Frage von Arielle,

Welche Erfahrungen habt ihr mit der Internetseite booking.com gemacht?

Nutzt ihr hin und wieder die Internetseite booking.com? Wenn ja, welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht? Ist die Seite beser als HRS und Co.? Ist die Qualität der Angebote in manchen Ländern besonders gut und wie steht es mit Deutschland?

Danke

Hilfreichste Antwort von Alfaromeo007,
10 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hallo Arielle, ich buche wenn möglich immer mit booking.com, da ich diese Seite sehr übersichtlich und angenehm finde. Bis jetzt habe ich über dieses Portal Hotels in der Schweiz, Italien, Spanien, Ukraine und Amerika gebucht und war immer total zufrieden. Alles ging schnell und es passierte bei der Buchung nie ein Fehler, noch wurde etwas vergessen. Im Vergleich zu HRS empfinde ich persönlich booking.com als seröser bzw. übersichtlicher und qualitativ hochstehender. Die Bewertungen der Hotels sind auch sehr gut, da diese nur veröffentlicht werden, wenn mindestens drei geschrieben wurden. Schreiben kann eine Bewertung nur, wer tatsächlich über booking.com das betreffende Hotel gebucht und dann auch benutzt hat! Ghostwriter (also gefakte Bewertungen) gibt es so viel weniger als bei anderen Anbietern.

Ja, ich finde booking.com toll.

Kommentar von miichiboki,

Ich nutze auch immer Booking.com weil die einfach immer sehr gute Preise haben. Wenn ich kurzfristig verreise dann ist Hotels.com auch ganz gut, denn die haben immer 72Std. Hoteldeals und zusätzlich kann man auch einen Hotels.com Gutschein ( http://www.gutscheinzeiger.de/hotels-com-gutschein/) einlösen, den es meist mit einem Wert von 10% gibt. Dann spart man nochmal ein bißchen Geld. Ich mache es also abhängig davon wie viel vorlaufzeit ich für die Buchung habe. Dann entweder bei Hotels.com oder Booking.com

Antwort von Travelnaut,
9 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hallo Arielle,

habe schon oft über "booking.com" gebucht, das letzte mal vor drei Wochen in Prag. Bisher ist alles zu meiner vollsten Zufriedenheit verlaufen.

Allerdings habe ich auch mit diversen anderen Anbietern noch keine schlechten Erfahrungen gemacht (HRS, Venere, hotel.de u.s.w.).

Ich vergleiche immer die Angebote und wähle das für mich passendste aus. Das muss aber nicht zwangsweise das billigste sein.

Viele Grüße

Antwort von Roetli,
7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich habe während der letzten 10 Jahre mehr als 60% meiner Buchungen über booking.com gemacht. Ich finde die Seite übersichtlicher als bei HRS, habe auch immer gleich einen Blick auf die Bewertungen der Gäste vor mir.

Im außereuropäischen Ausland ist die Auswahl der Hotels größer und die Preise i.d.R. günstiger als über HRS. Außerdem sind die Stornierungsbedinungen meistens besser (meist bis 24h vorher noch kostenlos möglich).

Aber das sind nur meine ganz persönlichen Erfahrungen!

Antwort von dorle48,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wir haben fast alle unsere Kurztripps über booking.com gebucht,war immer alles o.k.Da wir meistens sehr früh im voraus buchen,ist es für mich wichtig,daß man im Notfall promblemlos (ohne ärztl.Attest,etc.) stornieren kann,das geht bei Booking.com oftmals bis zum Anreisetag.Ich mußte das einmal in Anspruch nehmen und das ging einwandfrei.Mit hotel.de und hotels.com habe ich auch keine schlechten Erfahrungen gemacht.

Kommentar von dorle48,

P.S.: die Buchungen waren überwiegend in Deutschland und der Schweiz.

Antwort von Melmel93,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wenn auch etwas veraltete Frage... Ich habe bis vor kurzem in einem Hotel gearbeitet wo als zweithäufigster Buchungskanal Booking.com gewählt wurde. ihr müsst wissen, dass für alle Inhalte (Informationen, Bilder und vor allem Preise) das Hotel selbst verantwortlich ist. Ich als Hotel bestimme die Preise, welche ich in den Bbuchungsportalen hochlade. Diese können dann auch höher als der Preis bei Direktbuchung sein, da ja 15% Provision abgerechnet werden. Auch die Stornobedingungen legt nicht booking.com fest sondern das Hotel. dort wo ich gearbeitet habe, galt Ratenparität, d.h. Dass überall wo das Hotel zu buchen ist (Homepage, Direktbuchung, booking.com, venere, hrs, escapio) gilt der selbe Preis und die selben Stornobedingungen.

Antwort von Sannemann,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Da ja hier wohl noch Antworten gewünscht werden, geb ich nochmal meinen Senf dazu. Ich bin bekennender booking.com-Fan und habe dort schon öfter gebucht, immer Reiseziele in Deutschland. Es war immer alles ok, die Aufenthalte sind problemlos abgelaufen, bezahlt wurde beim Einchecken und auch als ich einmal storniert habe, war das kostenfrei und mit einem Mausklick erledigt. Die günstigen Stornobedingungen, je nach Unterkunft manchmal bis einen Tag vor Anreise möglich, sind ein echter Vorteil. Ich finde booking.com super. Über HRS habe ich einmal ein Hotel in England gebucht, das war auch alles ok, aber ist länger her und von daher kann ich nicht wirklich vergleichen und sagen, welches nun das "bessere" Portal ist.

Antwort von Schliemann,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Also: Wer bucht, der sollte immer vegleichen und sich dann entscheiden. Ich persönlich habe schon einige Male über booking.com gebucht und war immer zufrieden: Gründe: 1. Gute Angebote mit oft glaubhaften Preisvorteilen (einmal ein Schnäppchen mitten in Wien bekommen nur zwei Mintuen vom Stephansdom entfernt; der reguläre Preis wäre deutlich höher gewesen). 2. Faire Stornobedingungen 3. Auswahl groß. Als Alternative würde ich nicht nur ähnliche Globalanbieter checken, sondern Sites, die auf Deine gewünschte Urlaubsregion spezialiert sind. Viel Glück!

Antwort von Sommersprosse09,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich habe vor 2 Jahren die schlimmsten Erfahrungen mit booking.com gemacht, Fehlbuchung, kein Ansprechpartner, unflexibel usw. Seitdem bin ich wieder reumütig zu meinem alten Reisebüro zurückgekehrt und weiß, dass ich dort gut beraten werde, einen Ansprechpartner habe und die Preise sind auch nicht höher. als im Internet. Ich finde es schön, dass man in der heutigen Zeit noch einen Service genießen kann, der einen nichts kostet. Und wenn es einige Euro mehr sind, ist es mir mittlerweile auch egal.

Antwort von bube44,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Einmal habe ich ueber booking.com ein Hotel in Wien gebucht, nach einer Nacht haben wir das Hotel gewechselt, da unseren Wuenschen nicht entsprochen wurde. Bei hrs und hotel.de bekam ich immer einen Anruf, wenn der Wunsch nach einem Raucherzimmer nicht erfuellt wereden konnte. Da das mein 1. Versuch mit booking.com war, war es dann auch der letzte. Mit hrs und hotel.de habe ich nur gute Erfahrungen gemacht.

Antwort von anonymous,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich kann nur soviel sagen: NIE WIEDER! Booking.com tritt lediglich als Vermittler auf, d.h., daß es kein Reiseveranstalter ist. Im Glauben das die Angabe der Kreditkartennummer lediglich als "Garantie" zu verstehen ist, hat das Hotel selbst den ganzen Betrag sofort abgebucht und nicht Booking.com Die Reise wurde 5Tage nach der Buchung wieder storniert aus beruflichen Gründen, auf das Geld vom Hotel warte ich (6Wochen später) noch heute. Booking.com antwortet zwar auf Emails, aber beantwortet nicht wirklich meine Fragen sondern versendet lediglich Standard Emails und immer von anderen Mitarbeitern. Screenshots der Kreditkartenabrechnung mit Hotelnamen und Summe werden nicht akzeptiert obwohl selbst so angefordert, man spielt auf Zeit und jeder in deren CallCentern erzählt was anderes. Mein Anwalt hat es leider wieder einmal mit dreister Abzocke zu tun.

Antwort von dietanja,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich hab damit einmal ein Hotel in Dortmund gebucht, insgesamt ein schneller und effizienter Buchungsservice. Ist zwar nicht das NonPlusUltra unter den Hotel Seiten aber trotzdem ganz gut.

Antwort von MisterLe,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

gute. buche dort regelmäßig, da man dort auch teilweise noch am tag der anreise problemlos und kostenlos stornieren kann. das einzige was ein bisschen nervt sind die ständigen mails, daß ich doch das hotel bewerten soll.

Antwort von anonymous,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Wir buchen fast immer nur über Booking.com. Bis jetzt haben wir keine schlechten Erfahrungen gemacht. (Sowohl mit Hotels bzw. Hotels in Deutschland als auch im Ausland Korea, Türkei, Schweden usw.)

Generell, sind die Preise etwas höher als bei einer Direktbuchung beim Hotel. Allerdings muss man dort oft schon vorher den Betrag bezahlen. Meistens kann man bei Booking.com im Hotel bezahlen und oft gelten gute Stornierungsfristen. Man sollte sich aber alles gut durchlesen.

Teilweise gibt es auch Angebote, die dann unter dem Preis von Direktbuchungen liegt.

Wir hinterlegen die Details unserer Debitkreditkarte und hatten bis jetzt keine Probleme damit. Allerdings schreiben wir dem Hotel immer noch eine Nachricht wann wir ungefähr ankommen.

Wenn man sich die Buchungsdetails gut durchliest, sollte es keine Probleme geben.

Antwort von swede,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Sehr gute Erfahrung. Ist meistens das günstigste. Aber ich schaue immer noch parallel auf min. 1-2 Seiten und auch bei Hotels direkt.

Antwort von benno11,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hallo Arielle, haben schon 6 mal Hotel europaweit über Booking.com gebucht. ich konnte keine Unterschiede zwischen verschiedenen Ländern feststellen, aber wir waren immer sehr zufrieden und es gab auch bei Stornierungen nie Probleme. Liebe Grüße

Antwort von anonymous,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

wir haben nur sehr gute Erfahrungen mit Booking.Com gemacht Auf Reklamationen wurde sehr gut reagiert weiter so !

Antwort von capitanum,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Lieber Zimmer doppelt vergeben und dann Provision abkassieren

Pro: bietet Zimmer an, wo andere Portale keins mehr anbieten (fragt sich nur wieso das sein kann))

Kontra: Fehlende Überprüfung der Hotelanbieter (Seriösität, Kapazität), mangelhafter Support

Ich habe am 19.06.2012 eine Unterkunft gesucht, um Silvester einen günstigen Kurzurlaub in den Bergen zum Skifahren zu verbringen. Bei booking.com bin ich hinsichtlich meinen Vorstellungen und Wünschen fündig geworden: Nähe Skigebiet, freies Zimmer-Appartement für 3 Personen (1 Übernachtung für 98 Euro/ Nacht plus Endreinigung). Mir wurde sofort eine Buchungsbestätigung durch booking.com zugestellt. Am 20.06.2012 erhalte ich vom österreichischen Hotelanbieter eine Absage, dass Zimmer sei bereits anderweitig vergeben, es gebe keine Alternativmöglichkeiten, weshalb er mir kein Zimmer geben könne. Enttäuscht habe ich diese zur Kenntnis genommen, damit war der Fall für mich erledigt. Am 02.01.2013 erhalte ich zuerst vom Online-Hotelbuchungsportal eine Mail, dass ich das über Sie gebuchte Zimmer nicht angetreten hätte und daher gemäss den Stornobedingungen verpflichtet sei, die 98 Euro an den Hotelanbieter zu zahlen.

Gleichentags stellt mir auch der Hotelanbieter mit einer 2-Wochen-Frist via Mail eine Rechnung über die 98 Euro plus zusätzlich noch 60 Euro Endreinigungskosten.

Ich antworte daraufhin dem Hotelanbieter damit, dass diese Rechnung wohl versehentlich verschickt worden ist, da er mir ja selbst bereits am 20.06.2012 wegen Überbuchung abgesagt hätte. Die Reaktion des Hotelanbieters darauf, er müsse schliesslich auch eine Provisionsgebühr von 15% an das Online-Hotelbuchungsportal zahlen und ich als Online-Kunde habe ja schliesslich nicht selbst beim Online-Buchungsportal storniert.

Ich stelle mir folgende allgemeine Fragen bezüglich Hotel-Buchungsportale im Internet: Treten die Hotelbuchungsportale immer nur als Vermittler auf ? Wenn ja, sind somit nur direkt der Hotelanbieter sowie der Online-Kunde Vertragspartner? Dann wäre die Absage des Hotelanbieters eine Beendigung des Vertrages. Ist der Online-Kunde verpflichtet, selbst den Hotel-Buchungsportal zu informieren und wenn er dies unterlässt, dem Hotelanbieter ein (von ihm bereits abgesagtes) Zimmer das Storno zu bezahlen? Kann der Hotelanbieter den Kunden zwingen bei fehlender Stornierung die fällige Provisonsgebühr (15%) an das Online-Hotelbuchungsportal zu zahlen? Ist der Hotelanbieter nicht verpflichtet, dem Hotel-Buchungsportal freie Kapazitäten korrekt mitzuteilen und auf Fehlbuchungen hinzuweisen? Überprüft das Hotel-Buchungsportal seine Hotelanbieter nicht?

Kommentar von RomyO,

Hallo,

nun, ich habe so überhaupt keine Ahnung von booking.com - und will das auch nicht ;-)

Eines verstehe ich nicht: Wenn man im Juni den Urlaub für Silvester plant - wieso schaut man sich nicht bei den Massen von privaten Homepages der Vermieter um?

Ihr habt ein Apartment gesucht - dieses findet man doch mit Leichtigkeit im Wunschgebiet. Man kann direkt Kontakt mit dem Vermieter aufnehmen und erspart sich das ganze nervige Drumherum mit irgendwelchen Portalen/Anbietern usw. ...

Klar, das beantwortet Deine Frage jetzt nicht, sorry.

Kommentar von dorle48,

Sowas ist mir noch nie passiert,im Gegenteil,wir hatten bei unserer letzten Buchung über booking.com Ärger mit dem Hotel; die haben das Geld für das Apt. doppelt kassiert, einmal vor Ort und nochmals über Kreditkarte,was wir aber erst zuhause bemerkten.Ich habe dann bei booking.com reklamiert,die haben sich der Sache angenommen ,uns das Geld (es hat wohl eine Weile gedauert) zurück erstattet und das Hotel umgehend aus ihrem Angebot genommen.

Antwort von anonymous,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich habe erstmals über booking.com ein Zimmer reserviert (in Berlin) am 29. 10, leider musste ich stornieren, was bis 3. 11. kostenlos möglich sein soll; das habe ich am 30. 10. versucht.

Die angegebene Buchungsnummer und der zugewiesene PIN-Code funktionieren aber nicht, ich habe es zig mal versucht.

Dann habe ich über die angegebene E-Mail-Adresse den Kundenservice informiert, darauf hingewiesen, dass ich stornieren möchte, dass ich eine Rückmeldung möchte, dass die Zeit läuft.

Bislang habe ich aber nur direkt auf meine Mail eine Standardmail bekommen, dass man sich meldet, dass ich Geduld haben soll, ...

Heute habe ich telefonisch storniert, was allerdings Geld kostet.

Meine Erfahrungen mit anderen Hotelreservierungsunternehmen ist gut, booking.com werde ich nicht noch einmal kontaktieren.

Antwort von anonymous,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Sind gerade aus Kroation retour - 4 Nächte - bei Resort Amarin/Rovin - über booking.com 932.- euro - bei Nachfrage direkt im Resort - hätten wir rund 380.- Euro weniger bezahlt - booking.com - niemehr wieder!

Kommentar von Roetli,

Aber booking.com kann doch nichts dafür, wenn Du keine Preise vergleichst - man muß doch dort nicht buchen, aber es ist doch schon mal eine gute Möglichkeit, überhaupt positiv bewertete Hotels im Zielgebiet zu finden. Wo man dann bucht, bleibt doch jedem selbst überlassen! Ansonsten gibt es ja auch noch Reisebüros, wo man sich beraten lassen könnte..

Antwort von anonymous,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hi Arielle,

ich habe booking.com einmal benutzt und werde es nie wieder nutzen. Knapp 1,5 Wochen vor dem gebuchten Urlaub wurde uns per Mail (!) mitgeteilt, dass es ein Rohrbruch in unserem Hotel gab und wir es nicht nutzen können. Eine Alternative oder ähnliches wurde nicht geboten. So mussten wir bei an einem anderen Anbieter so kurzfristig ein deutlich teureres Hotel buchen.

Kommentar von dorle48,

Da kann doch booking.com nichts dafür,wenn im Hotel ein Rohrbruch ist; der wäre auch gewesen,wenn Du direkt im Hotel oder woanders gebucht hättest! Oder wäre es Dir lieber gewesen,die hätten Dich nicht informiert?

Antwort von anonymous,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Achtung!!!!! 100% Stornokosten bei Storno ab 7 Tage vor Termin!!! Achtung!!!!!

Kommentar von dorle48,

Das ist nur bei einigen Angeboten so,aber nicht generell und- man muß natürlich vorher die Stornobedingungen lesen!

Kommentar von Roetli,

Genau Dorle - mit Lesen ist das aber offenbar bei manchen so eine Sache :-)! Ich weiß nicht, wieviel Buchungen ich schon bei Booking.com vorgenommen habe - 7 Tage Stornogebühr war bei mir überaupt nie vorgekommen!

Mir kommt auch sehr suspekt vor, daß fast 100% der angeblich schlechten Erfahrungen anonym hier vorgetragen werden....

Kommentar von AnhaltER1960,

Allerdings..... trifft aber nicht nur hier zu. Auch sonst sind negative Berichte zumeist anonym verfasst.

Antwort von anonymous,

Also nach über einer Woche und einigen e-mails Immer noch KEINE REAKTION ! auf meine Buchung.. So langsam überlege ich mir das ganze zu stornieren... DAS KANN NICHT SERIÖS SEIN..? Wenn schon auf Buchungsanfragen nicht reagiert wird keine Rückmeldung oder auch nur irgendeine Reaktion! Sondern nur jeden Tag werbe e-mails seit Anmeldung! was wäre dann im Fall eines Problems?

Antwort von anonymous,

Ich habe mehrfach Bewertungen bei booking.com abgegeben, darunter positive sowie negative. Die positiven wurden innerhalb einer Stunde veröffentlicht. Die negativen trotz mehrfacher Nachfrage und sogar erneuter Mail zur Möglichkeit einer Bewertung gar nicht. Die Bewertungen bei booking.com sind also wohl nicht gefaked. Es werden einfach nur die positiven berücksichtigt, was man am großen Abstand zwischen den einzelnen Bewertungen bemerkt - schaut Euch den einfach mal an.

Antwort von anonymous,

Hat immer bestens funktioniert.

Antwort von anonymous,

Nie wieder booking.com!!! Trotz Reservierungsbestätigung von booking.com war das gebuchte Hotel überbucht, so dass kein Zimmer mehr frei war, als wir Abends ankamen. Laut dem Rezeptionist vor Ort hatten sie booking. com wohl schon geraume Zeit vorher angekündigt, dass sie bis auf Weiteres ausgebucht sind und booking.com hat trotzdem fröhlich weiter Leute eingebucht. Alternativ wurde uns ein Hotel 10 Autominuten (!) außerhalb angeboten. Nein, danke! (Nicht ohne Grund bucht man schließlich genau dort.)

Antwort von anonymous,

booking.com ist das Letzte! Die machen Knebelverträge, kassieren 12% der "Mietkosten" und betreuen ihre Hotelpartner in keiner Weise! Es ist immer sinnvoll, die Unterkunft selbständig zu suchen und ohne diese miesen Vermittler meist sogar mit einem Freundschaftspreis günstiger zu mieten.

Antwort von anonymous,

Eine weitere Firma die viel verspricht und wenig hält.NIE WIEDER

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community