Frage von kaktus36 28.09.2009

Wohin in Malaysia im Januar

  • Antwort von Roetli 28.09.2009

    Von der 'Großwetterlage' her wäre für Januar normalerweise die Westküste angesagt. Aber wenn es Inseln sein sollen - Langkawi und Penang sind halt schon sehr überlaufen... Aber vielleicht wäre die kleine Insel Pangkor was, ein kleines exotisches Paradies!

    Oder die kühlen Cameron Highlands auf dem Festland bieten neben Teeplantagen auch gute Trekking-Angebote! Melaka an der Küste ist ein mittelgroßer Ort mit historischem Ambiente, auch aus der Zeit der portugiesischen und niederländischen Kolonialzeit, einer architektonisch sehenswerten 'Chinatown'und einem wunderbaren farbenfrohen Nachtmarkt! Kuala Kangsar ist ein kleines Städtchen/Bundesstaat nicht weit zur Grenze Thailands mit einer ganz herrlichen, ungewöhnlichen Moschee.

    Grundsätzlich ist jedoch auch die 'Regenzeit' gut zu ertragen - es regnet nie lange und ist ja trotzdem tropisch warm. Meine ganz besondere Liebe gehört Sarawak + Sabah auf Borneo! Wenn Du Natur liebst, findest Du hier ein weites Feld - Berge, Inseln, Tiere (die größten Ameisen und Schmetterlinge, die ich je gesehen habe!), Märkte etc. etc.

  • Antwort von Colonia 28.09.2009

    Wenn man tauchen mag oder lernen will oder auch nur am Strand liegen möchte, ist man auf Pulau Perhentian richtig. http://www.pulauperhentian.com.my/. Es gibt 2 Pulaus (Keci und Besar), mir selber hat Keci mehr gefallen, hier sind mehr Europäer unterwegs, auf Besar waren mehr malayische Familien untergebracht.

Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!