Frage von Rheiner, 37

Zwischenlandung in Großstädten - Ab wieviel Stunden lohnt sich eine Tour?

Man landet auf langen Reisen ja oft an spannenden Orten kurz zwischen. Ab ungefähr wieviel Stunden findet ihr lohnt es sich die Zeit zu nutzen und die Stadt dann auch zu erkunden?

Antwort
von Antonymus, 34

Du kannst eine Reise auch für einige Tage unterbrechen. Sehr praktisch dabei: Hotels werden sehr günstig von der Airline vermittelt, da Service. Wenn ich nach Indien reise, mache ich immer einen Zwischenstopp in Dubau, oder anderen arabischen Ländern, wohne in 5Sterne Häusern recht günstig. Der Luxus ist eine wunderbare Abwechslung.

Antwort
von sternmops, 37

Das Beste ist, man macht einen Stopover-Aufenthalt von ein oder zwei Tagen. Dann kann man sich in der Stadt das allerwichtigste mal angucken. Wenn es einem dann gut gefällt kann man ja dann für einen längeren Aufenthalt mal wiederkommen. Alles andere ist m.E. der pure Streß. Denn wenn ich ständig auf die Uhr gucken muß, daß ich rechtzeitig am Airport bin, dann macht mir das Sightseeing auch nicht wirklich Spaß.

Antwort
von foxxx75, 32

also ich würd mir den stress nicht antun! wenn's eine interessante stadt ist, kommt sie besser auf die liste für einen eigenen urlaub...

Antwort
von demosthenes, 30

Das hängt doch davon ab, wie nah der Airport an der Stadt ist und wie gut die Verbindungen dorthin sind.

In London etwa brauchst Du von Stansted ja schon zwei Stunden für die Fahrt hin und zurück, während der City-Airport, wie der Name schon vermuten lässt, mittendrin liegt, sodass man auch mit wenig Zeit schon etwas von der Stadt sehen kann.

Antwort
von prestofatto, 30

Kommt drauf an! In Brüssel hatte ich mal 8 Stunden Aufenthalt, das hat sich irgendwie auch gelohnt, trotz schwerem Jetlags.

Aber man muss natürlich den Weg in die Stadt mit berücksichtigen. Wenn du mal nach Pisa kommen solltest, stellst du fest, dass der Flughafen so nah an der STadt liegst, dass man zu Fuß in zehn Minuten in der City sein kann. Da lohnen sich auch schon kürzere Aufenthaltszeiten. Beim Flughafen FJS in München kommt man ja bekanntlich noch nicht in 10 Minuten zum Hauptbahnhof, dann müsste man etwas länger Zeit einplanen.

Grundsätzlich würde ich sagen, dass es sich immer dann lohnt, wenn man ohne in Stress zu geraten sich etwas anschauen kann, was für einen interessant ist. Und ohne Stress würde für mich heißten: mit mindestens anderthalb Stunden Sicherheitsabstand.

LG, prestofatto

Antwort
von Harz1, 24

Hallo Rheiner,

ich kann Dich verstehen, denn ich war schon oft in dieser Situation. Einmal waren es 4 Stunden, Stadtzentrum ca. 35 km entfernt, ein anderes mal 8 Stunden, Stadt ca. 50 km weit weg.

Eine Tour in eine Großstadt, lohnt sich, denke ich erst ab mind. 6 Stunden.

Das solltest du schon " vor Ort " selbst in Erfahrung bringen und dann entscheiden, was sich in so und soviel Stunden bei einer Zwischenlandung anbietet.

Auf keinen Fall kann ich mir eine Großstadterkundung unter 6 Stunden vorstellen.

Vergessen darf man auch auf keinen Fall, das es eine Flugreise ist und keine Schiffsreise. Denn es gibt wirklich "nur" einr Zwischenlandung und keinen Landgang.

LG Harz1

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten