Frage von rawrpunzel, 29

Welche Stadt für Jugendsprachreise in England nehmen?? :)

Also ich werde im Sommer eine Jugendsprachreise machen in England. Ich hoffe ihr könnt mir bei den Entscheidungen helfen: 1.Ist es besser 2 oder 3 Wochen die Sprachreise zu machen? 2.Habt ihr schon Erfahrung & wie war das so? 3.welche Stadt ist die beste für eine Sprachreise & gleichzeitig Spass zu haben - Oxford, Cambridge, Brighton, Bournemouth oder Paignton? Danke für eure Antworten <3 LG rawrpunzel :)

PS: ich werde im Sommer 15 sein. :D

Antwort
von soedergren, 23

Meine Empfehlung wäre Torbay (= Paignton) - ist im Sommer da einfach am schönsten.

Drei Wochen ist natürlich besser, aber zwei ist auch okay, Weniger sollte es auf keinen Fall sein, denn dann bringt's nichts.

Wichtig ist, sich nicht nur von schönen bunten Werbeversprechen blenden zu lassen. Du solltest auf jeden Fall noch deutlich mehr Infos von verschiedenen Unternehmen einholen, bevor du dich entscheidest.

Google auf jeden Fall ganz gezielt nach "Schülersprachreisen England" oder "Sprachreisen nach England" und maile dann wirklich alle Anbieter auf den ersten drei, vier Seiten an und stelle den Anbietern deine persönlichen Fragen. Ja, es ist ne Menge Arbeit, aber du willst ja die beste Sprachreise für dich finden, und nicht nur den Anbieter mit den tollsten Versprechungen im Katalog - und schließlich geht es ja um 'ne Menge Geld.

Ach ja, günstig und billig ist nicht das selbe ... vergleiche auf jeden Fall die Leistungen.

Die bunten Kataloge, wie nett jemand am Telefon ist (derjenige ist ja nicht vor Ort dabei) oder irgendwelche Verbandszugehörigkeiten oder Siegel sagen da herzlich wenig über die Qualität aus. Auch die Empfehlungen hier sagen nicht immer viel aus, da zuweilen auch Schulen sich selbst empfehlen.

Wichtig ist meiner Meinung nach: - maximale Anzal der Schüler pro Klasse - Anzahl der Schüler pro Gastfamilie - Qualifikation der Lehrer - muttersprachliche Lehrer -Anzahl der Unterrichtsstunden (60 Min), nicht Unterrichtseinheiten; einige machen Werbung mit viel Unterricht, aber es sind dann nur 40-Minuten-Unterrichtseinheiten! - was ist wirklich im Preis enthalten (Endpreis= Anreise + Unterkunft + Verpflegung + - Freizeitprogramm usw.). Hier gibt es bei vielen Anbietern inzwischen den Ryan-Air-Effekt. Da wird mit einem billigen Preis geworben und dann kommt alles mögliche hinzu. Also, an die Arbeit ;-)

Übrigens: Ich selbst war zwar in den letzten Jahren nicht in einer Schule in England (oh je, das war schon in den 80ern), aber meine Nichte, und die war sehr zufrieden; sie war mit EuroproLanguage dort (www.europrolanguage.com).

Kommentar von rawrpunzel ,

Danke, das hilft mir sicher sehr weiter! :)

Antwort
von Lara3001, 21

Hey Rawrpunzel,

cool, deine Pläne klingen gut :) Ich hab letztes Jahr auch an einer Jugendsprachreise nach England teilgenommen und mich nach langem Überlegen schließlich für Brighton entschieden. Erst wollte ich unbedingt nach London, aber nachdem ich so viel Positives über Brigthon gehört und gelesen habe, habe ich meine Pläne geändert und es nicht bereut! Brighton liegt halt direkt am Meer (toll!) und im Sommer (ich war im August dort) ist da jede Menge los. Ich hab viele nette Leute aus verschiedenen Ländern kennengelernt und hatte viel Spaß :) Was die Länge betrifft würd ich sagen je länger desto besser, erfahrungsgemäß dauert es schon ein paar Tage bis man sich ans Englischsprechen und an die neue Umgebung gewöhnt, von daher würd ich 3 Wochen bleiben, vorausgesetzt du hast genügend Zeit und Geld ;) Ich hab auch lang überlegt, bei welchem Veranstalter ich buchen soll und hab mehrere verglichen. Entschieden hab ich mich am Ende für Sprachcaffe, was ich auch auf jeden Fall weiterempfehlen kann. Der Unterricht war richtig gut (nette Lehrer, nicht nur trockene Grammatikübungen sondern auch viel geredet) und mit meiner Gastfamilie hatte ich ebenfalls viel Glück. Wir haben auch verschiedene Ausflüge z.B. nach Oxford und London gemacht, also freizeitmäßig war immer cooles Programm! Also wie gesagt, ich würde jederzeit wieder nach Brighton ( hab mich in die Stadt verliebt!) und finde 3 Wochen perfekt. Viel Spaß wünsch ich dir! :)

Antwort
von tilly, 20

2 Wochen sind sicher besser als eine, drei Wochen müssen es nicht sein. Such dir die Stadt aus, die an der Küste liegt und den schönsten Strand bietet. Du willst ja auch Spaß haben ;) Oxford und Cambridge wären mir zu steif (und zu teuer). Versuche Kontakt zu Einheimischen zu bekommen und schliesse eine Brieffreundschaft. So kannst du nachhaltiger die Sprache schreiben und lesen üben. Ich wünsche dir ganz viel Spaß!

Antwort
von redwing, 18

Hallo rawrpunzel,

wie wäre es eigentlich mit London? Ich war in deinem Alter auch ca. 3 Wochen in London und habe echt viel erlebt und mehr als genug Englisch gesprochen - summa summarum eine tolle Erfahrung. Es war zwar keine richtige Sprachreise, sondern ein Austausch, doch kann man das durchaus vergleichen. Die anderen Städte sind zwar auch schön und bieten einige interessante Sehenswürdigkeiten, sind aber Orte, die im Vergleich ein wenig ruhiger sind. Es ist auch davon abhängig, welche Erfahrungen dir wichtiger sind: Magst du auch mal groß shoppen gehen, den Buckingham Palace besichtigen und allg. den Flair einer großen Haupstadt im Ausland erleben? Oder möchtest du etwas mehr von der Natur Englands mitbekommen, Strände besuchen usw., dann wäre zum Beispiel Bournemouth empfehlenswert!

Auf dieser Seite http://www.eurocentres.com/de/sprachschulen-england hast du übrigens eine Übersicht deiner aufgelisteten Städte, mit einigen Hintergrundinformationen zur Kultur und der Umgebung. Vielleicht hilft dir das weiter.

Antwort
von scoberlin, 18

Ich war bisher in Brighton (Stadt is super, Strand besteht aus grobem Kiesel), Eastbourne (ganz nett, aber irgendwie nicht mehr so ganz auf der Höhe) und Torquay (direkt neben Paignton, Haupstadt von Torbay, viele Sandstrände, supert Ort).

Antwort
von Weiland, 18

Ich empfehle Brighton. Ist ziemlich cool da!

Antwort
von WMarkusW, 18

Ich kann dir Bexhill-on-Sea empfehlen. War selber mal dort (allerdings schon ein paar Jährchen her) und eine gute Freundin hat regelmäßig Sprachreisen betreut. In Bexhill-on-Sea ist es wirklich sehr schön: nette kleine Bummelzone, schöner Strand! Außerdem sind Hastings, Canterbury, Eastbourne etc. nicht weit entfernt. Die Möwe http://www.moewe-jugendreisen.de/jugendreisen/england/bexhill-on-sea-74.html kann ich dir dafür empfehlen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community