Frage von travelzz, 132

Wer haftet für verpasste internationale Anschlussflüge?

Hallo zusammen, ich habe einige Zeit auf den Phillippinen verbracht und wollte nun nach Deutschland zurück fliegen. Der Rückflug bestand aus drei Teilen: 1. Cebu > Manila (Air Asia) 2. Manila > Dubai (Emirates) 3. Dubai > Düsseldorf (Emirates) Der erste Flug hat sich allerdings 5 Stunden verspätet, weshalb die Anschlussflüge nicht mehr zu bekommen waren. Der erste Flug war separat zu den Weiteren gebucht. Dazu kommt, dass man andere Gesetze zum Schutz des Fluggastes in solchen Situationen hat, als in der EU, wo soetwas geregelt ist. Ich würde jetzt den selben Flug für den nächsten Tag buchen, und dann die entstandenen Kosten von Air Asia einfordern. Sollte ich so vorgehen? Was kann ich tun? Was steht mir zu? (Sind zu zweit, der Flug kostet für morgen ca 1600€ mit Emirates) Alex

Antwort
von Caveman, 102

So bitter es auch ist, von Air Asia wirst du wohl gar nichts bekommen. Mit dem getrennt gebuchten Emirates Flug haben die schliesslich nichts zu tun. Vielleicht schicken die dir aus Kulanz ein T-Shirt oder - wenn du ganz viel Glueck hast - einen 3 oder 6 Monate gueltigen Gutschein fuer einen Inlandsflug auf den Philippinen. Mehr wirst du aber leider kaum erwarten koennen.

Ich lebe in Thailand und muss auch immer erst einmal nach Bangkok fliegen, wenn ich mal nach Deutschland will. Das geht leider auch nur mit getrennten Buchungen. Darum buche ich meine Fluege nach Bangkok immer so, dass ich notfalls auch noch mit einem spaeteren rechtzeitig nach Bangkok komme. Flugverspaetungen oder auch Zusammenlegungen von 2 Fluegen auf einen gibt es ja immer wieder. Darauf muss man sich halt einstellen. Letztendlich ist man bei getrennten Buchungen immer selbst fuer das Erreichen des Anschlussfluges verantwortlich.

Antwort
von Roetli, 92

" Dazu kommt, dass man andere Gesetze zum Schutz des Fluggastes in solchen Situationen hat, als in der EU..." - genau genommen gibt es in Asien überhaupt keine solchen Gesetze und bei Billig-Airlines sowieso nicht (konnten sich die europäischen aber nicht rausmogeln).

Also schließe ich mich Caveman an - Du wirst auf Deinen Kosten sitzenbleiben und kannst Dir nur fürs nächste Mal vornehmen, besser eine zusätzliche Übernachtung einzuplanen und damit auf der sicheren Seite zu sein.

Kommentar von Caveman ,

Wobei man wohl noch erwaehnen muss, dass auch in Deutschland keine Fluggesellschaft fuer das Erreichen eines bei einer anderen Airline gebuchten Fluges haftet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community