Frage von flyingcat, 48

Welche Reiseunterlagen wurden im Jahr 2013 von TUI ausgehändigt in Papierform für eine Pauschalreise (Flugtickets, Hotel etc?

Antwort
von reiserolf, 48

Hmh, ich bin mir jetzt nicht ganz sicher worauf Du mit Deiner Frage hinaus willst. Bei einer Pauschalreise der TUI wurde 2013 normalerweise ein sogenanntes Booklet ausgehändigt. Ein schmales Heftchen in dem, neben den Fluginformationen und ggfs. Flugtickets (jeh nachdem ob es sich um eine ticketlose Fluggesellschaft oder eine Airline mit Tickets handelte) einen Hotelgutschein und diverse Informationen sowie einen Haufen Werbung enthielt. Auf den letzten Seiten waren dann noch Kofferanhänger zum Heraustrennen sowie die "Info für Daheimgebliebene" mit der Hoteladresse/Telefonnummer und den Rückflugdaten.

Frage beantwortet?

bye

Rolf

Kommentar von flyingcat ,

hallo Rolf und Danke, es geht darum, das dieses Voucherheft nicht rechtzeitig zum Reiseantritt angekommen ist. Wir deshalb nicht zum Flughafen gefahren sind und die Reise nicht antreten "konnten". TUI sieht das anders und beharrt auf 90% Stornokosten weil es nicht in ihrem Verschulden liegt. Aber ohne dieses Voucherheft und die darin enthaltenen "Gutscheine" kann man doch am Flughafen nicht einchecken - richtig? In den AGB der Condor las ich das man einen "Reiseberechtigungsschein" vorlegen müsse, sonst wird man nicht "transportiert". Der Rechtsstreit geht über mehrere Tausend Euro für eine Pauschalreise. TUI behauptet die Reiseunterlagen gedruckt und versandt zu haben - dann muß sie das sicher beweisen können oder die Schuld ist beim Zustellunternehmen zu suchen die Citypost. Es gab in dem Zeitraum ziemliches Verkehrschaos, in NRW und Deutschlandweit gab es Schneestürme weshalb Flughäfen geschlossen waren und Autobahnen gesperrt. Wir vermuten das der Brief mit den Reiseunterlagen da drin stecken geblieben ist - können es aber nicht beweisen.

Kommentar von reiserolf ,

Hmh, dann wäre zu klären, ob Condor zu dieser Zeit bereits ticketlos unterwegs war oder ob die noch Tickets haben wollten. Das kann ich leider nicht rekonstruieren. Ganz klar ist mir die Sache allerdings trotzdem nicht. Wenn Ihr bis einen Tag vor Reiseantritt keine Unterlagen hattet, hätte man Euch trotzdem per Mail oder sogar per Fax einen sogenannten Berechtigungsschein zukommen lassen können, mit dessen Hilfe Euch am Flughafenschalter die Tickets ausgehändigt worden wären. Hattet Ihr über ein Reisebüro gebucht oder online, und wenn online, über die TUI direkt oder über ein Portal?

Kommentar von flyingcat ,

TUI hat erst ab 2014 das Ticketlose Reisen angeboten. Ausserdem müßte man sich ja aus DATENSCHUTZU Gründen über einen Sicherheits Server anmelden und registrieren - das ist zum Buchungszeitpunkt alles nicht geschehen. Wir gaben nur unsere Telefonnummer an. ab 3 Tage vorher riefen wir täglich das Reisebürp an... dort hieß es nur - machen Sie sich keine Sorgen die Reiseunterlagen kommen rechtzeitig bei Ihnen an...

Kommentar von reiserolf ,

Kann ich nicht nachvollziehen. Es wäre jederzeit möglich gewesen, die Unterlagen am TUI Schalter am Flughafen zu hinterlegen, vorausgesetzt der Reisepreis war bereits voll bezahlt.

Kommentar von Penguin8 ,

An jedem Flughafen ist ein TUI-Schalter, der jederzeit neue Unterlagen ausstellen kann. Das Ticketlose Fliegen gibt s aber auch bei TUI schon viel laenger als seit 2013. Vor allem bei kurzfristigen Buchungen gabs bei TUI meist nur einen "Reiseberechtigungsschein" der auch wieder am Schalter ausgehaendigt wird, falls die Reisenden aus irgendwelchen Gruenden ihre Unterlagen verloren haben, oder nicht finden, und der von den Airlines akzeptiert wurde. In diesem Falle besteht die TUI zu Recht darauf, dass die Reisenden einen "No Show" hingelegt haben, und dann die ensprechenden Stornokosten anfallen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten