Frage von Limoncello,

Wie kommt man von Stadtteil Mestre am besten zum Markusplatz in Venedig?

Wir haben für September ein Hotel in Venedigs Stadtteil Mestre gebucht, da wir mit dem Auto anreisen und dieses dort bewacht stehen lassen können. Wie kommt man von dort aus am besten zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt? Gibt es z.B. auch Mehrtages-Tickets, die den Transfer vergünstigen?

Hilfreichste Antwort von tintoretto,
11 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

guten Tag, Limoncello! Du fährst am besten mit dem Zug eine Station von Mestre nach Ferrovia Santa Lucia zu 1,50 €. Dort gehst du direkt aus dem Bahnhof, siehst schon die Fahrkartenschalter und kaufst dir - je nachdem, was du möchtest, für zwei Tage ein "Biglietto 48 ore" zu 30,-- Euro, für 3 Tage (72ore) zu 35,-- Euro...etc..... du kannst sie auch Online bestellen:

http://www.actv.it/muoversiavenezia/prezziinvigore

Dann fährst du am besten mit Linea 1 (Abfahrt von der Station ganz rechts vom Bahnhof) und kannst mit diesen vergünstigten Karten (Entwertung am Einstieg nicht vergessen!!!) fahren, soweit du magst - mit Linea 1 - das ist der langsamere Vaporetto - kannst du alles ein wenig betrachten und - wenn du willst - bis zum Lido di Venezia durchfahren....

Vorher macht er am Rialto Halt, am Ca´Rezzonico, an der Accademia, der Santa Maria della Salute und fährt dann rüber nach San Marco, San Zaccaria und den Giardini. Mit diesen Halts kannst du jeweils die "wichtigsten" Sehenswürdigkeiten erstmal kurz ansehen..... dann wirst du sicher zu fuss die Hauptrouten abgehen!

Von Einzeltickets rate ich ab, da es pro Stück 7 Euro kostet.... sprich: Sogar an einem Tag wäre ein 12 Stunden-Ticket günstiger, als 4 einzelne Fahrscheine (18,-- Verso 28 Euro!!!)

Du kannst auch per Bus - der allerdings nicht alle 30 Min. fährt - nach Piazzale Roma fahren, kostet aber 2,50 €

Schönen Aufenthalt!

Kommentar von tintoretto,

hier siehst du die Routen und den Fahrplan der Vaporetti und kannst auch die günstigen Halts für deine gewünschten Sehenswürdigkeiten eruieren:

http://www.actv.it/en

LG

Kommentar von tintoretto,

danke für den Stern!

Antwort von Akka2323,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Da fährt ein ganz normaler Linienbus bis zum Busbahnhof in Venedig, der kostet auch nicht viel, und dann geht es mit dem Vaporetto weiter. In Venedig gibt es Tagestickets, aber die lohnen sich nur, wenn ihr auch viel fahrt. Wenn Ihr die meiste Zeit zu Fuß lauft, das kann man auch vom Busbahnhof aus, dann lohnen sich vielleicht eher Einzeltickets. Das müßt Ihr Euch ausrechnen.

Antwort von demosthenes,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Venedig ist ja nicht soooo gross und wenn Ihr etwas von der Stadt sehen wollt und nicht nur punktuell irgendwelche touristischen Highlights aufsuchen, dann solltet Ihr einfach zu Fuss zum Markusplatz gehen.

Kommentar von tintoretto,

scusi, demosthenes: von Mestre über den Ponte della Libertà nach San Marco gibt es teils keine Fusswege, überdies wären es 14 km.....

Kommentar von demosthenes,

@tintoretto:

Abgesehen einmal von der Brücke nach Venedig, die natürlich langweilig ist, die man aber leicht mit einem Shuttlebus bewältigen kann, ist es sehr wohl möglich, zu Fuss durch die Gassen und dann über die Rialtobrücke auch zum Markusplatz zu gelangen.

Kommentar von tintoretto,

ich weiss - Demosthenes - schliesse lebe ich hier - aber ich entnahm deiner Antwort, "Venedig sei nicht so gross und man sollte einfach zu Fuss zum Markusplatz gehen." Vom Ausgangspunkt: Stadtteil Mestre. Die Brücke ist übrigens nicht nur langweilig, sondern schlicht und ergreifend ohne Gehweg ausgestattet! ;-)

Natürlich, von der Piazzale zur Piazza sind es schlichte 35 Minuten Fussweg, wenn man nicht stehenbleibt.... Über die Rialtobrücke brauchst du nicht zu gehen!

Antwort von anonymous,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

mit dem bus (linie 5,19) zum bahnhof,dann mit dem wasserbus zum markusplatz...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community