Frage von Loirefan, 10

Wer kann uns Tipps geben für einen 5-tägigen Aufenthalt in Dijon .Sind interessiert an Stadtspaziergängen, Wein- und Käseproben?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Sannemann, 10

Selbst war ich noch nicht in Dijon, das vorweg. Ich weiß aber, daß die Stadt berühmt ist für ihren Lebkuchen, die Crème de Cassis und natürlich den Senf. Jetzt wollte ich schreiben, daß man das Senfmuseum unbedingt besichtigen sollte, aber beim  Googeln bin ich auf recht verwirrende Auskünfte gestoßen. Also daß das offizielle Senfmuseum schon vor Jahren geschlossen hat, wußte ich schon, aber ich dachte, es gebe noch das zur Firma Amora gehörende, aber auch das scheint inzwischen nicht mehr zu existieren.

Falls Ihr vor Ort mobil seid, könntet Ihr, wenn  Senf Euch interessiert, nach Beaune fahren, da gibt es auf jeden Fall  noch ein Senfmuseum, das zur Fabrik von Edmond Fallot gehört. Meiner Meinung nach sowieso der leckerste französische Senf, viel leckerer als der von Amora.

Falls Ihr nicht mobil seid, würde ich eine organisierte Tour vor Ort buchen. Ich hab bei der Suche nach dem Senfmuseum zum Beispiel dies hier entdeckt:

http://www.visitdijon.com/de/dijon-visite-pain_vins_fromages.htm

Vielleicht kennt Ihr das ja auch schon. Da würde man auch nach Beaune gefahren. Und zu einem Weingut außerhalb der Stadt. Es gibt noch mehr solche Führungen, die man lt. Seite beim Fremdenverkehrsamt buchen kann.

Antwort
von ManiH, 5

Ich empfehle immer wieder gerne diesen Reiseführer, aus eigener Erfahrung. Dann also hier mal schlau machen.

http://www.marcopolo.de/reisefuehrer-tipps/dijon/index-104826.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten