Frage von keeweekat, 15

Wandern in Großbritannien/Wales in geführten Gruppen für junge Leute?

Hallöchen,

meine Freundin und ich (wir sind beide 24) wollen diesen Juni Urlaub in Großbritannien machen, die Landschaft kennenlernen. Wir stellen uns eine 7 bis 10-tägige Tour aus Wandern und evtl. ein bisschen Kultur vor, nichts für hartgesottene Trekking-Freaks, sondern Touren bis 6, 7 Stunden bei leichtem bis mittlerem Schwierigkeitsgrad.

Erst hatten wir Irland angepeilt, mittlerweile finden wir auch Wales sehr spannend. Am liebsten wäre uns eine geführte Tour in einer kleinen Gruppe, weil wir nicht ganz allein unterwegs sein und im besten Fall nebenbei noch etwas über das Land lernen wollen. Kennt vielleicht jemand empfehlenswerte, relativ preiswerte Anbieter? Vielleicht sogar etwas, das auf jüngere Leute zugeschnitten ist?

Vielen Dank für alle Hinweise!

Katja

Antwort
von Sannemann, 8

Ich habe keine Ahnung, wie diese geführten Touren sind, aber die Unterkunft kenne ich aus eigener Anschauung:

http://www.snowdonlodge.co.uk/snowdon/Trainingbreaks.htm

Tremadog ist vom Bahnhof Portmadog ungefähr in 20 Minuten zu Fuß zu erreichen (man kommt dabei übrigens gleich hinterm Bahnhof an einem keltischen Steinkreis vorbei) und kann durch ein kleines Wäldchen aus dick mit Efeu bewachsenen Eichen abkürzen, super romantisch. Gleich am Ortseingang steht die Snowdon Lodge, wunderschön, meist von jungen (und auch älteren) Leuten aus aller Herren Länder bewohnt. Ich bin seinerzeit allein in Wales gewandert, hab auch nicht in der Snowdonia Lodge gewohnt, bin aber mehrmals zu Fuß zum Kaffeetrinken hinmarschiert. Das Haus ist ganz nebenbei auch noch historisch interessant, es ist das Geburtshaus von T.E. Lawrence, also dem Lawrence von Arabien.

Portmadog, falls ihr mal vom Wandern genug haben solltet, ist auch ein super sehenswerter Ort. Es gibt verschiedene Schmalspurbahnen, die zu den Schieferminen bis Blaneau Ffestiniog hinauffahren, unterwegs kann man schon an der (ich glaub zweiten) Haltestelle aussteigen und zu Fuß nach Portmeirion ( portmeirion-village.com )wandern. Oben, direkt am Deich, Deich, der über den Firth führt, gibt es ein total nettes Pub, in dem sich abends die Eisenbahnfreaks aus der ganzen Welt versammeln, wenn die letzte Bahn über den Deich ins Depot zurückfährt. Tolle Atmosphäre in der Abendstimmung.

Antwort
von travelchris, 6

Hallo Katja,

also Wales ist wirklich wunderschön. Besonders zum Wandern. Leider fahren hier nicht viele Leute hin, obwohl sich das wirklich lohnt. Du kommst sehr einfach mit dem Bus nach Conwy. Hier steht auch ein Hostel von der YHA, das du sehr leicht zu Fuß vom Bus erreichst.

Das ist toll. Erstens darfst du hier selbst kochen (also die Küche nutzen). Zweitens ist alles blitz blank und drittens: Du hast den Sonowdonia Nationalpark direkt vor der Tür. Den kannst du entweder partiell bewandern, oder gleich komplett durchgqueren .

Karten und Ausflugsziele haben die die Angestellten vom Hostel jede Menge parat. Du kannst alles selbst gehen. Wenn du eine mehrtägige Wanderung machen willst, bring einfach einen Campingkocher und entsprechend Töpfe etc. mit. In Conyway kannst du einkaufen, was du für unterwegs brauchst. Eigentlich wollten wir in das Hostel in Byetws-y-Coeads, aber die war leider schon voll. Sie liegt noch weiter im Park. Du musst aber schauen, wie du da hin kommst (evtl. wird das mit dem Bus ein bisschen schwer).

Weiterer Vorteil der Hostellösung: Du lernst hier sehr schnell andere junge Leute kennen, die meistens zum wandern hier sind. Mit denen könnt ihr euch zusammentun.

Wenn du noch Fragen hast, schreib einfach.

liebe Grüße

Chris

Antwort
von Blnsteglitz, 3

Zum einen gibt es Wikinger - Reisen (habe eine Reise mit denen gemacht - sehr empfehlenswert) und ne Bekannte war mal mit Moja -Travel unterwegs (Ist allerdings mindestens 10 Jahre her- die bieten auch Wanderreisen für bis 35jährige an. Preise kenne ich aber nicht.

Google hilft bestimmt.

Viel Spaß.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community