Frage von SusannB1982, 6

Wanderschuhe für meine Schwester! Überraschen oder lieber gemeinsam suchen?

Hallo liebe Reisefreunde,

ich möchte meiner Schwester zu Weihnachten Wanderschuhe schenken, weil sie nächstes Frühjahr mit 2 Freundinnen in den Wanderurlaub fährt. Ich habe das Internet auch schon mächtig auf den Kopf gestellt und einige tolle Angebote gefunden, aber bin mir nicht so sicher. Es ist bei Wanderschuhen ja wirklich wichtig, dass der Schuh richtig sitzt. Und ich weiß natürlich auch ihre Schuhgröße, aber möchte natrürlich nicht daneben liegen. Meint ihr ich sollte lieber zusammen mit ihr losgehen und welche aussuchen, auch wenn dann die Überraschung verloren geht?

Das zweite Problem ist, dass ich mich nicht so gut mit den Marken und der Qualität von Wanderschuhen auskenne und da natürlich schon auch das Richtige kaufen will. Ich habe zum Beispiel diese hier gefunden: http://www.grube.de/meindl-korsika-lady-gtx-93-591-01-3-5-variation.html

Nun habe ich Meindl vorher noch nie gehört, aber es kommt mir im Netz immer mal wieder unter. Ist das eine gute Marke für Wanderschuhe? Oder sollte ich doch lieber beim Schuhgeschäft in der Stadt mal nachfragen? Ich tue mich da momentan wirklich schwer mit. Vielleicht habt ihr ja einen Rat, auf was ich besonders achten muss um einen vernünftigen Wanderschuh zu bekommen.

Danke schonmal für eure Hilfe!

Viele Grüße Susann

Antwort
von HmBert, 4

Jup, kommst ums anprobieren nicht drum herum. Bzw. deine Schwester. Aber wenn ihr euch im Laden erstmal die Meindl-Exemplare anschaut, könnte sich die Suche verkürzen - die sind nämlich in der Regel ziemlich gut :) Die Frage ist nur, ob du deiner Schwester wirklich etwas für über 100 Euro schenken möchtest ;)

Antwort
von Roetli, 4

Ich kann mich meinen VorschreiberInnen nur anschließen - Wanderschuhe kauft man in einem Fachgeschäft und nicht online und der/die spätere Träger/in muß sie anprobieren und auch eine Weile im Laden damit laufen!

Ich kann aber Deinen Wunsch nach Überraschung gut verstehen! Es ist ja nun aber so, daß man in jedem Fachgeschäft heutzutage die Möglichkeit hat, Wanderschuhe auch umzutauschen, hier in München sogar manchmal noch nach dem ersten Tragen, wenn sich Passformprobleme erst nach der ersten Wanderung zeigen! Ich würde also in eins dieser Geschäfte gehen - ich weiß nicht, wo Du wohnst, hier in München wären es z.B. Sport Schuster, Sport Scheck, Sport Bittl oder auch Globetrotter (das ist nur eine unwillkürlich gewählte Auswahl!) - mich schon mal eingehend beraten lassen und dann durchaus ein Paar kaufen, natürlich im Karton mitnehmen, aber den Kassenzettel wie Deinen Augapfel hüten!

Die Schuhe kannst Du dann schön verpackt verschenken, Dich an der Überraschung freuen und trotzdem gemeinsam mit Deiner Schwester nochmal eine spätere persönliche Anprobe im Geschäft vornehmen! Sie wird wahrscheinlich begeistert und überrascht sein, daß Du Dich so gut mit Wanderschuhen auskennst ;-)!

Viel Spaß beim Schuhekauf und natürlich beim Geburtstag!

Antwort
von flickflack33, 6

Ich kann mit dem allgemeinen Tenor nur anschließen - deine Schwester sollte unbedingt selber in den Schuh schlüpfen und sich dann für ein Paar entscheiden; aber du kannst sie ja vielleicht mit einem lustigen/lieben "Platzhalter" überraschen (einer Karte, einem Gedicht über Schuhe, einem Buch vom Autor Franz Schuh, einer Wanderkarte, einer Torte in Schuh-Form,...)

Kommentar von sternmops ,

Ich hab auch schon "Schokoladen-Schuhe" gesehen. Da ließe sich auch gut ein Gutschein dran befestigen.

Antwort
von GuenterWno, 3

Hallo Susann,

da kann ich heima nur zustimmen: Auf jeden Fall mit deiner Schwester zusammen vor Ort aussuchen und beraten lassen.

Gute Fachverkäufer fragen, wofür man die Schuhe benötigt (hochalpine Wanderungen, Wanderungen in Mittelgebirgen, Bergsteigen, etc.). Meindl Wanderschuhe sind toll, aber es kommt vor allem darauf an, auf welchem Untergrund die Schuhe hauptsächlich getragen werden - da kann dann ein Modell einer anderen Marke besser sein.

Und bei guten Fachgeschäften kannst du die Schuhe erst einmal eine Zeitlang ausprobieren und dann ggf. zurückgeben.

Wanderschuhe müssen erst einmal „eingelaufen“ werden, damit sie flexibler werden und passen. Also vor der eigentlichen Wanderung müssen die Schuhe schon ein paar Kilometer auf dem Buckel haben, sonst wird die Wanderung zur Qual (ich spreche aus Erfahrung...).

Auf jeden Fall dicke Socken zum Anprobieren mitnehmen!

Viel Spaß beim Shoppen! :-)

Antwort
von rsgschach, 3

Du kommst nicht umhin, die Schuhe anprobieren zu lassen. Sie fallen bei gleicher Größe unterschiedlich breit aus. Auch gibt jeder Schuh an einer etwas anderen Stelle Halt. Ich komme immer mit Meindl zurecht, meine Frau nie. Sie bevorzugt Lowa. Auch spielt das Gelände eine Rolle, in dem gewandert werden soll. Danach richtet sich die Festigkeit der Sohle. Es gibt dort eine Skala von A - D. In Fachgeschäften (da geht auch Karstadt-Sport oder Intersport) erhaltet ihr regelmäßig eine Beratung und es gibt eine kleine Brücke mit verschiedenen großen Steinen, über die man gehen kann und den Halt des Schuhs testen kann. Geht keine Kompromisse ein, der Schuh muss von Anfang an top sitzen, sonst gibt es bei längeren Wanderungen irgendwann üble Beschwerden. Nehmt euch bereits zum Anprobieren ein paar dicke Socken mit. In Wanderschuhen läuft man nicht mit Feinstrümpfen. Es gibt zwar immer welche im Geschäft zur Anprobe - wers mag. Ich habe eigentlich immer ein Modell der Vorsaison genommen, gibt es dann für 80 - 120 Euro in der Mittelgebirgs bis leicht alpinen Klasse, statt 150 - 200 Euro. Mit Billigschuhen habe ich bisher keine guten Erfahrungen gemacht, spätestens nach 10 km brannten die Füße und dann ärgern auch die 50 Euro für das vermeintliche Schnäppchen. Zum Schluss: Schuhe immer abends kaufen, da der Fuß sich über Tag ausdehnt.

Antwort
von Tomchristen86, 3

Wanderschuhe sollten auf jeden fall probiert werden! Es gibt nichts schlimmeres als wenn es drückt und nicht wohl ist. Meindl sind super Wanderschuke, kann ich nur empfehlen.

Wenn du dies deiner Schwester schenken willst, würde ich das in Form eines Gutscheins machen, das du sie in ein Schuhgeschäft begleiten wirst, sie die Schuhe auslesen kann und du natürlich dafür bezahlen kannst.

Antwort
von carolina85, 2

Wanderschuhe sollten auf jeden Fall vorher probiert werden. Eine gute Beratung kann außerdem den passenden Schuh für die individuellen Anforderungen empfehlen (z.B. für welches Gelände).

Ich würde ihr deshalb einen Gutschein für eine gemeinsame Wanderschuh-Shopping Tour schenken. Da hat sie dann eine Überraschung und den richtigen Schuh.

Antwort
von foxxx75, 3

wanderschuhe unbedingt nur mit vorherigem probieren kaufen - sonst wirds nur eine negative überraschung.

am besten in einem fachgeschäft das passform-garantie (= problemloser umtausch nach dem ersten "einsatz") anbietet, denn bei einem wanderschuh weiss man immer erst nach der ersten wanderung ob er tatsächlich passt.

die marke des schuhs ist letztendlich egal, was der schuh aber unbedingt haben sollte, ist eine vibram-sohle!

Antwort
von sternmops, 2

Wie alle Anderen schon geschrieben haben, unbedingt im Sportgeschäft oder Outdoorladen die Wanderschuhe kaufen. Und was auch noch ganz wichtig ist. Deine Schwester soll die Socken zur Anprobe mitnehmen, die sie dann auch zur Wanderung trägt. Falls sie noch keine Wandersocken hat, dann muß sie sich diese Socken unbedingt vor dem Kauf der Stiefel zulegen. Die meisten Geschäfte haben solche Wandersocken. Laßt euch auch bezüglich der Socken beraten. Denn Socken und Stiefel, das muß einfach passen. Sonst geht die Wanderung buchstäblich in die Hosen.

Antwort
von Mark25, 2

Gerade bei Wanderschuhen lieber ins Fachgeschäft. Auch wenn sie da anstatt 90 Euro 130 kosten! In diesen werdet ihr vielleicht eure Kräfte ans Limit testen, da muss es schon richtig sitzen. Und in jedem Fachgeschäft:

  1. Erklärt dir der Fachmann genau, was du brauchst und welche Marken dazu passen.

  2. Kannst du sie anprobieren von der Länge her.

  3. Die Breite kannst du hier testen, besonders wichtig beim wandern.

  4. Du kannst sie ausprobieren.

Schenk ihr doch einen Gutschein für einen Nachmittag gemeinsam und dann nimmst du sie einfach als Überraschung zum Wandererladen.

Antwort
von ManiH, 2

Ganz ehrlich, Schuhe kauft man nicht online. Schuhe müssen anprobiert werden. Deine Füße werden es dir ewig danken. Gerade am Schuhwerk sollte man keinesfalls sparen.

Um die Überraschung zu erhalten, Schenke deiner Schwester einen Gutschein für die Wanderschuhe, mit viel Fantasie selbstgebastelt wird es sicher eine Überraschung zu Weihnachten und die Freude wird groß sein.

Meine Leichtbergschuhe hatte ich vor längerer Zeit vor Ort in Österreich gekauft, gute Beratung, guter Schuh. Habe es nicht bereut, war der Kluge Vorschlag meiner Frau. Sie waren bequem und ich hatte überhaupt keine Einlaufschwierigkeiten, mit Wanderschuhen auch für die Berge.

Es kann natürlich auch in Bayern sein, sie haben dort halt die besten Erfahrungen.

Antwort
von lesefreund, 2

Online würde ich einen Wanderschuh niemals kaufen, weder für mich noch für jemanden anderes. Ein Wanderschuh muss von anfang an passen. Nicht erst eingelaufen werden. Und das wirst du via Internet nicht unbedingt finden.

Gehe mit deiner Schwester in einen Sportfachhandel und lasse sie mit einem Fachmann (!) einen guten Schuh, der ihr wirklich passt, aussuchen. Einen Wanderschuh hat man, denn gute Qualität hat ihren Preis, nicht nur eine Saison. Und ensprechend sollte Sorgfalt bei der Auswahl getroffen werden.

Kommentar von heima ,

Meine Meindl-Schuhe habe ich jetzt > 10a und zwar ohne zu drücken. MfG

Kommentar von lesefreund ,

Deiner Antwort nach auch nicht Online gekauft. Ich meine Zamberlan ebenso wenig. (Die sind jetzt in etwa gleich alt wie deine)

Antwort
von heima, 1

Da hilft alles nichts!! Die Schwester muss die Schuhe im Sport-Fachgeschäft probieren. Keine billigen Schuhe wählen! MfG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten