Frage von alpenwilly,

Wie teuer ist das essen in Schweden?

Wie schon angesprochen fahren wir in 10 Tagen nach Schweden wir sind da auf uns selbst gestellt was das essen angeht. Mit was muss man da rechnen wenn man in den Supermarkt einkaufen geht kann man es mit deutschen Preisen vergleichen?

Antwort von Seehund,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hallo,

ich würde sagen: Deutschland + 10%, wobei die Preise in Deutschland auch nicht einheitlich sind, es trifft dann in etwa das Niveau besserer, deutscher Großstädte, kann aber sogar darunter liegen, wenn man es mit Großstädten wie Düsseldorf und München vergleicht.

Besonders Alkohol und Zigaretten sind viel teurer, also dergleichen in verbrauchsüblichen Mengen mitnehmen. Gilt auch für andere Luxusprodukte. Es hat sich in den letzten Jahren gebessert, ist also günstiger geworden. Norwegen ist teurer!

LG

Antwort von scandinavia,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Mittlerweile kannst du die Preise für die Grundnahrungsmittel auf jeden Fall mit den Preisen in Deutschland vergleichen, sie sind nicht mehr viel höher, sodass es sich wie gesagt, nur bei Grundnahrungsmitteln nicht lohnt diese mitzunehmen. Wenn du aber für manche Luxusartikel, wie Süßigkeiten oder Bier nicht verzichten möchtest, dann solltest du davon etwas mitnehmen, denn diese sind allgemein in Skandinavien deutlich teurer als in Deutschland. Falls du mit der Fähre nach Schweden oder nur z.B. von Puttgarden nach Rödby fährst, kannst du auch gut auf der Fähre Zoll-und Pfandfreies Dosenbier aller Marken kaufen (0.33 L Dosen).

Wünsche euch sehr viel Spaß in Schweden!

Antwort von locationscout,

es gibt verschiedene möglichkeiten in schweden zu essen im restaurant imbiiss oder kaufhäusern mal

die preise varieren von 70 sek für ein tollen mitagsessen mit kaffee satt kekse 2 hauptgerichte saft und nachtisch das sind gerage mal 8-9 euro zb innenstadt säffle dazu gibt es aber restaurantes zb amal am see vänern sehr gut sehr gute qualität aber man muss mit mindestens 25 bis 35 euro rechnen mit bedienung die imbisse sind meist erschwinglich und richten sich nach unseren preisen zb wurst hamburger und so was immer sehr gut ist und zum schwedisch lernen sind die kaufhäuser auch meist selbstbedienung aber recht gut gekocht aber meist fast food die schweden haben oft eine tüte da ist alles drinn rumstek kartoffeln und gemüse wird dann aufgewärmt im wasser und angerichtet kann man nichts verkehrt machen ! richtig kochen da muss man schon suchen und dann was das kostet aber dann lohnt es sich auch ! zb hotel in ed nähe norwegische grenze auch das brunsch ist sehr gut

[...]

na ja politik und die politiker merken nichts........

Antwort von Tigerline,

Die normalen Lebensmittel sind nicht viel teurer wie bei uns, lediglich die Süßwaren sind teurer und natürlich Alkohol.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community