Frage von Thebestgolfer, 5

Wer hat Tipps für Las Vegas im Sommer mit Kindern?

Wir sind im August 2014 mit unseren drei Kindern (14,11 und 4 Jahre) in Las Vegas. Was lohnt sich besonders anzuschauen, was kann man sich evtl. sparen. Sind für jeden Tipp dankbar.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Wumbaba, 3

Ich würde in Las Vegas nicht mehr zeit verbringen mit den kurzen als entspannt nötig ist um einmal sich den eindrücken auf dem LV Strip bei tag und bei nacht auszusetzen und eine nette Las Vegas typische show zu besuchen - z.b. hier aufgeführt http://www.searchlasvegasshows.com/lasvegasjuly.html . Also nicht mehr als zwei nächte. Von Las Vegas aus würde ich dann eine Hoover Dam / Grand Canyon tour empfehlen, entweder in eigenregie oder organisiert.

Kommentar von Wumbaba ,
Kommentar von Emschergirl ,

..."eine nette Las Vegas typische Show besuchen".....mit einem 14´,einem 11,und einem 4jährigen Kind ????? .....

Kommentar von Wumbaba ,

Au backe, du darfst nicht alles glauben was du bei "Hangover" gesehen hast. Es gibt in Las Vegas schon seit langem vollständig familienkompatible bühnenshows. Wer mal auf den link den ich gegeben habe geklickt und dort ein wenig gestöbert hat weiss das spätestens. Zum einen gibt es dedizierte family shows (jongleure, tierkunststückchen, klamauk etc.) in nachmittagsvorstellungen, zum anderen kann man mit babysitterservice und den beiden älteren kindern auch problemlos David Copeprfield besuchen oder in eine der vielen Circque Du Soleil shows besuchen. Es geht dort nicht überall immer nur um blanke möpse und UFC - schon lange nicht mehr.

Kommentar von Nanuk ,

Wumbaba - DH !!

Kommentar von Nanuk ,

@ Emschergirl. Nicht alles ist "oben ohne". Es gibt so viele Angebote, die kann man sich ja aussuchen.

Antwort
von Nanuk, 3

In Las Vegas gibt es sehr viel Unterhaltung, auch für Kinder. Man geht einfach durch die Casinos und den Lärm hindurch und findet hinter dem "Geklimper der Münzen" jegliche Unterhaltung. Caesar's Palace offeriert den ganzen Tag eine lustige Unterhaltungsshow und abends gibt's eine Piratenshow, beim Venice kann man mit der Gondola fahren, in der Pyramide kann man schwimmen gehen, beim Binion sieht man eine Decken-Lichtershow, das Strethoscop geht auch mit Kleinen und es gibt noch so viel mehr. Den Kindern kann's gar nicht langweilig werden. Jedes Casino offiert etwas, ohne dass man spielen muss. Irgendwo, weiss aber nicht mehr wo, gibt's sogar einen "Urwald", bevor man das Casino betritt. Doch, nehmt die Kinder mit, es wird auch etwas für die Kleine dabei sein. Aber bitte nicht alles zu Fuss, der Strip ist sehr lang !! Das Mirage ist übrigens kinderfreundlich und hat eine eigene Puppenshow. Schaut mal hier rein: http://de.oyster.com/las-vegas/hotels/roundups/best-kid-friendly-hotels-in-las-v... Ich wünsche euch allen jedenfalls ganz viel Spass.

Antwort
von fellfreund, 3

Ehrlich gesagt würde ich auf Eurer Reise Las Vegas eher raus lassen. Für Kinder ist das eher langweilig. Bleibt lieber an der Pazifikküste und schaut Euch ein paar Nationalparks im Hinterland an.

Kommentar von Nanuk ,

Für Kinder ist der Nationalpark ganz sicher viel langweiliger !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten