Frage von Punica,

Was gibt es mit Kindern Interessantes in Rom zu entdecken?

Neben den "abgespeckten" Kulturprogramm möchten wir mit den Kindern auch Dinge unternehmen, die den beiden in Rom gefallen könnten. Habt Ihr eine Idee, was es an Sehenswürdigkeiten und interessanten Unternehmungen dort zu entdecken gibt?

Hilfreichste Antwort von Roetli,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich würde mit den Kindern auch mal zur 'Bocca della Verità' gehen, ist in der Kirche 'Santa Maria Cosmedin' - ob sie sich trauen, die Hand in den 'Wahrheitsmund' zu stecken?

Ein anderes schönes Unternehmen ist ein Picknick - vorher lauter italienische Spezialitäten in einem der Alimentari kaufen - im Schatten der Bäume in der Villa Borghese, dieser herrlichen Parkanlage, nachdem man den Park gründlich erkundet hat! Ein Kunstmuseum gibt es dort auch, wenn Ihr das noch möchtet!

Ein Ausflug zur Cestius Pyramide mit ihren zahllosen Katzen, die sich dort aufhalten (U-Bahn Pyramide) wäre vielleicht auch interessant. Unmittelbar dahinter liegt der 'Cimiterio Accatolico' oder 'Cimiterio Tedesco' - ein winziger alter Friedhof mit malerisch überwucherten Grabsteinen! Viele der Namen dort werden Deine Kinder bestimmt schon mal gehört oder gelesen haben!

Und hier noch ein Angebot für Stadtführungen extra für Kinder, vielleicht findet Ihr da noch etwas ganz spezielles, vielleicht 'Rom auf den Spuren von Asterix', wenn sie den kennen http://www.romaculta.it/rom_mit_kindern.html

Kommentar von Mariella,

Das sind schöne Ideen!

Kommentar von Roetli,

langjährige Erfahrungen ;-)

Antwort von Mariella,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Mir fällt ansonsten noch Trastevere ein, die Altstadt von Rom. Da gibt es in den Abendstunden am Brunnen vor der Kirche Santa Maria in Trastevere immer Straßenkünstler, die jonglieren oder auch Feuerspiele machen. Ausgezeichnetes Eis gibt es da auch! Und wenn ihr so gegen sechs in der Gegend seid, könnt ihr in eine der Bars hüpfen, die einen Aperitivo anbieten. Das bedeutet, dass ihr ein Getränk bezahlt und euch dann am Buffet etwas zu essen holen könnt. Aber nicht zu viel, denn in Trastevere kann man ganz ausgezeichnet Pizza essen ;-)

Antwort von ItalienToskana,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ein tolles Erlebnis ist sicherlich das Ergruendungsmuseum fuer Kinder in der Via Flaminia 82.Es ist eine Stadt in Kindergrösse, in der Kinder mit den Fakten des menschlichen Lebens und dem Alltag konfrontiert werden.

Mehr zu diesem und weiteren interessanten Museen findest Du im folgenden Bericht:

http://www.freie-pressemitteilungen.de/modules.php?name=PresseMitteilungen&file=article&sid=3360

Antwort von Ricki,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Damit auch den Kindern eine Rom Stadtführung nicht langweilig wird hat sich Romamirabilia etwas ganz Besonderes für Familien ausgedacht, nämlich eine Schnitzeljagd durch das Kolosseum und das Forum Romanum, wobei die Kinder ein Rom-Quiz lösen müssen und am Schluss der Stadtführung etwas gewinnen können. Finde diese Idee sehr gut, denn das ist eine tolle Motivation. http://www.romamirabilia.com/catalog.asp?id=230

Antwort von Meersalz,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich find es immer besonders schön, den Kindern das Land in kultureller Sicht immer Nahe zu bringen. Von daher würde ich Dir auf jeden Fall einen Urlaub in einem Museum empfehlen. Du findest zum Beispiel ein sehr schönes bei der genomischen Treppe (die sollte ja bekannt sein). Das Museum heißt: Kapitolinische Museen

Es ist ein Kunstmuseum und befindet sich auf dem Kapitolshügel in Rom, oberhalb des Forum Romanum. Es gibt dort viele berühmte Werke wie der Dornauszieher oder die Kapitolinische Wölfin mit den beiden Knaben Romulus und Remus.

Ich würde auch ins "Pantheon" - schau mal hier: http://www.rom-reisefuehrer.com/pantheon.html

Ansonsten kann man in Rom direkt in der Stadt sehr schnell an verschiedene Orte kommen, da die öffentlichen Verkehrsmittel sehr gut sind. Mit Kindern würde ich auf jeden Fall auch typisch italienisch essen gehen. Kinder mögen ja am liebsten Pizza und Nudeln ;-) Da dürfte aber was zu finden sein.. LG

Kommentar von Roetli,

Ich war und bin ja oft in Rom und kenn mich da eigentlich gut aus - aber wo bitte ist die 'genomische Treppe'? Hab ich noch nie gehört, kenne sie dementsprechend auch nicht - auch wenn sie bekannt sein sollte. Danke für die Aufklärung!

Es gibt übrigens kein Museum, das 'Kapitolinische Museen' heißt, sondern die Kapitolinischen Museen bestehen aus mehreren Museen bzw. Galerien, die an verschiedenen Orten in Rom untergebracht sind!

Kommentar von KaeptnKoC,

genomische Treppe sollte bekannt sein ??? Sicherlich kann man auf der spanischen Treppe so manche DNA sichern.... aber als genomisch würde ich sie nicht bezeichnen....;o))

Kommentar von Meersalz,

Roetli - das mit den Museen wusst ich gar nicht. Man lernt nie aus, danke für die Klarstellung und Info! Ich wollte keine Falschauskunft geben :-)

Ich habe die gemonische Treppe gemeint. Hatte einen Vertipper, sorry :-) Hier der Wiki-Link:

http://de.wikipedia.org/wiki/Gemonische_Treppe

Antwort von shurican,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Die Villa Borghese würde sich mit Kindern absolut eignen. Der Park ist wunderschön und man kann sich Fahrräder leihen. (siehe http://www.romreise.org/villa-borghese/ ). Ganz in der Nähe ist auch der Zoo.

Antwort von Roetli,

Wiealt sind die Kinder?

Kommentar von Punica,

11 + 13 Jahre alt.

Kommentar von Punica,

Hallo?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community