Frage von pacaluca, 5

Welcher spektakuläre Ort für eine Hochzeit von zwei Adrenalinjunkies würde euch spontan einfallen?

Also es geht nur um das Hochzeitspaar und die Trauzeugen. Vier Personen, alles "wilde Hunde", die eine einzigartige und spektakuläre Trauungszeremonie feiern wollen. Was ist möglich? Was ist erlaubt? Was fällt euch dazu ein? Planungszeit ist vorhanden. Es soll im Mai 2015 stattfinden.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von StrandFee, 4

Eine Hochzeit während eines Fallschirmsprungs (http://etwasanderehochzeit.net/extrem-heiratenfallschirmsprung/) wäre klasse oder in der Wüste bei Beduinen die Ringe tauschen.

Antwort
von RomyO, 5

Hallo,

sind denn alle schwindelfrei und klettern gerne in spektakulärer Landschaft?

Dann empfehle ich den gefährlichsten Klettersteig der Welt. Dieser liegt im andalusischen Hinterland, einer fantastischen Ecke Spaniens.

http://www.trax.de/caminito-del-rey-der-gefaehrlichste-klettersteig-der-welt-/id...

Vor 2 Jahren war ich dort, aber schon beim Zusehen wurde es mir ganz anders .... Für Adrenalinjunkies genau das Richtige.

Kommentar von AnhaltER1960 ,

Ja, das sieht cool aus da. Aber gibt es schwindelfreie Standesbeamte ?

Kommentar von RomyO ,

Die muss man halt ausfindig machen ;-)

Antwort
von josisingt, 5

Ich weiss ja nicht, ob euch das spektakulär genug ist, aber in Hamburg könnt ihr an Bord eines Privatflugzeuges, in einer ein- oder zweimotorigen Maschine oder in einem Jet heiraten. Da macht dann vielleicht auch der Standesbeamte eher mit ;) Schau doch mal auf diese Seite, da findest du Informationen dazu: http://airweddings-hamburg.com/trauungen.html

Antwort
von Tomchristen86, 3

Ich denke Alles ist möglich... das sieht man ja immer wieder im TV oder Internet. Leute die bei Tauchgängen heiraten, Fallschirmspringen, Bunge jumping und und und...Erlaubt ist was ihnen gefällt... Wichtig ist sicherlich das es dem Brautpaar gefällt und die das wollen.

Antwort
von demosthenes, 4

Da bräuchtet Ihr wohl auch noch einen Standesbeamten, der als "wilder Hund" durchginge, denn ohne den dürfte es keine rechtskräftige Zeremonie geben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community