Frage von noire, 472

Wer kennt ein ruhiges Bio-Hotel auf Teneriffa?

Meine Eltern wollen nach den Feiertagen für einige Zeit nach Teneriffa und suchen dort nun nach einem kleinen, feinen Bio-Hotel. habt ihr eine gute Adresse für die zwei? Wo habt ihr euch auf der Insel wohl gefühlt und gut und bio gegessen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von aitutaki, 472

hallo noire,in Spanien wird Bio unter dem Begriff "Rural Tourismo" vermarktet. Das sind in der Regel Unterkünfte in landwitschaftlichen >Einrichtungen und Ferienhäuser die in landwitschaftlich genutzten Gebieten liegen.Ich hatte mal in der Gegend von Tarragona ein einsames wunderschönes Ferienhaus auf einen großen einsamen Weinberg gemietet war echt toll. Du findest unter RURAL Turismo Teneriffa sicher auch solche Einrichtungen,aber wie RomyO richtig schreibt ,ist alles ausser Los Christianos und den anderen Bettenburgen auf Teneriffa ein Zugewinn. Grüße aus Halle/Saale Dietrich

Kommentar von aitutaki ,

Hinzufügen möchte ich noch,dass die Insel von der Vegitationsform praktisch zweigeteilt ist.Während der Norden oftmals grün und mit schönen Pflanzen und Plantagen zu sehen ist,herrscht im Süden kargere Vegitation vor ( und Bettenburgen).Man bekommt wenn man auf dem Südflugplatz landet erst einmal einen falschen Eindruck von der Insel je weiter man nach Norden kommt je mehr nimmt das Grün zu.Mein Lieblingsort ist Puerto de la Cruz, eine aus meiner Sicht wunderschöne lebendige Stadt mit vielen schönen Plätzen,einer wunderbaren Strandpromanade und beeindruckender Architektur.La Oravata ist besonders bei den Blumentagen sehr eindrucksvoll.

Antwort
von RomyO, 380

Hallo,

was ist unter einem Bio-Hotel oder Bio-Essen zu verstehen? "Bio" ist mittlerweile so ein gängiger Begriff, der eigentlich nicht nicht mehr ernst genommen werden kann ....und mit dem viel Schindluder getrieben wird.

Nun ja - bei Google habe ich unter dem Suchbegriff "Ökotourismus Teneriffa" diese Unterkunft gefunden:

http://fincavilaflor.com/

Meine persönliche Meinung: Alles was außerhalb der grässlichen Touristenzone im Süden dieser eigentlich wunderschönen Insel angeboten wird, dürfte einen Hauch von Bio verströmen, auch das landestypische Essen, was man tatsächlich in abgelegenen Ecken noch entdecken kann.

Ich kann mir vorstellen, dass man im Internet zu diesem Thema - gerade was die Kanaren betrifft - noch einiges finden kann.

Kommentar von dorle48 ,

"....und mit dem viel Schindluder getrieben wird."

DH! das denke ich auch!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community