Neue Antworten

  • Streuner in Frankreich, deutschsprachriger Tierarzt?
    Antwort von MartinBretagne ·

    Es gibt bei Bezier eine deutschsprachige Tierärztin, die Ihr auch anrufen könnt,

    HERAULT

    Sophie Ange-Lienhart

    44, rue Laurens Ravanel

    34500 BEZIERS

    Tel.: 04.67.62.80.80

    Die Tierärztin Frau Dr. Ange-Lienhart spricht sehr gut deutsch und steht auch für eine telefonische Konsultation zur Verfügung, auch wenn sie bei einem ihrer französischen Kollegen zur Konsultation sind.

    Das mit dem Streuner ist nicht so einfach, normareweise muss man entweder

    bei der Mairie nachfragen, ob jemand seinen Hund vermisst, denn da ihr ihn nicht einfangen könnt, wisst ihr auch nicht, ob er einen TATOO oder einen Chip hat,

    das Franzosen ihre Hunde frei laufen lassen ist nichts ungewöhnliches.

    Normalerweise kann auch ein Tierarzt in der Nâhe nachsehen, aber ann müstet ihr ihn zu ihm bringen.

    Das einfach mitnehmen wird zum Problem, da Euch auch kein Tierarzt einen

    Hundepass ausstellt, ohne zu wissen,, ob es nicht doch einen Besitzer gibt.

    Wenn ihr noch Fragen habt, könnt Ihr mir auch direkt eine Mail schicken

    schneima@wanadoo.fr

    Euer Martin Schneider mit 5 Hunden und einer Katze in der Bretagne

  • Was habt ihr im Urlaub gemacht?
    Antwort von Janaa89 ·

    Wir haben das erste Mal einen Wanderurlaub mit Kindern gemacht! Wir waren dabei selbst etwas erstaunt wie viel Spaß es den Kindern gemacht hat - gute Ausrüstung natürlich vorausgesetzt. Vielleicht ist das ja was für euch... wir waren in einem Hotel Seiser Alm (https://www.lamm-hotel.it/) dort ging das mit dem Wandern auf jeden Fall sehr gut.

  • Flugverspätung was soll ich machen?
    Antwort von katiebell77109 ·

    Sehen Sie, dass Ihr Flug um 17 Stunden verspätet war und es nicht so einfach ist, so lange am Flughafen zu bleiben. Oft passiert es, dass die Mitarbeiter der Fluggesellschaft Sie nicht über Ihre Rechte und Ansprüche informieren. Ich weiß nicht, ob Sie jemals von der EU-Verordnung 261/2004 gehört haben. Gemäß der EU-Verordnung haben Sie Anspruch darauf. Aber zuerst sollten Sie Ihre Rechte kennen. Sie können es von hier lesen ( https://www.claimflights.de/flugverspaetung ) Es scheint mir, dass das technische Problem des Fluges die vollständige Kontrolle über die Fluggesellschaft hatte. Sie können die Entschädigung von der Fluggesellschaft verlangen.

  • Flugverspätung was ist zu tun?
    Antwort von Nightwish80 ·

    Wow immer diese ausführlichen fragen und Informationen!

    wie lange war die Verspätung?

    bei wlexheg airline usw...

    es gibt mehrere Möglichkeiten, du forderst eine Entschädigung schriftlich bei der Airline ein oder du lässt dir das durch einen Vermittler machen.

  • Ferienhaus exklusiv für den Sommer gesucht?
    Antwort von Urlaubtiger ·

    Ich fahre jedes Jahr in ein Ferienhaus. Habe da egal mit welchem Anbieter noch nie Probleme gehabt.

    Sicher gibt es ein paar große Anbieter, die jede Region haben. Es gibt aber auch kleinere, die dann speziell auf die gewünschte Region spezialisiert sind. Würde halt ziemlich viel im Vorhinein vergleichen.

  • Rom oder Madrid im November?
    Antwort von Urlaubtiger ·

    Ich wäre für Madrid.

    Gibt aber zu beiden Städten immer wieder super Angebote. Wetter sollte ungefähr gleich sein, in Madrid vielleicht noch wärmer.

    Flugzeit ziemlich gleich und der Preis dürfte auch ziemlich gleich sein.

  • Spannende, nahe und günstige Reiseziele für Minderjährige?
    Antwort von Urlaubtiger ·

    Ich würde mir die Angebote bei den Vergleichsportalen ansehen, da gibt es immer sehr günstige Angebote wenn man zeitlich flexibel ist.

    Barcelona, Madrid, Rom,... da gibt es meist sehr günstige Angebote. In den Städten gibt es auch viel zu sehen und auch im Winter ist dort etwas los damit ihr weggehen könnt. Barcelona liegt am Meer, von Rom könnte man ans Meer fahren, in Madrid wird es schwer. Valencia würde mir auf die schnelle noch einfallen, Athen oder Istanbul.

  • Urlaubsreise nach Norwegen?
    Antwort von tauss ·

    Die Idee Bergen ist gut.... Geh' doch mal auf die Seite Camping.no . Sehr gute Übersicht über Angebote auch bezüglich der Hütten. Mit direkten Tipps will ich mich etwas zurückhalten, weil ich Norwegen eher vom Winter her kenne (Hundeschlittentouren).

    Genetell kann ich aber sagen, dass die Fremdenverkehrsbüros überaus hilfsbereit sind. Außerhalb der Saison haben sie auch Zeit und Spaß daran, Fragen zur Planung zu beantworten.

    Bekannte von mir kamen dessen ungeachtet (frisch in Rente ;) jetzt gerade von einer längeren Norwegen- Tour mit Wohnmobil zurück. Was sie vor allem ansprachen waren lange Distanzen mit tollen Naturerlebnissen. Sie waren erstmals dort oben und sind sonst Frankreich- Fans. Daher waren sie es so gar nicht gewohnt, kaum nette Restaurants oder gar Märkte mit frischen Sachen vorzufinden.

    Das ist natürlich angesichts des dünn besiedelten Landesinneren nicht wirklich verwunderlich. Aber man sollte sich eben von vorn herein mit der Kocherei und der Planung von Einkäufen abfinden und beschäftigen.

    Viel Spaß!

  • Camping Must Haves?
    Antwort von Bill789 ·

    Mein Campingmotto: So gut wie möglich, so einfach wie möglich! 

    Also Dosenravioli zB vermeide ich, das schmeckt halt einfach, pardon, scheiße. Aber da es genug Alternativen gibt, kann man auch gut und günstig und eben mit mehr "Wohlfühlfaktor" essen. Auf dem Markt was holen, wie tauss gesagt hat oder einfach den nächsten Bäcker aufsuchen. Je nach Land kann man auch ins Restaurant gehen ohne den ganzen Geldbeutel leeren zu müssen. Also es ist ja auch Urlaub und den will ich genießen. Beim Schlafen sind meine Ansprüche auch mittel. Es ist und bleibt Camping, aber mit Rückenschmerzen muss man ja jetzt auch nicht aufwachen. Genauso sieht's mit Gadgets/ weiterem Schnickschnack aus. Mischung aus praktisch und "ein kleines Extra". Klappstühle und Campingtisch sind immer mit dabei. Haben auch einen aufblasbaren Sitzsack. Aber allein so ein Campingtisch - sorry aber das ist leicht und zusammenklappbar, warum sollte man auf sowas verzichten. Und ich für meinen Teil ess mein Frühstücksbrötchen lieber vom Teller und stell meinen O-Saft auf einen (Camping)tisch. Basta.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von tauss ,

    Natürlich Frühstück auf dem Campingtisch.... ;)

    Das mit dem Kreuz ist so ne Sache. Noch geht's aber ganz gut auf ner guten Isomatte und dem weichem Schlafsack.

    Die Zeiten, wo mir in Kanada und Alaska auch der Waldboden genügte sind auch schon ein paar Jahre vorbei... ;)

  • Spannende, günstige und nahe Reiseziele für Minderjährige?
    Antwort von Tropentier ·

    Wohin, kann ich nicht sagen, denn ich kenne ja deine Interessen nicht genau genug, (und übrigens bin ich in einer andern Altersgruppe, um es erraten zu können).

    Hingegen kann ich dir günstige Uebernachtungsmöglichkeiten empfehlen:

    Schau im Internet unter "Hostelling International". Da findest du etwa 4000 Adressen, weltweit, die preisgünstig sind, eine garantierte Mindestqualität haben, sauber und sicher sind, und wo du Leute in deiner Altersgruppe kennen lernen kannst, wenn du willst. Und meistens haben sie gratis wlan-Anschluss. Ich benütze diese Unterkünfte, wo immer ich kann. (ZB. sind auch alle schweizerischen Jugendherbergen dort angeschlossen (von wegen Abschätzung der Qualität)).

    Die beste Unterkunft, die ich selber kenne, ist in Rotterdam (direkt neben Station Blaak), weitere zB. in Rom (direkt neben Bahnhof Termini), mehrere in London, und viele mehr.

    Flug-Tickets sind ja sehr preisgünstig, wenn du bereit bist, den Tag und die Abflugzeiten anzupassen.

    Und sonst eben: es hängt von deinen Vorlieben ab, wo es dich hinzieht.

    Viel Vergnügen!

  • Camping Must Haves?
    Antwort von tauss ·

    Ich verbringe beruflich viel Zeit in Hotels und von daher ist Camping für mich DER Urlaub vom Alltag schlechthin. Das sehe ich also völlig anders als @Endless ;) Morgens mit und ohne Klamotten (gerne auch FKK 😀) aus dem Zelt steigen und in freier Natur bei Vogelgezwitscher erst mal frühstücken ist das Größte...

    Den Luxus, weitgehend auf Kocherei zu verzichten, wenn ich nicht gerade in der Wildnis am Yukon etc.. gecampt have, leiste ich mir allerdings zunehmend.. Die einheimische Küche in Frankreich, Spanien, Portugal etc. etc. zu genießen ist dann das weitere "Luxuserlebnis". Und leider kochen die in der Regel besser als ich. Dosen können mir gestohlen bleiben. Dann eher auf dem Markt einkaufen und auch dort Land und Leute kennen zu lernen.

    Ansonsten brauche ich dann nur noch einen schönen Pool, ein Fahrrad und ggf. (Bei Gewässer in der Nähe) ein Kajak und meine Kamera. Animation etc. kann mir gestohlen bleiben.

    Vor zwei Jahren ging mein Zelt kaputt und ich campte (bei natürlich gutem Wetter in Südfrankreich) nur unterm Sonnenschirm, über den ich ein großes Moskitonetz hängte. Dann noch eine gute Unterlage

    Derzeit plane ich Neuseeland. Natürlich mit Zelt, ggf. Camper :)

  • Camping Must Haves?
    Antwort von Endless ·

    Never ever Camping! Bin damit aufgewachsen; war ja alles nett und schön und für uns Kinder ganz spaßig (wir waren eine klassische Beamten-/Mittelstandsfamilie). Heute, mit ein paar Jährchen auf dem Buckel, sage ich: nein Danke. Und nein bitte keine Ravioli mehr (damals Sonnen/Bassermann)

    Lieber ein schönes Haus/ein eigenständiges Apartment mit Grill und allem Drum und Dran. Bin kein Fan von All-Inclusive, aber Campen, nee vielen Dank (außer Glamping in sehr abgelegenten Gegenden/Wüsten etc.)

    Ausnahmen machen meine Wohnmobilurlaube in den USA/Kanada, was ja auch gewissermaßen unter Camping fällt, aber dann schon mal eine andere Liga ist (da werde ich noch einige machen), aber in ein "Zelt" bekommt mich kein Mensch mehr.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Nightwish80 ,

    Aber im Prinzip war das ja nicht die Frage. Ich mag auch kein Camping, aber wenn Camping mag, ist doch vollkommen ok und sollte doch derjenige entscheiden. Es hat ja nicht immer unbedingt etwas mit Geld zu tun.

  • Wohnmobil Reiserücktritt?
    Antwort von spicynina ·

    ich hab mit meinem wohnmobil in saalbach einen unfall gebaut weiß einer von euch wie das mit dem bußgeldbescheid abläuft? das ist vorgestern passiert und heute abend fahren wir wieder zurück nach DE im netz hab ich gelesen dass manche dies nicht bezahlen müssen stimmt das? hier hab ich dann wiederrum was anderes gelesen https://www.bussgeldkatalog.net/oesterreich/#geblitzt-in-oesterreich-muss-das-bu... bin verwirrt

  • Im November nach Gran Canaria, lanzarote und Fuerteventura?
    Antwort von Leserin ·

    Hallo, das Wetter ist meist gut, das Wasser noch warm zumindesst auf GC.

    Fähren brauchst du keine vorzubuchen. Ihr fährt ja ohne PKW oder?

    Unterkunft vielleicht schon. Im November gibt es überall Überwinterer, sodaß man vielleicht doch nie ganz sicher sein kann. Wenn Preis oder Aibnb egal sind,

    dann braucht ihr auch nicht vorzubuchen.

    Im Winter findet man viel ältere Leute, in den Zentren ist immer etwas los.

    Viel Spaß auf den wunderschönen Inseln.

    lg

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Kathaleiya ,

    Danke für die Antwort, wir sind schon voller vorfreude - und ich gerade dabei Unterkünfte zu buchen, Fähre machen wir dann vor ort :)