Frage von Torakashi 29.06.2012

Wohin eine längere Reise unternehmen, um mit sich selbst ins klare zu kommen?

  • Hilfreichste Antwort von Roetli 29.06.2012
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Es ist halt auch eine Preisfrage! Neuseeland wäre schon sehr gut für Dein Vorhaben geeignet, aber es ist kein billiges Land mehr und die Flüge dahin sind eben auch schon sehr teuer - ist halt auch sehr weit weg von hier! Aber ich kann Deine Idee verstehen - sowas von Weite und Einsamkeit habe ich nicht oft erlebt auf dieser Welt! Aber es könnte ein Problem mit der Fortbewegung geben, wenn Du nicht ausschließlich wandern willst - für einen Mietwagen bist Du noch zu jung und immer nur mit vorgefertigten Busreisen mitzufahren, spricht gegen Deine Idee einer Meditationsreise!

    Ich könnte Dir aber eine (Wander)reise durch die Extremadura in Spanien empfehlen - viele schöne Dörfer, viel (auch weite) Landschaft, die zum Nachdenken anregt, leckeres Essen und überaus gastfreundliche Menschen! Vielleicht sich langsam per Eisenbahn annähern und dann drauflos gehen! Gibt aber überall gute örtliche Busverbindungen für den Notfall!

    Mit Pilgerreisen sieht es im Moment in Europa leider nicht so gut aus - 'pilgern' ist ja sowas wie 'absolut in' derzeit, viele Wege sind daher auch stark frequentiert. Zwar nicht so wie der Jakobsweg, aber trotzdem nicht mehr leer! Aber in Mitteleuropa gibt es halt sowieso wenige Gegenden, wo man noch einen ganzen Tag laufen könnte, ohne einer Menschenseele zu begegnen.

    Wie Du Dich auch entscheidest - ich wünsche Dir eine tolle Zeit und viele gute Gedanken auf Deiner Reise!

  • Antwort von Seehund 29.06.2012
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Hallo,

    ausser einer Interrailreise wäre eine Radtour durch Europa auch noch eine Idee- hat auf mich unglaublich inspirierend gewirkt und danach war mir einiges klar. Das funktioniert auch beim Wandern oder im Rahmen einer Kanureise, das Reiseziel hängt dann vor allem vom Budget ab. Deutschland und Europa sind gerade bzgl. Natur völlig unterschätzt, aber wenn Dich deine Sehnsucht nach Neuseeland zieht- warum nicht?

    LG

  • Antwort von clasmo 29.06.2012
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Vielleicht wäre ein Pilgerweg ja was für dich. Natürlich machen die meisten Menschen aus religiösen eine solche Wanderung. Aber im Endeffekt geht es dabei auch um das Nachdenken, Meditieren usw. Gerade nach der Schule, wenn du wahrscheinlich nur wenig Geld zur Verfügung hast, wäre dies eine preiswertere Alternative als Neuseeland. Was von der Welt willst du denn sehen? Finde es immer schade, wenn man nur an ganz ferne Ziele denkt, aber von Deutschland oder Europa noch nicht viel gesehen hat.

  • Antwort von dorle48 29.06.2012
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    @Roetli: "Aber in Mitteleuropa gibt es halt sowieso wenige Gegenden, wo man noch einen ganzen Tag laufen könnte, ohne einer Menschenseele zu begegnen."

    Doch das gibt es noch,in einigen nicht so bekannten Gegenden in den Alpen (nicht gerade in den Ferien), z.B. im Turtmanntal oder im Nanztal im Wallis in der Schweiz.Hier ein kleiner Auschnitt aus Wikipedia:

    "Das Nanztal ist ein heute unbewohntes, kleines Seitental im deutschsprachigen Teil des Kantons Wallis in der Schweiz. Es verläuft von Süd nach Nord und liegt auf dem Gebiet der Gemeinden Visperterminen und Brig zwischen dem Vispertal und dem Simplonpass. Das Tal beginnt beim Gamsagletscher unterhalb des Fletschhorns und wird durch den Gebirgsbach Gamsa durchflossen, welcher bei Gamsen in die Rhone mündet. Es führt keine öffentlich zugängliche Strasse ins Nanztal. Im hinteren Teil liegt der kleine Blausee am Westhang des Tales."

    www.turtmanntal.ch/

    "

    Turtmanntal
    Turtmanntal
    Turtmanntal
    Turtmanntal
    Turtmanngletscher
    Turtmanngletscher
  • Antwort von Sannemann 29.06.2012
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Vielleicht ja auch ein Haus im Wald in Schweden oder noch besser in Finnland? An einem See mit Bootssteg? Man wird in so einem Blockhaus irgendwie sehr schnell Teil der einen umgebenden Natur. Tierbeobachtungen sind in Schweden, vor allem in Südschweden, fast garantiert. Zum Seele baumeln lassen und zur Ruhe kommen, würde für mich auch immer Wasser dazu gehören. Wenn für Dich Wandern im Vordergrund steht, wäre das natürlich nicht das Richtige.

  • Antwort von kiaorakiwi 01.07.2012

    Ich würde den Pilgerweg nach Santiago de Compostella wandern. Das ist eine enorme körperliche Herausforderung und gewiss eine mentale Bereicherung!

  • Antwort von charylady 01.07.2012

    Neuseeland ist wirklich eine sehr gute Idee, so erwas zu verwirklichen: keine giftigen Tiere, generell keine gesundheitliche Risiken. Eine sichere und gut ausgebaute Infrastruktur. Nur das Geld ist etwas, was du selbst mitbringen musst. Ist etwas billiger als in deutschland aber immer noch teuer!

  • Antwort von mumford 29.06.2012

    Da gibt es unzählige Länder! Je nach Budget kann ich empfehlen:

    Kleines Budget: Wattwanderungen an der Nordsee.

    Mittleres Budget: Zwei bis drei Wochen durch Island.

    Großes Budget: Durch die Reisterassen wandern bei Guilin, China.

Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!