Frage von sabsi, 114

Wo habt ihr in Europa schon "magische Orte" gefunden?

Ich bin auf der Suche nach dem ganz besonderen Reiseziel in Europa. Deshalb möchte ich gerne wissen, wo ihr in Europa schon "magische Orte" gefunden habt. Ich danke euch schon jetzt für eure Antworten.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Emschergirl, 110

"H a m m e r e n" -

ein 50m über dem Meeresspiegel gelegenes, teilweise mit Gebüsch und Heide bewachsenes, zerfurchtes Granitplateau ,das die Nordspitze der dänischen Ostseeinsel B o r n h o l m bildet, ist für uns solch ein m a g i s c h e r Ort in Nordeuropa !

Ein Leuchtturm weist hier an einem vielbefahrenen Schiffsweg nach Schweden den Schiffen Weg ,und wenn man im Sommer an warmen, klaren ,windstillen Tagen -vornehmlich gegen Abend - dort oben steht, dann kann man nicht nur bis nach Schweden schauen,

sondern man begegnet mitunter auch dem

F l i e g e n d e n H o l l ä n d e r "

  • meist kieloben über dem Wasser schwebend ..das Schiff mal größer, mal kleiner erscheinend .......

.es kommt dort nämlich desöfteren zu Luftspiegelungen; auch "Fata Morgana " genannt..... Zweimal schon hatten wir dieses m a g i s c h e Erlebnis .....

Antwort
von Sannemann, 102

Kommt jetzt darauf an, was Du damit meinst. Orte, von denen ich mich sehr angezogen fühlte, die (für mich) eine besondere Atmosphäre hatten, kann ich einige nennen. In der Heide beispielsweise die 7 Steinhäuser in der Nähe von Bergen oder auch der Totengrund. Ist jetzt die Frage, ob das dann auf Dich die gleiche Wirkung hätte.

Oder meinst Du eher Orte, denen man etwas "Magisches" nachsagt, also Stätten, an denen Sagen ihren Ursprung haben oder Kultstätten? So etwas wäre beispielsweise in Plumbohm bei Hitzacker der Fall, da gibt es einen Opferstein im Wald. Oder der Brocken im Harz natürlich. Oder bekannter dann eben Stonehenge oder ganz mystisch Brocéliande in der Bretagne, wo Merlin (der Sage nach) gelebt haben soll. Wenn Du so etwas suchst, mußt Du in die Länder fahren, in denen die Menschen ihre Sagen und Legenden bis heute in ihren Alltag integrieren. Island und Irland sind - den Aussagen ihrer Bewohner nach - voll von magischen Stätten. Ich bin mal an einem verregneten Tag unter dem Dolmen von Poulnabrone gestanden. Das hatte schon etwas Mystisches, gar keine Frage, ob man nun daran glaubt oder nicht.

http://www.irland.com/sehenswuerdigkeiten/poulnabrone-dolmen.html

Wenn Dich so etwas anspricht, würde ich Dir Irland ganz sicher als Reiseland empfehlen.

Kommentar von Nanuk ,

DH !I

Antwort
von Nanuk, 97

Als Schweizerin sage ich die Mittelschweiz, zB. Luzern/Interlaken und die Berge. Sehr magisch finde ich es auch im Tessin und am Luganersee. Darüber hinaus die Bretagne in Frankreich und natürlich die Toskana in Italien. Im tiefen Winter die Lofoten in Norwegen.

Antwort
von Surferqueen, 87

Ganz klar in Apulien an den Stränden der Ostküste im September: unbezahlbar!

Antwort
von AnhaltER1960, 84
  • Petersberg bei Halle. Bekannt als der höchste Punkt zwischen Harz und Ural (bezogen auf den Breitengrad). Es steht dort eine alte Klosterkirche mit einem ziemlich verwunschenen Friedhof.

  • Insel Iona vor Schottland. An sich ist die gesamte Insel ein magischer Ort, das helle Gestein, die exponierte Lage, die alte Kathedrale. Als besonderen Ort habs ich die spouting cave in Erinnerung, eine anscheinend düsenförmig geformte Felsspalte, in die Brandung eindringt und unter viel Gegurgel als Fontäne wieder ausspuckt.

  • Stromboli Auf dem Gipfel oberhalb des Vulkans die Ausbrüche sehen, fühlen und hören und dahinter die zarten Farben des anbrechenden Tages. Leider nicht mehr zu erleben, da gesperrt.

Kommentar von lesefreund ,

siehst du, AnhaltEr1960 - du glaubst nicht an Energiefelder, ich denke, verwunsche Friedhöfe sind etwas... (Obwohl ich sagen muss, dass mir die Folge von "Inspector Barnaby" mit dem verwunschenen Grabmal und der drogensüchtigen Hellseherin gut gefallen hat)

Antwort
von Roetli, 85

Die Ruine der alten Kathedrale von Venosa in der Basilikata - umgeben von Bruchstücken aus römischer, normannischer und Stauferzeit (die alle in den alten Mauern verbaut sind) spürt man ganz deutlich den Hauch der Geschichte! Und wenn man sich hinterher in einer der guten Kellereien im Ort eine Flasche des ganz speziellen Aglianico schmecken läßt (oder auch einen Primitivo) , kann man diesen Hauch noch gut nachwirken lassen ;-)

Kommentar von kamelhaar ,

wäre beinahe eine gute Antwort geworden. Die Basilica di Venosa ist jedoch leider durch eine besondere Atmosphäre bekannt geworden, durch die Nähe zum Kriminalort von Carlo Gesualdo. Den Weingenuss danach kann man sich nur als Banause schmecken lassen. Schade - zu viel gegooglet. ;-((

Kommentar von Roetli ,

Dann bin ich halt ein Banause - aber der Aglianico Re Manfredi aus Venosa schmeckt mir einfach! Carlo Gesualda dagegen kannte ich bisher nicht!

Was Du nicht immer alles weißt - und vor allem unterstellst! Man sollte nicht von sich auf andere schließen...

Antwort
von Leviathan, 77

Definitiv in Island. Schau dir mal das Video auf der Seite an: http://skandinavien.eu/skandinavien/island.html

Es gibt für mich keinen ursprünglicheren, magischeren und naturverbundeneren Ort als Island :-) Gletscher, Vulkane, Geysire und über allem schwebt ein bisschen der Wikingerkult. Einfach schön.

Antwort
von Caramello, 77

Magisch bedeute für mich von besonderer Anziehung und dazu gehört für mich eindeutig die Inselwelt Europas. Jede Insel ist anders und hat ganz besondere Reize, die jeder auf seine eigene Art und Weise entdecken kann. Ich finde die Seite schön

http://www.insel-paradiese.de/

Kommentar von sabsi ,

Ich auch, danke für den link

Antwort
von foxxx75, 69

was "optische magie" betrifft, war für mich bisher santorin am beeindruckendsten!

wenn man bei abendrot über die caldera auf die weissen dörfer oia und fira schaut, das ist schon irgendwie einzigartig...

Antwort
von heima, 68

Ja, das gibt es**** in Slowenien > nordöstlich Maribor > bei Dobrovnik > westlich Bukovnisko Jerezo.** Um die Kapelle St. Veit gibt es einen magischen Berg mit spürbaren Erdstrahlen****** an Plätzen im Wald die Schmerzen von Krankenheiten lindern oder Krankheiten gar heilen sollen. Unterhalb von St. Veit kommt eine Quelle aus dem Berg deren Wasser Einheimische regelmässig holen und nachhause bringen. Das ist kein Witz: An einer Station im Wald/Berg waren meine Knieschmerzen für ein paar Tage weg. Die Magenschmerzen meiner Frau waren nach einer Rast an der entsprechenden Stelle dauerhaft weg. Wer also jemals nordöstlich Maribor In Moravske Toplitze in der Terme3000 oder auf dem sehr guten Golfplatz sein sollte/ muss unbedingt den bewaldeten Hügel um die die Kapelle St. Veitaufsuchen und dort wandern. Man trifft dort nur Einheimische und keine Touristen an. MfG

Kommentar von heima ,

Zitat siehe hier: Nahe den Weinbergen und des Bukovnica-Sees liegt die Kapelle St. Veit. Unterhalb der Kapelle liegt eine Quelle, die Augenkrankheiten heilen soll. Um die Quelle herum befinden sich bioenergetische Kraftpunkte.

Antwort
von lesefreund, 64

Ich sag gleich eingangs, ich bin kein abergläubischer Mensch, und will dir keinen Vortrag halten.

Die ganze Welt ist mit einem Gitternetz umfangen, mit geomantischen Linien. An den Kreuzungen dieser sind die magischen Orte.

Heute sind die meist mit einer katholischen Basilika gekrönt. Es sind alte Plätze, die alte Kulturen bevorzugten. Als das Christentum aufkam, hat man dort, um die Heiden zu vertreiben, katholische Kirchen gebaut. Weil es eben besondere Orte waren und sind, wurden diese Kirchen besonders gross, schön und einflussgebend.

Du kannst auch im Internet viel darüber finden. Ein verhältnismässig unveränderter Platz auf diesem Gitternetz ist Stone Henge. Aber von der Petruskirche in Rom über die Stefanskirche in Wien, den Salzburger Dom, die Kirche zu Aachen etc.etc. stehen alle auf solchen "Punkten". Weiteres Beispiel: In Innsbruck steht im "Hofgarten" ein besonderer energiespendender Stein. Er steht genau auf dem Mittelpunkt der Achse zwischen Hofkirche und dem St. Jakobsdom.

Mein liebster "magischer Ort" ist Eilean Donan Castle

http://www.eileandonancastle.com/willkommen-auf-eilean-donan-castle.htm

dieser Ort ist wirklich kraftspendend, ergreifend und stärkend.

Kommentar von AnhaltER1960 ,

Geomantische Linien ? Das muss ich mir merken. Jetzt weiss ich, was mich steuert, wenn ich im Baller nach Hause laufe (so kurz bevor ich allein auf Grund der Erdumdrehung einen Eindruck von Geschwindigkeit empfinde).

Kommentar von lesefreund ,

ich glaube, lieber AnhaltER1960, unsere Erfahrungen differieren ein wenig. "Im Baller" - ich spiele nicht Basketball, aber das Energienetz der Erde ist bewiesen.

Antwort
von veilchenfan, 67

Jeder empfindet das anders. Ich bin zum Beispiel fasziniert von Norwegen. Da gibt es so viele Plätze und Orte, da fühle ich mich wie auf einem anderen Stern. Durch das besondere Licht, durch besonders anheimelnde Architektur,oder einfach nur durch die Einsamkeit und Ruhe. Für mich hat Norwegen etwas Magisches.

Antwort
von StrandFee, 66

Lissabon ist wunderschön, Madrid auch, mit riesigen Parks, beide Städte sind kulturell sehr interessant; Siena in der Toscana ist idyllisch, interessant, wenn auf dem Markt das jährliche Pferderennen stattfindet.

Antwort
von fredl2, 60

Die Fraueninsel im Chiemsee. Warum und wieso, das kann jemand, der so eine Frage stellt, kaum erklärt haben wollen.

Bei mir jedenfalls wirkt die Fraueninsel immer stark aufs Gemüt, mal positiv, aber auch negativ kam schon vor. Mir sagte man, die Fraueninsel sei ein "Kraftort", was immer das ist. Ich bin nicht esotherisch. Fakt ist jedoch, dort passiert was mit mir.

Abgesehen davon ist die Fraueninsel wunderschön.

Antwort
von RomyO, 58

Hallo,

hier

http://www.reisefrage.net/frage/welche-magischen-orte-habt-ihr-schonmal-besucht

findest Du einige schöne Antworten auf eine ähnliche Frage. Sie beziehen sich zwar nicht alle auf Europa, lesenswert sind sie allemal.

Kommentar von Nanuk ,

Auch wenn's ein älterer Link ist und ich den wegen Abwesenheit verpasst habe, hat er mich gerade dazu verleitet alle zu bedäumeln!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community