Frage von JennyForReal,

Warum nach Paris fahren?

Als ich neulich einem Freund erzählte, dass ich bald unbedingt wieder nach Paris muss, fragte er mich: "Warum willst du nach Paris?" Ich war so baff in dem Moment, dass es mir einfach die Sprache verschlug. Wie!? Warum!? Es ist Paris! Was sind eure drei wichtigsten Gründe nach Paris zu fahren? LG, Jenny.

Hilfreichste Antwort von zusel,
7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Nach Paris fährt man, wenn man Kunst und Architektur liebt. Gerade Kunstliebhaber kommen in Paris voll auf ihre Kosten. "Einige der bekanntesten Museen haben in der Stadt der Liebe ihre Heimat gefunden. Das wohl bekannteste Museum in Paris ist der Louvre, der mit seiner einmaligen Kollektion die Menschen bezaubert". Für mich ein sehr wichtiges Museum befindet sich im Centre Pompidou." In einem einmaligen Standort beherbergt dieses eines der wichtigsten Museen der Welt und stellt die führende Kunstkollektion der Moderne und der Gegenwart in Europa aus." Falls du noch einen dritten Grund brauchst, um Paris zu besuchen, ist das das schon genannte Impressionistenmuseum im Orsay-Bahnhof ;-)

Antwort von Toinette,
9 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Das ist doch ganz leicht ;o) Paris ist die Stadt der Mode, da muss man einmal im Jahr vor Ort sein, um die Szene zu beobachten und zu wissen, was angesagt ist. Ich kaufe unheimlich gerne in Paris ein - ich liebe auch die Flohmärkte dort, da kann ich Tage verbringen ;o) Ausserdem gibt es in Paris das beste Eis der Welt, bei Berthillon, da muss man hin, das muss man probieren. Ich finde auch, nirgends kann man besser im Straßencafe sitzen, die Leute beobachten und entspannen wie in Paris - das waren jetzt nur die Gründe, die mir spontan einfallen, aber wenn ich mich vorbereiten würde könnte ich dir noch stundenlang von dieser herrlichen Stadt erzählen............

Antwort von snowy,
8 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Paris ist kulturell ein europäisches Highlight, Paris hat Charme und eine unverwechselbare Atmosphäre, in Paris kann man wunderbar Essen gehen oder am Nachmittag bei einem Café au lait auf einer der vielen Terrassen sitzen um sich des Lebens zu freuen, Paris bietet Sehenswürdigkeiten wie z.B. die Basilika Sacré-Coeur, eine der schönsten Kirchen die ich je gesehen habe, Paris hat viele verschiedene Viertel und Plätze die einmalig sind, z.B. das Quartier Latin, Montparnasse und und und... Das sind mehr als drei Gründe, aber Paris ist ja auch eine so große Stadt, da kommt man mit drei Gründen fast nicht aus :-)

Kommentar von gabriel,

DH!

Antwort von gabriel,
7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Du scheinst ja kein großer Paris-Fan zu sein :D also - Paris ist die Stadt der Liebe - da muss man als Paar unbedingt gewesen sein <3 Paris ist die Stadt der Künstler - nirgendwo kann man sich besser inspirieren lassen! Einer der wichtigsten Gründe überhaupt ist natürlich der Friedhof Pere Lachaise - in Paris liegt Jim Morrisson - und an dieses Grab muss man pilgern - paris.sehenswuerdigkeiten-online.de/sights/friedhof- www.pere-lachaise.html - ich könnte hier noch stundenlang weitermachen, aber du wolltest ja nur drei Gründe, obwohl es Hunderte gibt :D

Antwort von moglisreisen,
7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hallo JennyForReal,

wegen dem Café au lait und den Croissants (die besten die es weltweit gibt!), die du in einer pulsierenden, charmanten, eigenwilligen, künstlerischen, liebevollen, prallen, verruchten, modernen Metropole genießt.

Und wenn du das vergißt, dann sag einfach: wegen des Eiffelturms. Das versteht jeder, der sein Herz am rechten Fleck hat!:-)

Antwort von Alfaromeo007,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
  1. Grund: Paris ist Paris.
  2. Grund: Paris war schon immer Paris.
  3. Grund: Paris bleibt immer Paris.

Wer das nicht versteht, soll in seiner Gartenlaube sitzten bleiben und die Gartenzwerge hüten.

Kommentar von lisapisa,

muhahahah ;-)

Kommentar von Seehund,

:-)

Antwort von germanos,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
  1. So eine große Stadt wie Paris muss man einmal gesehen haben.
  2. Eine Stadt, die nicht unter dem Zweiten Weltkrieg gelitten hat wie deutsche Städte. Irgendwie kann man Geschichte und Lebensart noch sehen.
  3. Wo gibt es soviel Riesiges wie den Louvre oder Versailles oder die Champs-Élysées?

Ich bin kein Freund großer Städte, dennoch war ich zweimal in Paris und werde irgendwann noch ein drittes Mal dorthin fahren.

Antwort von MartinBretagne,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich habe mir abgewöhnt Leuten die Paris oder Frankreich nicht mögen, so wie Dein Freund, vom Gegenteil zu überzeugen. Es lohnt nicht. Meine Empfehlung - stelle Deine Entscheiung nicht in Frage, sondern fahr unbedingt nach Paris ohne über die Meinung anderer nachzudenken. Wenn Du in Paris bist und die Stadt erlebt hast, dann wirst Du viel mehr als drei Gründe finden, immer wieder in diese Stadt zurückzukehren und sie dann immer wieder aus einem anderen Blickwinkel zu erleben. Hemingway hat geschrieben, Paris das sei ein Fest fürs Leben, einen bessere Empfehlung gibt es wohl nicht.

Viel Spass in Paris !!!!!

Martin Bretagne

Antwort von godspeed,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Paris hat für mich immer noch eine einzigartige Atmosphäre alter europäischer Kultur, individueller Freiheit, französischer Lebenskunst, ein tolles Angebot an Kultur und Unterhaltung - und gutes Essen.

Antwort von AnhaltER1960,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Auch auf die Gefahr hin, hier jetzt Prügel zu beziehen, oute ich mich als jemand, der auch Schwierigkeiten hätte, spontan drei Gründe für eine Parisreise zu finden.

Es gibt einfach Städte, in denen ich mich wohler fühle als dort und mache das mal am Stichwort Platz fest. Platz hat man in Paris fast nie. Hotelzimmer sind eng, die Badezimmer erst recht. Metro - immer voll. Bistros - alles eng bestuhlt. Sehenswürdigkeiten - krachevoll.

Aber ok, drei Gründe finden sich dann doch, hab nu Zeit gehabt zum Überlegen.

  • Impressionistenmuseum im Orsay-Bahnhof;

  • Friedhof Pere Lachaise;

  • (im Winter) Marrons Glacees bei Berthillon

Antwort von anonymous,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Die Antwort ist ganz einfach :

  1. Weil Paris eine unglaublich schöne Stadt ist !
  2. Weil in Paris in Sachen Kunst und Kultur (z.B. Ausstellungen immer was los ist

siehe zum Beispiel dort : http://www.facebook.com/ParisBlog

3 Weil man nicht sterben kann ohne 1 mal in Paris gewesen zu sein ;-)

Antwort von Backtravel,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Also ganz knapp..Essen,die Liebe und der Flair der Stadt sinds für mich..Finds einfach schön da.

Antwort von martinito,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Da fällt mir als immer wieder gerne und noch öfter nach Paris Reisender nur eine Gegenfage ein:

WARUM NICHT nach Paris reisen?

Ich finde selbst, die dort herrschenden Preise können einem diese grandiose Stadt nicht mies machen, muss man den Aufenthalt eben ein wenig an seinen Geldbeutel anpassen, ansonsten gibts in Paris nichts was es nicht gibt und sollte meiner Ansicht nach für jeden etwas haben.

Sogar für Kinder, die ja nun eher später mit Kulturliebhaberei anfangen, aber eben, Kultur, Architektur, einen Besuch in der Opera Garnier, die Auswahl an Museen, das blanke rumsteunen und alles in sich aufsaugen....ich weiss gar nicht wo Dein Problem ist...Fahr hin und iss frühstücke nach dem aufstehen ein warmes Pain au Chocolat und der Tag kann los gehen!

Antwort von georg20,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich war schon min. 20x in Paris. Paris ist keine Stadt, sondern eine ganze Welt. Du hast soviel Möglichkeiten in Paris wie nirgend wo anders. Kultur, Party, Parks, Wandern, Metro fahren, Museen usw. Außerdem hat man in Paris die unterschiedlichsten Kulturen. Interessant ist es mal im Kaufhaus Tati einzukaufen oder sich den Weinberg in Paris oder den Park Luxenburg. Alleine die Lebensart der Pariser macht es interessant dort Urlaub zu verbringen. Ich gehe z.B. immer um ca. 18.00 Uhr per Treppe auf dem Eiffelturm. Dann sind die Touristen alle schon im Hotel. Ab 19.00 Uhr sind die Treppen gesperrt und man kommt umsonst mit dem Fahrstuhl wieder runter. Sonnenuntergang auf dem Eiffelturm, das hat was. Ich war schon viel in der Welt unterwegs, aber Paris ist für mich die interessanteste Stadt.

Antwort von antonino,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

ich habe noch nie viel darauf gegeben was andere sagen und grundsätzlich meinen kopf durchgesetzt. ich war 14 jahre nicht in paris weil ich so scheiße fand als ich dort gearbeitet habe.vor 2 jahren fragte mich meine frau ob wir nicht mal nach paris fliegen könnten, es waren 2 unvergesslich schöne wochen mit riesigen mengen an essen , torte und spazierengehen ( au meine füße ) als tourist würde ich jederzeit wieder hinfliegen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community