Frage von GoaSkin, 55

Warum sind so viele Freizeit-Einrichtungen nach der italienischen Stadt Tivoli benannt?

Tivoli ist ein häufiger Freizeitparks, Kinos und Schwimmbäder. Doch kaum jemand kennt die italienische Stadt Tivoli. Worauf beruht die Tatsache, dass die Stadt Namensgeber für so viele Dinge ist?

Zugegeben, Tivoli hat einige Sehenswürdigkeiten zu bieten. Aber für jenes, was man hierzulande so alles Tivoli nennt, ist die Stadt jedenfalls nicht bekannt.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von wolibien, 49

Einer der ältesten Vergnügungsparks ist der in Kopenhagen. Selbiger ist nach zwei anderen benannt worden, u.a. dem Pariser Jardin de Tivoli, wovon "Tivoli" übrig blieb: https://de.wikipedia.org/wiki/Tivoli_(Kopenhagen). Der Jardin de Tivoli war zwischen 1730 und 1842 ein Freizeitpark, existiert aber nicht mehr: https://fr.wikipedia.org/wiki/Tivoli_(Paris). Offenbar war der Name des Parks, der wahrscheinlich aus irgendeinem Grund von der italienischen Stadt hergeleitet war, Namensgeber für die anderen Tivolis, die es in der Welt gibt.

Antwort
von vivaldi, 18

Es hat eigentlich nichts mit "Tivoli" zu tun, sondern stammt von "Tibur" ab. Diese Stadt war bereits im 16. Jahrhundert für seine Freizügigkeit bekannt.  Mit Kopenhagen, Paris  und Co. hat es nix zu tun.

Antwort
von duomodimilano, 25

Wir sind einmal in Tivoli und da gibt es bei der Villa d'Este gewesen. Deren Park ist dermaßen schön. dass die Gärten in Paris nach der Stadt Tivoli genannt worden sind. 

Kommentar von Roetli ,

Nur EIN Garten in Paris, nicht alle...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten