Frage von Weltenbummler22, 32

Wie gefährlich ist Namibia wirklich?

Wir, bisher immer viel auf eigene Faust mit Rucksack in aller Welt unterwegs, überlegen, im Winter nach Namibia zu fliegen und das Land mit einem Mietwagen zu erkunden. Allerdings haben wir Bedenken wegen der Sicherheit. Unser Baby ist zu dem Zeitpunkt 14 Monate alt (die erste kürzere Flugreise im Sommer lief fabelhaft) und wir möchten es natürlich keiner Gefahr aussetzen. Hat jemand Erfahrungen mit Namibia ohne Reisegruppe oder sogar mit Kleinkind und kann nützliche Tipps geben? Bitte keine gut gemeinten "fahrt doch lieber an die Ostsee mit Baby" Ratschläge 😉 Vielen Dank 😎

Antwort
von Roetli, 24

Habe keine eigenen Erfahrungen mit Baby und Namibia, aber als alleinreisende Großmutter mit diesem Land - und die sind 5 Wochen lang nur gut gewesen!

Ich war allerdings im namibischen Winter (August) dort und das Wetter  traumhaft (kalt in der Nacht und frühsommerlich mild tagsüber). Das könnte im dortigen Sommer schon mal sehr heiß werden. Aber die Autos haben ja heute alle Klimaanlagen. Das Fahren ist easy, die Straßen sind fast immer so gut wie leer, so daß auch die ersten Tage bei ungewohntem Linksverkehr unproblematisch sein sollten. Ich habe nur sehr freundliche Menschen getroffen, ob unterwegs oder in den Hostels bzw. Farmstays. Zelten würde ich mit so einem kleinen Kind lieber nicht empfehlen, Farmstays wären da für Euch wie für Euer Baby sicherlich die bessere Alternative. Es gibt aber auch sehr schöne günstige Ho(s)tels bzw. Lodges, am Besten vor Ort buchen. Ich habe die Buchungen (auch für die Mietwagen) von meinem ersten Hostel in Windhoek buchen lassen und das hat fabelhaft geklappt (von den Unterkünften und auch Preisen her). Mein Ankunfts- und Zwischendurch-Hostel war das 'Rivendell' in Windhoek West, sehr hübsche Zimmer und auch ein kleiner Pool. Mehr Infos findet Ihr in meinem Blog https://grannyontour.wordpress.com/afrika/namibia/

Wie es mit evtl. Gesundheitsgefährdungen während des Sommers dort aussieht, solltet Ihr neben dem Kinderarzt auch mit einem erfahrenen Tropenarzt besprechen (und nicht nur im Internet googlen!). Während des namibischen Winters hätte ich keine Bedenken, im Sommer könnte das anders aussehen.

Die Seite das Auswärtigen Amtes schildert Namibia nach wie vor als sehr gefährliches Land. Das war auch schon vor meiner Reise so, ich habe allerdings überhaupt keine schlechten Erfahrungen gemacht - weder während meiner Alleingänge in den Städten, während der vielen Fahrten quer durchs Land mit dem Auto oder bei der Zugfahrt von Windhoek nach Swakopmund und zurück. Da Ihr offenbar erfahrene Rucksackreisende seid, könnt Ihr nur selbst entscheiden, was Ihr letztendlich machen wollt.

Kommentar von Weltenbummler22 ,

Vielen Dank für die nette Antwort und den Link. Ich werde den Bericht mit Vergnügen lesen. Bin schon sehr gespannt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community