Hilfreichste Antworten

  • Wetter in Nizza Anfang Januar?
    Hilfreichste Antwort von Roetli ·

    Also, da tue ich mich derzeit wirklich schwer. Wir hatten schon ganz wunderbare Tage in San Remo und Nizza im Januar und Februar- aber auch noch nie solche verheerenden Stürme und Regenfälle im Okt./Nov. wie gerade eben dort gewütet haben...

    'Indoor' gibt es ein paar sehr schöne Sache. Kennst Du den Roman "Der Hase mit den Bernsteinaugen" - dann würde Dir die Villa Ephrussi bestimmt gefallen, ist aber auch sonst sehr sehenswert. Genau so wie die Orthodoxe Kathedrale, die ein wenig an die Basilius-Kathedrale in Moskau erinnert. Wenn Ihr früh im Jan. fahrt, könnt Ihr vielleicht eine orthodoxe Weihnachtsmesse besuchen. Das Matisse-Museum ist ebenfalls sehr bekannt. Aber Mzseen gibt es noch unendlich mehr dort!

    Ansonsten sind Monaco und Menton auch nicht weit weg und in Ventimiglia an der italienischen Grenze ist freitags immer der grösste Freiluftmarkt Italiens (wenn nicht wieder ein Sturm tobt😏).

    Kommentar von tauss ,

    Ich war 2 x Silvester und die Tage danach dort... 1 x schlechtes Wetter, 1 x schönstes "Frühlingswetter". Jetzt bist Du schlauer, oder? Folgt also einfach der Empfehlung von @Roetli und bereitet auch ein Indoor- Programm vor....Dazu gibt's dann auch noch Reiseführer;)

  • OMAN mit einem Mietwagen Offroad vs. Piste?
    Hilfreichste Antwort von Roetli ·

    Man kommt im Oman inzwischen so gut wie überall hin mit normalem Pkw - außer auf den Jebel al Akhdar, da wird bei der Auffahrt an einer Polizeikontrolle überprüft, ob das Auto ein Allrad-Fahrzeug ist. Andernfalls darf man nicht passieren. Die Straße selbst ist aber durchgehend asphaltiert, aber mit unzähligen steilen und engen Haarnadelkurven.

    Selbst in die Wüstencamps kommt man ohne Allrad, da alle Camps Shuttle-Dienste mit deren eigenen Autos anbieten (teilweise im Preis enthalten, teilweise mit Zusatzgebühren).

    Auch die beiden Straßen von der Hauptstadt-Region ins Dhofar (Salalah) sind inzwischen durchgehend asphaltiert.

    Was man nicht mit Pkw fahren sollte, sind die großen Wadi-Touren (Wadi bani Awf, Wadi Suwayh etc.), aber wenn Ihr keine geübten Bergfahrer seid, solltet Ihr Euch diese Pisten vielleicht sowieso nicht zumuten.

    Das ist zwar schade, aber auch ohne diese Wadi-Touren bekommt Ihr die viel von der typischen omanischen Landschaft zu sehen!

    Ansonsten bedeuten Pisten immer 'offroad'. Es bieten jedoch viele Hotels entsprechende Ausflüge für ihre Gäste an, die dann auch durch die besonders schönen und pittoresken Wadis führen könnten.

    Im Oman selbst kann man bei örtlichen Autovermietern aber Allrad-Fahrzeuge anmieten, mit denen auch offiziell offroad gefahren werden darf.

    Der Link in Deiner Frage läßt sich übrigens nicht aufrufen, daher kann ich dazu nichts sagen!

    Viel Spass in meinem Lieblingsland :-)

    Kommentar von FranzDa ,

    Echt klasse diese ausführliche Antwort. Damit kommt man wirklich weiter

    Kommentar von Roetli ,

    Danke, das freut mich! Ihr solltet Euch auf jeden Fall das Inland rund um Nizwa nicht entgehen lassen - voll von historischen Plätzen und Gebäuden.

    Statt des relativ kleinen Freitagsmarkts in Nizwa kann ich den in Sinaw empfehlen - zieht sich donnerstags durchs ganze Städtchen und lohnt den etwas weiten Abstecher. Man könnte den Besuch dort auch mit einem Aufenthalt in einem der Wüstencamps nahe Al Wasil bzw. Bidiya kombinieren, dann läge es fast an der Strecke! Von den Wüstencamps wäre es auch nicht weit zum Wadi bani Khalid - das wäre auch mit normalem Pkw erreichbar. Dort ist jedoch Do/Fr/Sa die Hölle los - der Platz ist sehr begehrt bei den Einheimischen :-)

    Der von mir immmer noch favorisierte Reiseführer ist der aus dem Reise-Know-How-Verlag. Der Autor Peter Franzisky reist jedes Jahr selbst mehrfach im Land umher und daher sind die Infos relativ aktuell.

  • 1-2 Wochen Australien nach Neuseeland Road-Trip?
    Hilfreichste Antwort von TravelOz ·

    Dann ist Süden tatsächlich das bessere Ziel. Im Norden hättest du in dieser Zeit vermutlich heftige Regenfälle und möglicherweise Sperrung von bestimmten Straßen und Nationalparks.

    War schon öfter im Süden. Besonders sehenswert natürlich Melbourne, vieles drum herum (Wilsons Promontory- & Grampians- Nationalpark) und die Route entlang der Küste die "Great Ocean Road".

    Aber mein Highlight ist ein Südtrip an der Westküste (ab Perth in den Süden). Da kommt ihr voll auf eure Kosten. Traumhafte Strände, großartige Nationalparks und eine tolle Tierwelt die man beobachten kann!

    Region um Margaret River, Augusta, dutzende Nationalparks und natürlich der Cape Le Grand Nationalpark mit der Lucky Bay!!!

    Viel Spaß bei der Planung ;-)

  • Roadtrip Los Angeles?
    Hilfreichste Antwort von gargamel111 ·

    1. Passt die Reisezeit?

    Ist schon ein wenig früh. Das heißt, es kann schon auch mal kalt werden und Schnee haben. Vor allem in Richtung Antilope. Wir hatten im Mai mal einen Schneesturm bei Phoenix und einen halben Meter Schnee im Bryce.

    2. Sind 2 Wochen zu wenig Zeit um einen guten Einblick zu bekommen?

    Ist schon ein wenig ambitioniert und Du wirst viel fahren. Außerdem wirst Du einiges nicht sehen können, weil die Zeit einfach nicht reicht (Bryce, Sequioa, Kings Canyon, Meteor Crater, Painted Dessert …). Aber machbar ist Deine Route schon.

    3. Habe ich Bedenken wegen dem Autofahren,

    Eigentlich kein Problem. Abgesehen von den Staus. Und die Beschilderung ist gewöhnungsbedürftig. Ansonsten defensiv fahren und an die Regeln (Geschwindigkeit!) halten.

    4. Wie hoch würden die Kosten für 2 Wochen alles zusammen (Flug ca. 300€) zu zweit etwa liegen?

    Liegt zu lange zurück, da hat jemand sicher aktuellere Zahlen. Und es kommt auch immer auf den eigenen Standard an.

    5. Sonst noch Tipps oder Dinge die es zu bedenken gibt?

    Schauen, was es gerade für Jahrestickets bei den Nationalparks gibt. Lohnt sich idR ab drei Parks. ADAC Ausweis mitnehmen, gibt bei Automiete oder Motels hin und wieder Rabatt.

  • Sizilien - schon im Januar/Februar zu empfehlen?
    Hilfreichste Antwort von tauss ·

    Na ja- Januar/ Februar ist eben auch auf Sizilien Januar/ Februar. War irgendwann um diese Zeit mal kurz in Palermo und kurze Zeit später hat es nach ständigem Geniesel sogar dort unten (!) geschneit. Der Ätna hat wohl nicht umsonst auch Skilifte ;) Etwas "Blühendes" sah ich damals jedenfalls nicht. Empfehle also eher Ende Februar / März oder später... In milden Wintern mag was anderes gelten... Viel Spaß!

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Roetli ,

    Danke Dir - die Skilifte sagen ja nicht unbedingt was aus. Auch hier in Oberbayern kann man auf der Zugspitze noch skifahren und im Tal ist herrlichster Frühling! Und der Ätna ist immerhin mehr als 3300m hoch :-D

    Aber ich habe sowas schon befürchtet, also werde ich doch 'nach hinten' ausweichen. Ostern ist nächstes Jahr ja sehr spät, da kann ich vielleicht auch im März den Massen noch entgehen!

    Kommentar von tauss ,

    Logisch! Aber wie ich sagte: Schnee sogar UNTEN wo es bei uns hier keinen gab ;) Aber natürlich die Ausnahme. Klar! Dennoch zöge ich den März vor... Ohne Gewähr!!

    Kommentar von tauss ,

    Freut mich sehr wenn's hilfreich war... ;)

  • Japan Reisen vor Ort buchen?
    Hilfreichste Antwort von Serenissima ·

    Was schon gesagt wurde, sehr wichtig ist die japanische Übersetzung des Führerscheins, wenn ihr selber fahren wollt (Achtung Linksverkehr).

    Bei Mietwagen haben wir gute Erfahrungen mit Toyota rent gemacht, die Öffnungszeiten sind gut, das Filialnetz sehr groß und man kann auf der Webseite inzwischen auch auf englisch buchen.

    Mit dem Bus sind wir nicht gefahren, wir empfehlen den Zug. Mit dem Japanrailpaß ist es auch verhältnismäßig preiswert. Zugverbindungen gibt auf hyperdia.com.Empfiehlt sich für längere Strecken.

    Reiseveranstalter kenne ich nicht, wir sind immer zur Tourist Information gegangen, die sprechen überall sehr gut englisch und haben gute Tipps, was man in der Gegend unternehmen kann.

    Ansonsten ist für die Vorbereitung einer Japanreise die Seite Wanderweib.de sehr lesenswert, da findet man ganz viele Hinweise.

  • Wir beabsichtigen eine Argentinien/Chile Rundreise zu buchen. Der Reiseveranstalter fliegt mit Iberia. Hat jemand Erfahrungen mit dieser Fluggesellschaft?
    Hilfreichste Antwort von Revolera ·

    Ja, habe ich. Ich fliege oft Kurztrecke mit dieser Gesellschaft (ist absolut ok), bin aber auch schon Langstrecke schon geflogen. Der Service lässt sehr zu wünschen übrig. Bei uns wurde z. B. kurz nach dem Essen der Service eingestellt wegen Turbulenzen und wir sassen mit unseren Tabletts langezeit ohne das abgeräumt wurde. Wohlgemerkt - es gab keinerlei Turbulenzen und der Service in der Business ging normal weiter, in der Eco liessen sich aber längere Zeit keine Flugbegleiter mehr sehen. Wenn man eine Reise inkl. Flüge bucht - ok, dann würde ich notgedrungen wieder mit Iberia fliegen, andernfalls würde ich aber eine südamerikanische Airline (LAN oder TAM) vorziehen, die beiden exzellenten Service boten. Sicherheitsmässig habe ich allerdings keinerlei Vorbehalten gegen Iberia, bezieht sich nur auf den Service.

    Anderes Problem - in der Regel ist das Umsteigen in Madrid. Das ist eine Challenge wenn man den Flughafen nicht kennt. Man muss den Terminal wechseln und da nochmals durch die Security. Daher unbedingt auf genügend Umsteigezeit achten. Weiteres Problem ist das Gepäck in Madrid, häufig kommt es nicht mit dem gleichen Flieger, Umladen schaffen die nicht. Wir waren schon oft ohne Gepäck in Andalusien und auch schon in Quito, Gepäck kam mit dem nächsten Flieger, trotz vier Stunden Umsteigezeit in Madrid! (da dürfte Iberia unschuldig sein, liegt am Dienstleister, der Gepäckverlad macht - ist aber egal)

    Lange Rede - kurzer Sinn - wenn eure Reise nicht anders zu buchen ist, kann man es nicht ändern (vermutlich trifft es uns nächstes Jahr auch wieder...), wenn die Möglichkeit einer anderen Airline / Flughafen besteht würde ich dazu raten. Aber wie gesagt, Sicherheitsbedenken habe ich keine.

    Kommentar von Rotkehlchen1955 ,

    Danke sehr für die Antwort. Dann suche ich einen anderen Reiseanbieter. Auch der Sitzkomfort soll bei Fernreisen ja nicht so gut sein.

    Kommentar von Nightwish80 ,

    Ist es denn eine Rundreise in der Gruppe? Ich denke da wird es schwierig die Airline auszusuchen. Das geht nur, wenn man die Rundreise ohne Flug bucht.

    Kommentar von Rotkehlchen1955 ,

    Ja. Rundreise mit Kleingruppe. Suche schon verzweifelt nach einem anderen Anbieter. Möchte nur mit LAN oder LATAN nach Südamerika. Beide Fluglinien sind toll. Waren wir schon öfter mit in Südamerika.

    Kommentar von Nightwish80 ,

    Das wird ein Ding der Unmöglichkeit, wenn man so eingeschränkt ist

    Kommentar von tauss ,

    IBERIA bedient eben relativ preiswert den südamerikanischen Markt ... Das machte ich also vom Preis der Reise abhängig und nicht von der Fluggesellschaft. Meine Erfahrungen (einige Flüge) sind nicht durch negative Erlebnisse getrübt ;)

    Kommentar von Rotkehlchen1955 ,

    Der Preis der Reise pro Person ist recht stattlich. Da erwarte ich auch eine gute Fluggesellschaft und nicht eine, die lediglich durch Negativbewertungen ins Auge sticht.

    Kommentar von tauss ,

    Darf man erwarten. Ich jedenfalls hatte bezüglich IBERIA keine Beschwerden und entscheiden musst Du ;) Wenn Dich meine Positivbewertung nicht interessiert soll's eben so sein. Viel Spaß bei der weiteren Planung.

    Kommentar von Rotkehlchen1955 ,

    Danke. Interessiert mich schon sehr, aber die negativen Bewertungen überwiegen und bei 18 Stunden Flug möchte ich es schon etwas angenehm haben.

    Kommentar von Nightwish80 ,

    Klar darf man, ist aber bei vorgefertigten reisen nicht so einfach.

    Kommentar von Rotkehlchen1955 ,

    Stimmt, aber für den Preis gibt es auch andere Reisegesellschaften. Bin bei der Suche !!!!

    Kommentar von Nightwish80 ,

    Ich von gespannt, ob du was findest und drücke die Daumen. Bei Gruppenreisen kann man auch ohne Flug buchen und du buchst ihn extra.

    Kommentar von Rotkehlchen1955 ,

    Genau ! Danke fürs Mut machen !!!!

  • Ischia, Sorrent oder ganz woanders??
    Hilfreichste Antwort von Roetli ·

    Neapel selbst ist auch sehenswert (Altstadt, Schloss) und neben Pompeij auch unbedingt Herculaneum/Ercolano anschauen (per S-Bahn erreichbar)

    Ende Oktober wäre vielleicht auch ein Ausflug nach Sorrent oder an die Amalfitana ganz schön - beide öffentlich gut zu erreichen und mit kleinen Badebuchten und zu der Jahreszeit vielleicht auch nicht mehr allzu voll.

    Naturnah ist das alles nicht mehr, aber Ischia auch nicht. Dafür wäre vielleicht nach Eurem Neapel-Aufenthalt ein Ausflug per Bahn in den Süden zu empfehlen - rund um Battipaglia und Agropoli (am Rand des Cilento) gibt es (neben den Ruinen von Paestum) eine Reihe von sehr schönen Agritourismo-Unterkünften, wo man sehr naturnah wohnen kann und meist auch sehr typisch für Kampagnien verköstigt wird. Baden kann man oft am nahen Strand (in diesem Jahr war der Sommer dort aber sehr durchwachsen/eher kühl und das Meer ist daher nicht sehr warm) oder in den manchmal vorhandenen Pools.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von rika1 ,

    dankeschön. das hilft uns sehr weiter.

  • Edmonton vs Winnipeg vs Québec vs Ottawa?
    Hilfreichste Antwort von Roetli ·

    Schade, daß Du Montreal in so schlechter Erinnerung hast - ich habe bei zwei Besuchen dort genau gegenteilige Erfahrungen gemacht :-)! Vielleicht war die 'Verschlossenheit' eher das Problem der Sprache? In Montreal sprechen eben überraschend wenig Menschen Englisch. In Quebec noch weniger - das solltest Du bei Deinen Überlegungen vielleicht auch mit einbeziehen.

    Aber Quebec/Montreal/Ottawa (da geht es mit Englisch besser) sind ja nicht soweit voneinander entfernt und für jede der Städte sind zwei bis drei Tage für einen 'Schnelldurchlauf' ausreichend.

    Winnipeg ist eine Großstadt mitten im Nirgendwo, ich habe dort mal eine eintägige Fahrtunterbrechung im 'Canadian' gemacht (weil der Stop bei einer früheren Reise nachts war), ein bis zwei Tage gehen gerade so. Etwas wirklich Spezielles gibt es nicht zu sehen, toll übernachtet habe ich im 'Fort Garry Hotel', das Herberge vieler Berühmtheiten war. Wirklich schön war das 'Museum of Human Rights' und eine Führung durch die alte City Hall. Zufällig fand auch gerade das 'Winnipeg Folk Festival' (2.Wochenende im Juli) statt und das war super. Aber extra hinfahren - ich weiß nicht...

    Edmonton kenne ich nur vom Durchfahren mit dem Zug. Noch größer als Winnipeg, aber ob auch interessanter?

    Beide Städte liegen halt in the middle of nowhere und erfordern entweder viel Extra-Zeit zur Anreise per Bus/Zug/Auto oder relativ hohe Extra-Ausgaben für Flüge. Ob sich das dann wirklich lohnt? Nicht, daß wieder eine Enttäuschung für Dich vorprogrammiert ist!

    Egal wie - genieße eine tolle Zeit in Kanada!

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von tauss ,

    Edmonton gefiel mir immer sehr gut. Aber ich hatte dort auch gute Bekannte, welche die kulturellen Szenen und Kneipen kannten.

    Die Stadt ist zudem ein guter Ausgangspunkt für die landschaftlich schönen Teile in Alberta oder dann gleich hoch zum Alaska Highway. 1986 fuhr ich dort die Strecke mit dem Fahrrad. Lang ist"s her ;)

    Kommentar von Spee4 ,

    Danke für deine Inputs! Kommt halt auch immer darauf an, welche Leute man trifft …. und mein Französisch ist ziemlich gut, an dem kann es also auch nicht liegen! Immerhin weiss ich ja jetzt, dass ich Montreal in Zukunft getrost weglassen kann …..

  • Neuseeland - Günstige Camper?
    Hilfreichste Antwort von 23Vanessa ·

    Hi,

    ich selbst habe mit Apex Rentals - https://www.apexrentals.co.nz/ gute Erfahrungen gemacht. Das Auto war auch nicht so teuer, hatte es aber auch in der Nebensaison gebucht.

    Weitere Anbieter die ich kenne wären da noch:

    Britz - http://www.britz.co.nz/de/

    Wicked - http://www.wickedcampers.co.nz/

    Jucy - https://www.jucy.co.nz/

    Lucky Rentals - https://www.luckyrentals.co.nz/

    Bedmobils - http://www.bedmobils.com/

    Vielleicht ist ja was dabei! :)

    Liebe Grüße

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von tauss ,

    Aber HALLO... was für ein prompter Service.... Was war, wenn ich fragen darf, bei Dir die Nebensaison...? Später als März bzw. früher als November?

    Kommentar von Roetli ,

    Hallo tauss, mit Juicy habe ich auch sehr gute Erfahrungen gemacht und mit ACE www.acerentalcars.co.nz - ich bin ja soooo neidisch!!!

    Kommentar von tauss ,

    Danke! Noch ist es dessen ungeachtet leider nicht so weit... Muss noch etwas sparen... Die Genehmigung meiner Frau liegt allerdings schon vor ;)

    Vermutlich wird es sich aber nun dessen ungeachtet doch leider erst im Februar/ März 2020 realisieren lassen, wenn der Job dann endgültig und unwiderruflich am Nagel hängt ... :((

    Das Frühjahr 2019 droht nämlich schon wieder mit einigen mit meinem Plan nicht kompatiblen Terminen. Und für einen kurzen "Normalurlaub" ist mir die Reise schlicht zu lang und weit....

    Aber Zeit geht ja bekanntlich schnell rum und Vorfreude ist die schönste Freude in der Hoffnung, dass man gesundheitlich fit bleibt. Dummerweise wird man eben auch noch jedes Jahr älter. .

    Kommentar von 23Vanessa ,

    Hallo! Ich hatte das Auto im Oktober gebucht. Wenn du noch Inspiration und Tipps zum Neuseeland-Roadtrip (Nordinsel) brauchst, dann kannst du gerne auf meinem Blog vorbeischauen: https://www.meyouandtheworld.com/neuseeland/

    Liebe Grüße Vanessa

  • Welche Reiseroute würdet ihr auf Sansibar empfehlen?
    Hilfreichste Antwort von Roetli ·

    Ich nehme an, bei drei Wochen werdet Ihr alle größeren Inseln des Archipels besuchen wollen und nicht die Hauptinsel Unguju (überlicherweise genannt Sansibar).

    Auf der kleinsten Insel MAFIA gibt es Unterkünfte bisher nur im 'Mafia Island Marine Park', einem Paradies für Schnorchler und Taucher. Eine 'Rundreise' bietet sich dort also nicht an.

    Auf Pemba gibt es inzwischen ganz gute Straßen aber noch wenig öffentlichen Nahverkehr. Die übblichen Minibusse bieten sich an, wenn man Kisuaheli spricht, schon mit Englisch kann es manchmal schwierig werden. Außer früher nur sündteuren Strandresorts gibt es aber nun auch einige bezahlbare Quartiere. Das Angebot ändert sich jedoch schnell, ich würde mal auf einem der üblichen Buchungsportale schauen (um u.a. auch einen Hinweis auf die Qualität zu bekommen). Im Hauptort Chake-Chake (erreichbar mit Flugzeug oder Fähre) bekommt man bei der Tourist Information einen guten Plan inkl. ein wenig Reiseführer. Auf Pemba ist vor allem die großartige Natur bei Wanderungen, Besichtigungen von Gewürz-/Nelken-Plantagen etc. interessant, Badestrände gibt es wenig, da viele Strände von Mangroven bewachsen sind. Es gibt bisher kaum touristisches Leben außer ein wenig in Chake-Chake und Mkoani (ist ebenfalls Fähr-Anleger aus Daressalam).

    Unguju hat den Hauptort Stonetown mit Sehenswertem, z.B. viele historische Gebäude, unterschiedliche Märkte, kleine labyrinthische Straßen, auch ein paar Strände. Hier kann man noch viel aus den Zeiten entdecken, die vom früheren Sultanat zeugen, von den Zeiten des grausamen Sklavenhandels aber auch denen des Sozialismus. Nicht weit entfernt liegt im Nordwesten das Strandhotel Mtoni Marine, das vor allem von seiner Nähe zu einem alten Sultanspalast und diversen Gewürzgärten profitiert - aber auch einen wunderschönen Strand hat!

    Auf Unguju würde sich evtl. eine Rundreise lohnen - in den kleinen Städtchen und Dörfern überall an der Küste gibt es das eine oder andere Überraschende zu entdecken, aber es gibt wenig (preiswerte) Unterkünfte. Entweder schon im Vorfeld in entsprechenden Buchungsportalen, wie z.B. hostelworld.com schauen oder jeweils in den Orten vorher klären, wo es wieder passende Quartiere geben würde.

    Die Infrastruktur auf Unguju läßt noch etwas zu wünschen übrig. Es gibt ebenfalls Kleinbusverbindungen, aber oft nicht sehr pünktlich, das Sprachproblem gibt es hier auch manchmal. Taxis sind jedoch sehr günstig, vielleicht wäre das eine Alternative. Dann aber unbedingt darauf achten, daß der Fahrer englisch spricht (und damit auf Sehenswerten am Weg aufmerksam machen kann) und im Vorfeld festlegen, was die Fahrt kosten soll...

    Daressalam ist ebenfalls sehenswert und tagsüber auch gut und sicher zu erkunden. Wenn Ihr also dort erstmal landet, solltet Ihr bei Ankunft bzw. Abflug vielleicht auch jeweils 2-3 Tage einplanen.

    Viel Spaß, interessante Begegnungen und schöne Erlebnisse!

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von MaPiMuc ,

    Vielen Dank für dein super Antwort! Wir werden jetzt erstmal nach Nungwi und Paje fahren und dann spontan entscheiden wie wir weiter reisen. Weißt du wie es bei der Einreise mit dem Visum ist? Geht das ganz einfach zu kaufen mit Reisepass (DE) und Master Card?

    Kommentar von Roetli ,

    Die Einreise am Flughafen Daressalam geht normalerweise einfach (mit dem üblichen afrikanischen Chaos - also geduldig sein!), es wird auch gesagt, daß Kreditkartenzahlung möglich ist. Leider funktionieren aber die Lesegeräte ganz oft nicht. Also besser den Betrag von 50 USD bar dabei haben! Und nicht vergessen - es wird auch eine 'Ausreisesteuer' von 30 USD verlangt, für die normalerweise nicht die Restbestände in Landeswährung akzeptiert werden!!!

    Kommentar von MaPiMuc ,

    Wir fliegen über Dubai direkt nach Sansibar. Aber das wird vermutlich keinen Unterschied machen. Bargeld in USD wollten wir ohnehin mitnehmen. Vielen Dank!

    Kommentar von Roetli ,

    Im Sansibar Airport konnte man nicht mit Kreditkarte bezahlen - aber vielleicht inzwischen doch. Aber Dollar ist für die Einreise-Gebühr auf jeden Fall gut. Es werden aber ansonsten auch gern Euro gewechselt, da würdet Ihr Euch den doppelten Umtausch-Verlaust sparen - oder gleich ATMs nutzen, gibt es dort!

  • Great Ocean Road vs Gold Coast?
    Hilfreichste Antwort von Mareikabi ·

    Hallo Spee4.

    Ich kann mich meinen Vorrednern durchwegs anschließen. Ich
    war 1 Jahr in Australien und mein älterer Bruder war auch 2 mal dort. Er meint
    auch, dass die Süd-West-Route definitiv interessanter ist. Landschaftlich lässt
    es einen teilweise den Atem anhalten. Ist echt wahnsinnig schön. Ich schaue
    gerade noch für die Semesterferien kurzfristig einen Flug zu buchen, weil ich
    auch nochmal nach Australien möchte. Singapur hat auch von Frankfurt die kürzeste
    Flugzeiten nach Melbourne (http://www.singaporeair.com/de_DE/de/plan-travel/local-promotions/flug-nach-melb...)
    und gehört mit zu den günstigen. Dann noch zum Partyaspekt: Wenn du die
    richtigen Leute dabei hast, kannst du auch genug Spaß und Party haben. Ich war
    teilweise in ruhigeren Gegenden unterwegs. Ich hatte jedoch immer gute Leute
    dabei und deswegen hat es mir eigentlich immer Spaß gemacht.

    Ich wünsche dir viel Spaß in Australien.

    Grüße mareikabi

  • Muss ich bei Stornierung auch die Kurtaxe bezahlen?
    Hilfreichste Antwort von Prinzregent ·

    Das ist keine Reisefrage, sondern eine Rechtsfrage, genauer gesagt, eine Frage des Abgabenrechts.

    Schau Dir die Satzung der Stadt Tegernsee für den Kurbeitrag an:

    http://stadt.tegernsee.de/index.php?id=394

    Ich interepretiere die Satzungsregelung so, daß Kurtaxe nur bei tatsächlichem Aufenthalt erhoben wird.

    Wenn ein Vertrag storniert wird, hält sich der Gast aber nicht im Kurort auf. Da keine Kurtaxe zu entrichten ist, darf auch der Vermieter der Ferienwohnung keine berechnen.

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von Prinzregent ,

    Danke für den Stern!

    Kommentar von Elli1964 ,

    Ganz lieben Dank, Deine Antwort hat uns weiter geholfen. Ein schönes Wochenende

  • Wie lange braucht man in Heathrow zur Central Bus Station?
    Hilfreichste Antwort von soedergren ·

    1,5 Stunden sollten für den Weg zur Central Bus Station in LHR locker reichen - wenn der Flug pünktlich ankommt.

    Gepäck und Passkontrolle dauert idR so etwa 45 Minuten. Die Central Bus Station liegt direkt in dem Rondell in der Mitte der Terminals 1, 2 und 3. Wenn man da ankommt, sind es nur ein paar Schritte vom Ausgang des Terminals zu den Bussen. Von T4 und T5 muss man den Heathrow Express als kostenloses Shuttle zu den T1/2/3 nehmen, aber auch das ist in der Zeit noch drin.

    Wenn ihr mit National Express weiterfahrt, bucht dennoch vielleicht lieber einen späteren Bus, auch um Flugverspätungen mit einzurechnen. Bei Nx kann man, wenn Platz ist, mit einem für einen späteren Bus ausgestellten Ticket auch einen früheren Bus der selben Linie nehmen - umgekehrt funktioniert das nicht.

  • Noch'n Tipp für Hamburg?
    Hilfreichste Antwort von Roetli ·

    Schön finde ich eine Unterquerung der Elbe durch den alten Elbtunnel - aber möglichst sonntags, da fahren keine Autos! Mal eine andere Art,, von einem Ufer des Flusses zum anderen zu kommen (und die alten Aufzüge sind auch sehenswert). Vorher oder hinterher vielleicht ins Cafe Johanna auf dem Venusberg?

    Steht das Auswanderermuseum 'BallinStadt' auf der Insel Veddel schon auf Eurem Programm? Wenn nicht - unbedingt einplanen! Sehr gut gemachtes Museum in den ehemaligen Hapag-Auswandererhallen. Bekommt man sehr guten Eindruck von der Zeit damals! Man erreicht das Gelände mit der S3 in wenigen Minuten vom Hbf. oder auch mit einer Barkasse von den Landungsbrücken aus. Nicht allzu weit entfernt liegt die 'Veddeler Fischgaststätte' - seit über 85 Jahren eine Institution! Dort gibt es den besten Backfisch mit Kartoffelsalat von ganz Hamburg!

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von gargamel111 ,

    Super, danke. Kann man mit dem Rad dann da durchfahren?

    Der Fisch hört sich gut an, steht auch mit auf der Liste.

    Kommentar von Roetli ,

    Ja kann man auch mit dem Rad machen - aber wie gesagt, Samstag oder Sonntag, wenn keine Autos fahren! Die Elbeunterquerung könnte man auch über Steinwerder nach BallinStadt nutzen - mit dem Fahrrad dauert das Ganze so etwa 1/2 Stunde :-)

  • Backpack Rucksack statt Handgepäck Koffer?
    Hilfreichste Antwort von Metta ·

    Also, so ein 70-Liter-Rucksack ist doch in der Regel locker 80 cm hoch, und Handgepäck darf bei den meisten Airlines 55 cm nicht überschreiten - da musst Du aber sehr, sehr quetschen... Meiner würde das wegen des festen Rückens nicht schaffen.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von papagei ,

    hmm ja sollte ich mal abmessen - das mit dem festen Rücken ist natürlich so eine Sache...ich könnte ja mal versuchen, ihn einfach in einen Handgepäck koffer zu quetschen...wenn er da reinpasst, sollte es schon funktionieren

  • Wie Reise Buch bei Verlag veröffentlichen? Erfahrungen mit novum Verlag?
    Hilfreichste Antwort von Urlaubtiger ·

    Ich denke man kann damit schon Erfolg haben, man muss seine Nische finden und diese dann bedienen. Mit einen 08/15 Reisebericht hat man wohl wenig Chancen. Da ist deine Richtung schon etwas vielversprechender, eine persönliche Perspektive einbauen und dann eine Geschichte drum herum aufbauen.

    Du solltest dir Verlage suchen, die Bücher aus deinem Genre verlegen. Macht wenig Sinn dein Buch an einen Verlag für Kinderbücher zu schicken.

    Du solltest dich halt im Vorhinein gut informieren. Wenn du Hilfe brauchst und dir dort die Hilfe angeboten wird, ist es sicher eine Überlegung wert.

    Alle 6 Antworten
    Kommentar von papagei ,

    freut mich, dass meine Idee gut ankommt! Ja es soll eben ein richtiger Roman werden. Ja stimmt, der Verlag sollte schon zum Buch passen. Und meinst du, die Verlage helfen einem auch schon während des Schreibprozesses?

    Kommentar von Urlaubtiger ,

    Kommt meiner Meinung ganz auf den Verlag an. Wenn sich der Verlag an Neuautoren wendet, dann denke ich, wird er sich auch mit allen Problemen, die bei unerfahrenen Autoren auftreten, auskennen. Dementsprechend sollte es da genug Hilfestellungen geben. Finde ich sehr wichtig weil man in so einer frühen Phase des Schreibens ja noch nicht alles selbst wissen kann. Da ist es sicher gut jemanden als Ansprechpartner zu haben.

    Kommentar von Roetli ,

    Mit "Denke ich" und "Sollte es" hilft man dem Fragesteller nicht weiter. Es gibt eine Reihe von 'Verlagen', die sich bewußt an Neuautoren wenden, weil diese meist sehr blauäugig an die Sache heran gehen. Was dann an 'Hilfestellung' heraus kommt, ist oft nur ein Berg von Papier zum Durchlesen, aber eine Menge Kosten... Also bitte eigene Vermutungen erst verifizieren!

    Anders sieht es bei ordentlichen Verlagen aus und da gibt es eine ganze Reihe mit Reisebüchern in ihrem Portfolio.Dort bekommt man eine gewisse Hilfestellung (aber noch nicht beim Schreiben!), wenn das Manuskript oder ein Excerpt davon angenommen wird.

    Kommentar von Urlaubtiger ,

    Ich kenne ja nicht jeden Verlag und da wird es auch Unterschiede geben, deshalb kann ich nur von denen sprechen, die ich kenne.

    Der Novum Verlag hat auch einen Blog wo man schon viele Tipps beim Schreiben bekommt, die kann man sich ja durchaus ansehen, hilft einem unerfahrenen Autor ja auch weiter. Und mit Hilfestellungen danach meine ich, dass einem ein Lektor zur Seite gestellt wird, ein Grafiker,.... Die benötigt man ja eigentlich fast immer. Wenn man da selbst etwas machen kann oder Bekannte, die sich wirklich damit auskennen, ist das ja gut, aber viele haben das eben nicht. Daher ist es auch gut, dass so etwas angeboten wird.

  • 2,5 Tage zu wenig für Washington DC?
    Hilfreichste Antwort von TravelBloke2 ·

    Hallo,

    ich war gerade auch 2,5 Tage in Washington und habe das Wesentliche gesehen. Hatte aber leider keine Zeit, um die vielen spannenden Museen anzuschauen. Mehr Zeit ist daher gut, müsst Ihr aber sicher selbst im Gesamtzusammenhang entscheiden, weil Ihr sicher noch eine Reihe anderer Orte an der Ostküste anschauen wollt (Philadelphia? New York?, Boston? lohnenswert auch ein Abstecher zu den Amish People…) Vielleicht hilft Dir mein Reisebericht für Eure Planung? Schau' gerne mal rein: https://www.travelbloke.de/reiseberichte/usa/washington-reisetipps/

    Viel Spaß bei der Reiseplanung!

    Der Travel Bloke

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Nightwish80 ,

    sehr schön, den Bericht werde ich mir mal bei Gelegenheit durch lesen.

  • 2 Tickets mit Billigfluglinie?
    Hilfreichste Antwort von Urlaubtiger ·

    Palma ist aber auch nicht New York, Paris oder London. Da ist der weg zwischen den Gates nicht weit. Also zu schaffen ist es bestimmt.

    Wenn man aber Verspätung hat ist das Pech. Aber auf der Route ist da meiner Meinung nicht so viel Gefahr. Wann fliegt ihr denn, also die Zeit.

    Die ersten Flieger haben selten Verspätung, erst am Nachmittag kann sich das dann häufen.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von reisemaus13258 ,

    das stimmt, und man is ja vorher schon eingecheckt. Bin die Strecke letztes Jahr öfters geflogen und hab da halt nicht ganz so tolle Erfahrungen gemacht :D Danke auf jeden Fall fuer deine Antwort!

  • Wie macht ihr am liebsten Stadtbesichtigung?
    Hilfreichste Antwort von gargamel111 ·
    Sonstiges

    Mal so, mal so. Das kommt schon sehr auf die Stadt an. Manche kann man gut zu Fuß erkunden (Florenz, Tbilisi, LIssabon). Bei einigen gibt es sehr interessante (und bezahlbare) geführte (Themen)Touren (Hamburg, Paris, Wien). Und bei anderen bietet sich ein Fahrrad an, um die Pfoten zu schonen (Berlin, Sevilla).

    Alle 7 Antworten
    Kommentar von Nightwish80 ,

    Sehr gute Antwort. Das muss man auch individuell pro Stadt abwägen und sich vorher gut informieren

  • Alleine nach London oder Paris, wie findet ihr das?
    Hilfreichste Antwort von TravelOz ·

    Na klar ist so eine Reise lohnenswert!!!

    Und gerade bei zwei solchen mega spannenden Städten, wo es so unendlich viel zu unternehmen und entdecken gibt ist es - meines Erachtens nach - manchmal sogar besser solche Städte alleine zu erkunden.

    Selbst zwei gute Freunde wollen nicht immer das Gleiche sehen, unternehmen oder haben das selbe Tempo bei Stadtbummel, Shopping oder Museumsbesuch. Ich habe z.B. in Paris manchmal nur einfach gerne stundenlang in den Cafes gesessen und dem geschäftigen Treiben der Pariser und Touristen zugesehen.

    Dafür habe ich auf dem Eiffelturm fast einen ganze Tag zugebracht. Beides ohne das irgendjemand mir sagte: "Komm, lass mal weitergehen oder was anders machen"
    War einfach nur ein grandioser Trip! Viel Spaß

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von Wimelima ,

    Ich finde die Idee toll und finde es gar nicht komisch, alleine zu reisen! Beide Städte sind super, obwohl ich London immer den Vorzug geben würde. Und mit Sicherheit wirst Du ein oder mehrere weitere Male dorthin reisen, dann vielleicht auch mit Freunden oder Familie. Insofern, wenn Du jetzt Zeit und Lust hast, dann mach es ruhig alleine. Langweilig wird es sicher nicht, ich finde auch, dass man alleine viel mehr sehen und aufnehmen kann und auch spontan Pläne ändern.

    Viel Spaß!

    Kommentar von ApiBey ,

    Danke an alle für die tollen Antworten! Das hat mich echt motiviert. Ich denke, ich werde die Reise in Angriff nehmen.

  • Darf ich ein Zimmer untervermieten?
    Hilfreichste Antwort von Caveman ·

    Eine Untervermietung ohne Zustimmung des Vermieters ist IMMER unzulaessig und kann den Vermieter zur Kuendigung berechtigen.

    Wird nur ein Teil der Wohnung untervermietet, besteht i.d.R. ein Anspruch auf die Zustimmung des Vermieters (ausser die Zustimmung waere aus in der Person des Untermieters liegenden Gruenden nicht zumutbar).

    Anders sieht es aus, wenn die gesamte Wohnung untervermietet wird. Dann besteht kein Anspruch auf die Zustimmung des Vermieters.

    Der Unterschied besteht also nicht darin, dass in einem Fall eine Zustimmung erforderlich ist und im anderen nicht. Er besteht vielmehr darin, dass im einen Fall kein Anspruch auf die Zustimmung besteht und im anderen i.d.R. schon.

    Du musst dem Vermieter also nicht nur die Untervermietung sowie den Namen des Untermieters anzeigen, du musst dir die Untervermietung auch ausdruecklich genehmigen lassen.

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von reisefieber84 ,

    Vielen Dank für deine Antwort. Das hilft mir sehr weiter

  • Midsommar feiern in Deutschland - wo ist das möglich?
    Hilfreichste Antwort von Roetli ·

    'So richtig Midsommar' feiern wir in Bayern als 'Johannisnacht'! Da werden auch in vielen Ortschaften große Feuer angezündet, es gibt teilweise drumherum Tanz oder in einer nächstgelegenen Wirtschaft. Also so unterschiedlich ist das Ganze dann doch nicht - höchstens beim Essen und den Getränken :-)

    Nur das Datum variiert stärker als in Schweden bzw. Skandinavien (heißt außerhalb Schwedens oft 'Juhannus'). Während dort meist am Wochenende zwischen dem 20. und 25.6. gefeiert wird (Midsommar selbst ist eigentlich am 21.6.), kann es in Bayern irgendwann zwischen dem 15. und 30.6. stattfinden - es gibt einfach zu viele Veranstaltungsorte und man will sich nicht unnötig Konkurrenz machen :-), der Johannistag selbst ist der 24.6.

    Viel Spaß, wo immer es Dich hintreibt!

  • Hallo! Wir überlegen, jetzt im Juni campen zu gehen, ist das schon warm genug oder braucht man was zu heizen?
    Hilfreichste Antwort von Dino81 ·

    Moin, moin!

    Wohnwagen? Selbst die einfachsten haben doch eine Gasheizung. Die reicht im Frühjahr und Sommer völlig aus, natürlich muss man im Winter einiges beachten. Will man elektrisch heizen, kann es auf einigen Campingpkätzen Schwierigkeiten geben. Oft sind die Stromanschlüsse zu niedrig ausgelegt, dann schaltet die Vorsicherung ab.

    Viel Spass wünscht Dir Dino

  • Griechenlandurlaub - wo am besten mit Strand, Festland, Kreta, Kos ...?
    Hilfreichste Antwort von Abrakadabra ·

    Für einen Badeurlaub am Strand würde ich Kos empfehlen.

    Wenn Ihr ein Hotel direkt am Strand sucht, würde ich auf die Hotels östlich von Mastichari setzen - alternativ die Strandhotels in Marmari.

    Hotel-Tipp: Horizon Beach Resort, wenn Ihr keine große Animation wollt. Liegt direkt am Strand zw. der kleinen Strandbar Troulos und dem Strandrestaurant Tam Tam.

    Mastichari selbst ist ein kleiner Hafenort mit auch eigenem Strand direkt im Ort und einigen schönen Tavernen.

    Marmari besteht eigentlich nur aus Hotels und Touristenversorgung. Aber der Strand Marmari Beach dort ist auch sehr schön.

  • Leipzig?
    Hilfreichste Antwort von schankmark74 ·

    Ihr könnt ja, wenn schönes wetter ist, in plagwitz boot fahren. Ich finde das da echt schön.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Seehund ,

    Vielen Dank!

  • Urlaub in der Türkei?
    Hilfreichste Antwort von tauss ·

    Es geht nicht allein um "Unwohlsein". Jede(r) Reisende in die Türkei kann, wie die Menschen dort auch, wegen minimaler kritischer Äußerungen gegenüber der Politik des Irren in Ankara unter "Terrorismusverdacht" geraten und der dortigen Polizei und Willkürjustiz ausgeliefert sein. Die Türkei ist derzeit deshalb ein völlig inakzeptables Reiseziel- gleichgültig wie die Preise sein mögen.

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von Canan ,

    Entschuldigung - aber das ist einfach nur Quatsch. Wie viele Reisende - Touristen - , die sich an Sonne, Sand und Meer aalen, sind denn schon wegen Terrorismusverdacht verhaftet worden? Das ist einfach nur üble Verleumdung. Und nein, es ist nicht die Willkür, die zu Verhaftungen geführt hat, sondern ganz einfach Terrorismusnähe auf höchstem Niveau.

    Kommentar von tauss ,

    Die Gefahr ist latent. Man muss nur einen falschen Tanz tanzen und landet im Knast. Mir ist egal, ob es sich dabei um "Einheimische" , Journalisten oder Touristen handelt.

    Aber ich habe nicht weiter vor, hier mit dem Beschöniger eines des übelsten Diktators und Menschenrechtsverletzers der jüngeren Zeit zu diskutieren.

    Wer in die Türkei reist, unterstützt Erdowahn. Das ist die eigentliche Nähe zum Terrorismus.

    Kommentar von Canan ,

    Es wäre vielleicht besser, Sie würden sich einmal objektiv mit der Türkei auseinander setzen und nicht nur nachplappern, was irgendwer vorplappert.
    Allein wenn man Ihre Wortwahl liest, weiß man, woher der Wind weht.

    Kommentar von tauss ,

    Der Wind weht, hoffentlich immer kräftiger, in Richtung derer, die ein faschistoid - islamistisches System etablieren und Zehntausende fadenscheinig in den Knast stecken.

  • Fussball-WM in Kanada schauen?
    Hilfreichste Antwort von AnhaltER1960 ·

    Die Fernsehrechte der WM für Kanada liegen bei den Netzwerken CTV, TSN und RDS, letzterer in französisch (GuggstDUHier https://en.wikipedia.org/wiki/2018_FIFA_World_Cup_broadcasting_rights

    Ich überlasse es mal Deinen Googlekünsten nachzuschauen, wie die mit ihren Rechten ein Programm gestalten.

    Zeitunterschied zwischen Moskau und Halifax sind 7 Stunden, in Vancouver wären es 11 h. Hängt also n bissl davon ab, wo Du in Kanada bist, , wann in den Vormittags-/Mittagsstunden die Spiele sind. Meist ist der Anpfiff 18 bzw. 21 Uhr Moskauer Zeit, in der Vorrunde gelegentlich auch früher.

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von Wimelima ,

    Super, danke.

  • Geschaefte Öffnung in Schottland?
    Hilfreichste Antwort von wolibien ·

    Hier ist die Antwort der offiziellen Tourismusseite "Visit Scotland" (https://www.visitscotland.com/de-de/about/practical-information/scotland-faqs/):

    • Was sind die geläufigen Ladenöffnungszeiten? Die meisten Geschäfte sind von 9 - 17 Uhr geöffnet, einige haben auch länger geöffnet und viele sind auch an Wochenenden offen.

    Ich kann mich erinnern, dass wir mal in Inverness kein offenes Geschäft nach 17:00 Uhr gefunden hatten, einschließlich des Einkaufszentrums.

  • Städtereise nach Prag im März geplant, was sollte man sehen wenn man Kunst und Kultur bevorzugt?
    Hilfreichste Antwort von glangbehn ·

    Moin!

    Als Highlights empfehle ich in Prag den Besuch des Burgareals Hradschin, eine Führung im jüdischen Viertel Josefov mit Eintritt in die Synagogen sowie eine Stadtführung in der Altstadt.

    Prag ist bekannt für seine Jazzclubs und das 'Schwarze Theater' - das empfehle ich, nicht zu verpassen. Ein Folkore-Abend mit Tanz und Musik kann dazu gehören oder ein Besuch in der Brauerei U Fleku.

    Ein paar Ideen findet Ihr auch auf meiner Website

    Nehmt euch in der Altstadt vor 'touristinfängern' der Restaurants in Acht. Da gibt es authentischere und bessere Möglichkeiten, tschechisches Essen zu geniessen.

    Viel Spass! Georg