Dort habe ich haber „Transit“ da ich nur 6h in der USA war und nachher wieder in Canada.

    Ich habe es heute auf der Webseite überprüft - immer noch alles ok — sollte alles klappen oder ?

    Kommentar von Melly2505 ,

    Passt alles, du musst nichts beachten

    Kommentar von Nightwish80 ,

    Hab doch nicht so viel Angst. Alles wird gut.

    Aber dreimal die gleiche Frage stellen reicht nun auch 😉

  • ESTA-Antrag noch gültig aber Job gewechselt?
    Antwort von cruisetricks ·

    ESTA gilt zwei Jahre lang, unabhängig von derartigen Veränderungen. Nur wenn Du heiratest und sich Dein Name ändern würde, oder sich z.B. Deine Staatsbürgerschaft ändern würde, müßtest Du ESTA neu beantragen.

    Kommentar von swissgirl ,

    Danke viel Mal..

    Was muss noch beachtet werden ?

    Kommentar von swissgirl ,

    wenn die frag was ich für ein job habe. Sage ich Student oder den richtigen ? Da ja noch Student steh

  • Kann man die Einreisebestimmungen der USA umgehen, indem man zunächst nach Kanada fliegt und von da aus in die USA geht?
    Antwort von Roetli ·

    Irgendwie verstehe ich Deine Frage nicht... Von welchen Einreisebestimmungen sprichst Du?

    Bei meinen mehr als zahlreichen Reisen in die USA seit 2001 habe ich immer meine Kamera, meinen Laptop und anfangs mein Handy, später dann mein Smartphone dabei gehabt. Weder wurde davon etwas vorab überprüft noch mußte ich das irgendwo abgeben oder bereitstellen. Was mußten Deine Bekannten da wirklich machen und was verstehst Du genau unter 'technischem Gerät'?

    Was in den letzten Monaten durch die Medien ging, war das Laptop-Verbot - das galt und gilt aber nur für Flüge direkt aus dem mittleren Osten nach den USA.

    Also mein Rat: Sich erstmal über die wirklichen Einreisebestimmungen eines Landes informieren und die dann auch einhalten. Wenn die mir nicht passen, reise ich nicht dahin!

    Alle 6 Antworten
    Kommentar von Nightwish80 ,

    Muss dir das zustimmen. Nicht auf irgendwelches Hörensagen von bekannten hören und selbst infopueinholen.

  • Kann man die Einreisebestimmungen der USA umgehen, indem man zunächst nach Kanada fliegt und von da aus in die USA geht?
    Antwort von Tropentier ·

    USA macht minutiöse Einreisekontrollen.

    Ich würde dir anraten, diese zu akzeptieren, und zwar nicht missmutig, sondern dankbar, und keine Tricks zu versuchen, mit denen du höchstens die Sicherheitsorgane behinderst und von ihrer Aufgabe ablenkst. Es erhöht auch dein eigenes Sicherheits-Gefühl, wenn du weisst, dass kontrolliert wird, und deine Reise ist dann umso entspannter.

    Uebrigens habe ich selber keine Lust mehr in die USA zu reisen. Die Strassenkriminalität ist nicht zu unterschätzen!!! Das habe ich schon mehrmals selber erlebt (besonders US-Südstaaten und grosse Städte, und dann natürlich Lateinamerika).

    Kanada ist in dieser Hinsicht weit besser, und - was dich vielleicht überrascht - auch Fern-Ost. 

    Alle 6 Antworten
    Kommentar von tauss ,

    Mein Sicherheitsgefühl erhöht sich durch den irren us- amerikanischen Polizei- und Überwachungsstaat nicht im Mindesten. Übrigens auch nicht die entsprechenden Tendenzen bei uns. Geschmacksache. 

    Kommentar von Revolera ,

    Dazu kann ich nur sagen - wir waren mehrmals in Lateinamerika, in USA und in Kanada, nur in Kanada wurde mir der Wagen aufgebrochen, sonst ist nirgends etwas passiert...

    Kommentar von Nightwish80 ,

    Also ich habe mich in den USA nie unsicher gefühlt. Überfallen oder Opfer eines Gewaltverbrechens kann überall werden, sogar in seiner Heimatstadt. Das kann man nicht pauschalisieren.

    Kommentar von Nightwish80 ,

    Und das war ja nicht die Frage, ob es da sicher ist oder nicht. Ich fand die einreiseformslitäten auch absolut nicht dramatisch.

    Aber das mit dem akzeptieren hast du absolut recht. Tricks merken die Behörden eh gleich

  • Aus- und Wiedereinreise USA?
    Antwort von Revolera ·

    Warum besorgst du dir nicht einfach eine ESTA und gut ist? Die ist ja zwei Jahre gültig und du kannst so oft ein- und ausreisen wie du möchtest. Dann hättest du alle Flüge in trockenen Tüchern.

  • Aus- und Wiedereinreise USA?
    Antwort von Roetli ·

    So, wie ich das sehe, mußt Du für die Rückkehr aus Bora Bora ESTA beantragen, wie immer, wenn man "auf dem Luft- oder Seeweg" in die Staaten einreist. Bei der Einreise wird wird dann nach der geplanten Weiterreise aus den Staaten gefragt. Die (Flug oder Bus-/Autofahrt) könnte aber auch nach Mexiko sein, als Ausreise zählt das natürlich - Mexiko ist schließlich ein unabhängiger Staat!

    Es kann aber sein, daß beim Einchecken in Bora-Bora ein Nachweis über die vorgesehene Ausreise aus den Staaten verlangt wird (wie mir das beim Einchecken in Costa Rica und Mexiko schon passiert ist) - da muß man aber manchmal sehr nachdrücklich die geplante Ausreise über Land argumentieren (oder gleich ein Flugticket nach Mexiko vorweisen können), um fliegen zu dürfen!

    Mexiko gilt nur nicht als Unterbrechung für einen ESTA-Aufenthalt. Wenn Du aber einen Rückflug aus den Staaten hast nach Deiner Reise durch Mexiko, der aber wiederum innerhalb der 90 Tage (nicht 3 Monate!!!) ab der Einreise mit ESTA aus Bora Bora ist, gäbe es kein Problem. Wenn Du sogaar aus Mexiko zurück nach Deutschland fliegen wolltest, sowieso nicht!

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Roetli ,

    Noch vergessen - bei der Ausreise aus Hawaii nach Bora Bora endet Deine jetzige Aufenthaltsgenehmigung nämlich, unabhängig davon wie lange sie ursprünglich galt!