Frage von breetz, 10

Wer hat gute Tipps für eine Rundreise nach dem Motto: "California Dreaming"?

Wir planen gerade an einer Rundreise in den USA. Sie soll unter dem Motto "California Dreaming" stehen. Was "müssen" wir unbedingt sehen, erleben, dürfen wir nicht verpassen? Wer hat ein paar tolle Tipps und kann aus eigener Erfahrung berichten? Wir freuen uns über jede Anregung. Danke vielmals.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von tauss, 9

Rundreise in den USA? Oder tatsächlich "nur" Kalifornien? Was Gast dazu schreibt hat Hand und Fuß. Schöner Vorschlag!

Das "klassische Kalifornien" ist auch für mich, zumindest für das erste Mal, tatsächlich der Süden. Ich persönlich würde die "besiedelten Gegenden" (außer SF und San Diego) noch etwas stärker auslassen und noch mehr Natur einplanen. Z. B. das Death Valley (je nach Jahreszeit natürlich), aber auch Yoshua Tree. Aber das hängt nun wirklich vom Interesse ab. Da die USA Camperland sind empfehle ich auf jeden Fall im Mietwagen ein Zelt mitzunehmen und sich auch an den schönsten Ecken mal "Outdoor" zu genehmigen, sofern Ihr nicht ohnehin mit einem Wohnmobil unterwegs seid.

Ansonsten findest Du über die Suchfunktion noch jede Menge Vorschläge für Rundtouren. Z.B. von @Roetli , aber auch von mir und anderen Leuten.

Kommentar von tauss ,

Danke fürs Sternchen. Viel Spaß in Kalifornien.

Antwort
von WalterH1965, 9

Hallo breetz =) Auf alle Fälle braucht ihr genügend Zeit, da Kalifornien sehr viel schöne und interessante Dinge zu bieten hat. Auf alle Fälle müsst ihr euch San Francisco anschauen. Sehr schöne Stadt mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Zu empfehlen sind die Hop on und Hop off Busse. Mit diesen Bussen könnt ihr in kurzer Zeit viele Sehenswürdigkeiten besuchen. Ihr dürft aber nicht vergessen mit den berühmten Cable Cars zu fahren ;)

Wenn ihr ein Auto zur Verfügung habt müsst ihr unbedingt den berühmten Highway Nr.1 fahren. Eine sehr schöne Küstenstraße (Wichtig von Norden nach Süden).

*Carmelbist bekannt für seinen schönen Sonnenuntergang ;) Ein bekanntes Dörfchen, welches sich entlang des Highway Nr 1 befindet.

Los Angeles ist auch ganz schön...Venice Beach ist auf jeden Fall ein Besuch wert. Interessant ist auch der** Santa Monica Pier** mit seinen zahlreichen Fahrgeschäften und sonstigen Attraktionen.

Der Yosemite Nationalpark ist auch sehr sehenswert bei schönem Wetter. Ich selber war dort bei schlechtem Wetter und habe durch den Nebel und den Regen nicht sehr viel gesehen. Nicht verpassen dürft ihr auch das Death Valley. Aufpassen auf die Jahreszeit sonst kann es sehr heiß werden. Einmal war es so heiß, dass die Leute konnten Spiegeleier auf der Straße braten ;)

San Diego ist mit Sicherheit auch sehenswert. Ich hoffe ich konnte euch weiterhelfen und Viel Spaß =)

Kommentar von tauss ,

Es wurde jetzt verboten, im Park Spiegeleier zu braten. Wegen der vielen Eierschalen überall ;) Ernsthaft! Kein Gag!

Kommentar von WalterH1965 ,

Ja ich glaube vom dem haben Sie auch im TV berichtet...aber die Aktion war echt lustig =) Solche Bilder verbreiten sich eben schnell im Internet und wer würde es nicht versuchen wenn man sich gerade im Death Valley aufhaltet? =)

Antwort
von Gernspieler, 8

Wir waren 2006 2 Wochen dort. Von San Francisco (=schönste Stadt der USA) sind wir zum Yosemite Park, dort 2 Nächte im Hotel, dann Sequoia National Park, von dort nach Westen an den Pazifik (LA interessierte uns nicht) zur Highway 1. Nach Norden nach Monterey, dann durch SanFran weiter bis zum Fort Ross. Zurück nach San Fran durch das Nappa Valley. Da war die Woche vorbei. Dann noch eine Woche in San Francisco.

Antwort
von hugzer, 8

Wie lange woll ihr denn in den USA bleiben? Je nachdem, wie es zeitlich bei euch aussieht, könnte man dann auch ein paar Sachen empfehlen. Aber der Tipp von Gast ist schon gut.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community