Frage von VW2407, 21

Will Airberlin seine Kunden komplett verprellen?

Wir wollten am 8.Okt.2014 morgens mit Airberlin zu wichtigen Terminen nach Hamburg fliegen. Der Flug wurde dann in Salamitaktik stundenweise nach hinten verschoben und kam dann erst am Nachmittag aus Nürnberg weg! Begründung: 1 Crew Mitglied habe gefehlt... Hätten wir gleich erfahren, dass es 5 Stunden und nicht 1 dauern würde, hätten wir uns wenigstens anders entscheiden können. So haben wir einen verlorenen Tag und einen Kunden weniger und Airberlin hält uns jetzt hin mit Entschädigungszahlung! Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und wie soll man reagieren? Zählt hier die Rechtschutzversicherung?

Antwort
von MissBeth, 21

Jaja die „Salamitaktik“ wird leider relativ häufig angewandt, dies liegt aber wohl eher daran, dass die Airline selber oft nicht weiß wie lang es noch braucht bis die Maschine abheben kann. Auch ist der Zeitplan des Flughafens meistens recht eng gesteckt und bei jeder Verspätung muss für den verschobenen Flug auch erst eine neue Startzeit zugewiesen werden welche dann halt die nächst Mögliche ist. Auf alle Fälle ist ein verschwundenes Crew Mitglied kein außergewöhnlicher Umstand und dir steht soweit ich weiß, eine Entschädigung zu. Wenn dir das zu mühsam ist mit der Airline zu streiten dann gibt es im Internet einige Firmen die das für dich relativ schnell Einfordern oder Klagen. Kannst dir vielleicht mal die Seite https://www.fairplane.de/de/flugverspaetung-entschaedigung/ durchlesen. Hab hier das letzte Mal ganz gute Erfahrungen gemacht. Hoffentlich bleibt dir dann zumindest dieser Ärger erspart.

LG

Antwort
von Caveman, 13

Laut flightstats.co.uk waren alle Airberlin Fluege am 8.10. von Nuernberg nach Hamburg puenktlich (+/- 3 Min.).

Sollte der Flug aber tatsaechlich um mindestens 3 Stunden verspaetet gewesen sein, steht euch pro Reisenden eine Entschaedigung von 250 Euro zu (ausser die Verspaetung war durch die Fluggesellschaft nicht beeinflussbar, was aber so gut wie nie der Fall ist).

Hier findest du naehere Informationen, u.a. auch zur Vorgehensweise bei Verweigerung der Ausgleichszahlung: http://www.finanztip.de/flugverspaetung/

Die "Salamitaktik" ist ueblich weil die Fluggesellschaften ja anfangs meist selbst nicht wissen, wann der Flug denn nun tatsaechlich durchgefuehrt werden kann.

Antwort
von moglisreisen, 11

Hallo VW2407,

jep, ich habe keine ähnlichen Erfahrungen gemacht, sondern genau die gleichen - und das nicht nur mit Air Berlin! - Wie hier bereits geschrieben, wird die "Salamitaktik" angewendet, weil das Bodenpersonal eben auch nichts genaues weiß. Da Menschen aber genau informiert werden wollen (ja, auch wenn es keine exakten Infos gibt), wird eben die minimalste Verspätung durchgegeben und das meistens im Halbestundenrhytmus, um die Leute bei Laune zu halten.

Deinen Ärger kann ich vollkommen nachvollziehen (ist immer nervig am Airport zu warten), aber ganz ehrlich: Zumindest mir ist kein Kunde bekannt, der auf Grund dieser Begründung abgesprungen ist. Wenn der Kunde das schon nicht versteht, frage ich mich, wie eine weitere Zusammenarbeit aussehen soll, in der bestimmt noch wirkliche Probleme auftreten werden... Wünsche Dir ein fröhliches und erfolgreiches Jahr!:-)

Antwort
von ManiH, 5

Wie man zwztl weis, hört und liest ist Air Berlin eine sehr unzuverlässige Fluggesellschaft. Leider fliegt sie nun auch die Strecke nach Abu Dhabi, da Etihad dort eingestiegen ist.

Wir buchen jedoch immer nur die Etihad Flüge ohne den Zusatz und gleichwertige Fluggesellschaft, das lassen wir immer ausgrenzen. Eben auch aus eigener unangenehmer Erfahrung, wegen grenzenloser Unpünktlichkeit. Das brauch kein Mensch.

Antwort
von heima, 5

Selbstverständlich habe ich dies auch schon wegen techn. Mängel am Flieger erlebt. Gelöst habe ich das Problem mit einer angemessenen Entschädigung einvernehmlich und zufriedenstellend über meine Rechtsschutzversicherung und Reiserechts-Rechtsanwalt. MfG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten