Frage von Hilti9, 89

Was kann man am Airport in Hong Kong innert drei Stunden machen?

Ich habe einen Gabelflug von Zürich via Hong Kong nach Bangkok. Wie vertreibt man sich am besten die Zeit?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Roetli, 89

Bei drei Stunden kann man von Chek Lap Kok aus nicht viel machen - es dauert schon etwa eine halbe bis eine Stunde bis in die Stadt und gleichviel zurück. Eine halbe Stunde solltest Du auch rechnen, bis Du von der planmäßigen Ankunft durch die Kontrollen in die Ankunftshalle kommst und mindestens das Gleich wieder zurück!

Wenn alles ganz fix geht und klares Wetter herrscht, könntest Du per Taxi oder U-Bahn aber zum Tung Chung Terminal fahren und mit der Ngong Ping 360 Seilbahn eine Zick-zack-Fahrt über die Bucht und Insel machen - mit einem phantastischen Blick auf den Airport und einen Teil von Lantau. Die Fahrt dauert 25 Minuten rsp. etwa eine Stunde mit Rückfahrt, in Ngong Ping Village wäre noch der berühmte große Buddha zu besichtigen - dabei aber gut auf die Zeit achten!

Du kannst aber auf dieser Seite auch schauen, ob es vielleicht am Airport eine gute Ausstellung gibt - wenn Du an sowas interessiert bist http://www.hongkongairport.com/eng/passenger/art-and-culture-at-hkia/art\_and\_c...

Ansonsten sind drei Stunden ja auch nicht solange - bis man evtl. von einem Gate bis zum anderen kommt, vielleicht noch ein wenig bummelt, einkauft oder leckere chinesische DimSums ißt, geht die Zeit schnell rum. In beiden Terminals gibt es genügend Gelegenheit für das alles.



Kommentar von tauss ,

Boahhhhh... Bei einem dreistündigen Aufenthalt, der sich durch Ausstieg etc. aller Voraussicht nach wahrscheinlich sogar noch auf zwei Stunden verkürzt, hätte ich nicht den Nerv, das Flughafengebäude eines internationalen Massenflughafens  mit einem solchen Programm und den dann wieder folgenden zusätzlichen Sicherheitskontrollen zu verlassen;) 

Aber wie gesagt: Ist wohl Nervensache. Oder es wäre mir wurscht, den Anschlussflug zu verpassen. Dann absolvierte ich natürlich das gesamte von @Roetli vorgeschlagene Programm in gelassener Geduld .... 

Kommentar von ManiH ,

Nach dem relativ langen Flug aus der Schweiz, stimme ich dem Kommentar von Tauss zu. 

Ausserdem hat Hongkong und seine Sehenswürdigkeiten mehr als einen Schnelldurchlauf verdient.

Aber der letzte Absatz von Roetli's Antwort ist doch ganz reizvoll und gut umsetzbar, in dieser kurzen Zeitspanne.


Kommentar von Roetli ,

Welches 'gesamte Programm'? Ich habe zwei Vorschläge gemacht, falls nach dem langen Flug wirklich an Entertainment Bedarf ist, die sich jeweils bei drei Stunden umsetzen ließen. Das war die Frage von Hilti9! Ob er das dann macht oder vielleicht doch zu müde ist oder ihm das zu unsicher ist, bleibt dann seine Entscheidung.

Als ersten Satz habe ich aber genau die Einschränkung gemacht, daß drei Stunden nicht lang sind und zusätzlich im letzten Satz beschrieben, daß man sich am Flughafen selbst für so eine begrenzte Zeit auch gut beschäftigen könnte...

Also wo liegt das Problem?

Kommentar von tauss ,

ICH habe überhaupt kein Problem, kritisiere nicht und die Antwort zeugt von guter Kenntnis der Örtlichkeiten. Allerdings erlaubte ich mir (unverändert) die Bemerkung, dass mir selbst die Fahrt zum TCT plus Seilbahn in diesem kurzen Zeitraum als "Programm"  zu riskant wäre. 

Ansonsten muss es in der Tat der Fragesteller entscheiden.... 

Aber nach ALLEN meinen Flugerfahrungen der letzten Zeit auf Grossflughäfen und den Erfahrungen mit den berühmten Pferden vor der Apotbeke kann ICH nur raten, den Flughafen nicht zu verlassen und sich in der Tat bis zum Weiterflug auch nur dort aufzuhalten. Nichts anderes meinte ich. 

Antwort
von gondolina, 59

Ich würde da auch gemütlich am Flughafen ein wenig herumschlender, vielleicht eine Kleinigkeit essen und/oder einen Kaffee trinken gehen und dazu womöglich ein paar Seiten in meinem eBook lesen.
Wenn dazu die Konzentration nicht ausreicht, dann höre ich hin und wieder auch gerne mal Hörspiele.

Antwort
von Reisefan01, 52

......nur zur Ergänzung der bereits vorliegenden guten Ratschläge:

Du kannst froh sein, wenn du überhaupt pünktlich ankommst und brutto 3 Stunden zur Verfügung hast. 3 Stunden reichen auf der Strecke nur, um entspannt zu fliegen und ohne Hast umzusteigen für den Weiterflug. Du musst dir dann nur noch Gedanken darüber machen, ob dein Koffer auch mit umgestiegen ist. Das kannst du aber wohl selbst nicht beeinflussen.

Antwort
von tauss, 71

Wie?? Ganz einfach: Gemütlich zum Gate spazieren, dort oder unterwegs einen Kaffee trinken, den Leuten zugucken, zwei Fotos machen, die ersten paar Seiten eines Buches lesen und wieder in den Flieger einsteigen. Mehr Zeit bleibt von den drei Stunden kaum übrig. 

Solltest Du mal 30 Stunden dort sein gibt es hier sicher den einen oder anderen Tipp für Hongkong. Viel Spaß in Bangkok! 

Antwort
von ManiH, 64

Na ja, vielleicht ein wenig Schlafen? :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten